Kreisbesuch

Kretschmann besucht Landkreis Göppingen

Porträtfoto von Ministerpräsident Winfried Kretschmann in seinem Büro.

„Der Landkreis Göppingen zählt mit seinen 38 Städten und Gemeinden zu den geschichtlich interessantesten und landschaftlich schönsten Kreisen in Baden-Württemberg. Hier gibt es ein reges kulturelles und bürgerschaftliches Leben. Hinzu kommen international tätige Wirtschaftsunternehmen und eine gute öffentliche Infrastruktur“, sagte Ministerpräsident Winfried Kretschmann heute im Vorfeld des Kreisbesuchs im Landkreis Göppingen am Donnerstag (26. September 2013). „Ich freue mich, mit den Bürgerinnen und Bürgern vor Ort ins Gespräch zu kommen und zu hören, was die aktuellen Themen im Landkreis sind.“

Zum Auftakt seines Besuches im Landkreis Göppingen wird sich Ministerpräsident Kretschmann in den Alb Fils Kliniken, Klinik am Eichert mit Landrat Edgar Wolff, Abgeordneten, den Mitgliedern des Kreistags, Oberbürgermeistern, Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern sowie den Dezernenten des Landratsamtes zu einem kommunalpolitischen Gespräch treffen. Auf der Agenda stehen unter anderem die Themen Infrastruktur und Mobilität, Bildung, Unterbringung von Asylbewerbern, Klimaschutz und Energiewende. Im Anschluss wird sich der Ministerpräsident über aktuelle gesundheitspolitische Entwicklungen an den Alb Fils Kliniken informieren und die Klinik am Eichert besichtigen. Dabei wird Ministerpräsident Kretschmann das erst kürzlich eingeweihte „Cyberknife“, ein Strahlenchirurgie-Roboter für Krebsoperationen, vorgestellt. Er wird zudem mit Vertreterinnen der „Grünen Damen“ das Gespräch suchen.

Verleihung des Deutschen Bürgerpreises

Nächste Station des Kreisbesuchs ist die Besichtigung des Ökobetriebs Waldeckhof. Im Mittelpunkt stehen hier sowohl die Themen Nachhaltige Landwirtschaft als auch die neuen Entwicklungen im Bereich der Beschäftigung langzeitarbeitsloser Menschen. Abschluss des Besuchsprogramms bildet am Abend in der Stauferlandhalle in Salach ein Bürgerempfang. In diesem Rahmen wird der Ministerpräsident auch Bürgerinnen und Bürgern aus dem Landkreis Göppingen den Deutschen Bürgerpreis, den größten bundesweiten Ehrenamtspreis, für ihre herausragenden Verdienste um das Gemeinwohl verleihen. „Ich bin beeindruckt vom Ideenreichtum, dem Können, dem Herzblut, aber auch der Geduld und dem hohen zeitlichen Aufwand, die jede und jeder Einzelne der Geehrten in das betreffende Engagement und Ehrenamt einbringt. Sie alle haben auf ihre ganz persönliche Weise und in unterschiedlichsten Bereichen echten Bürgersinn gezeigt. Ich freue mich, dass ich dies mit dem Bürgerpreis am Donnerstag würdigen darf“, sagte Ministerpräsident Kretschmann.