Kultur

Kultur-Matinée: Ist Interlokales die neue Internationalität?

Blick in den großen Saal auf die noch leere Bühne. Auf einer großen Leinwand wird ein Film des ZKM präsentiert.
Rudi Hoogvliet, Bevollmächtigter des Landes Baden-Württemberg beim Bund steht auf der Bühne und begrüßt die Gäste.
Rudi Hoogvliet, Bevollmächtigter des Landes Baden-Württemberg beim Bund
V.l.n.r.: Elke Buhr, Misal Adnan Yıldız, Alistair Hudson und Çağla Ilk sitzen die Panelis*innen auf weißen Sesseln auf der Bühne.
V.l.n.r.: Elke Buhr, Misal Adnan Yıldız, Alistair Hudson und Çağla Ilk
Großaufnahme von Misal Adnan Yıldız
Misal Adnan Yıldız, Direktor der Staatlichen Kunsthalle Baden-Baden
Großaufnahme von Alistair Hudson, Direktor des ZKM Karlsruhe
Alistair Hudson, Direktor des ZKM Karlsruhe
Nahaufnahme von Çağla Ilk, Direktorin der Staatlichen Kunsthalle Baden-Baden
Çağla Ilk, Direktorin der Staatlichen Kunsthalle Baden-Baden
Blick in den großen Saal und auf das Podium mit Alistair Hudson (ZKM | Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe),  Çağla Ilk und Misal Adnan Yıldız (Staatliche Kunsthalle Baden-Baden) und Elke Buhr (Monopol). Der Saal ist dunkel, an den Seiten sind Lichstrahler eingesetzt die ein farbiges Muster an die Wand werfen. Rechts und links von der Bühne stehen zwei Plasmabildschirme mit dem Titel der Veranstaltung. Im Vordergrund sieht man schemenhaft die Köpfe des Publikums.
Zwei Gäste unterhalten sich im Foyer
Elke Buhr im Gespräch mit Misal Adnan Yıldız. Frau Buhr trägt ein dunkelrotes Kleid und eine Brille. Beide stehen im Foyer der Landesvertretung. Herrn Yıldız sieht man nur von hinten. Frau Buhr lächelt.
Elke Buhr im Gespräch mit Misal Adnan Yıldız
Staatssekretär Arne Braun im Gespräch mit Gästen. Herr Braun trägt ein rotes Hemd und ein graues Sakko. Seine Gesprächpartner sieht man nur schemenhaft.
Staatssekretär Arne Braun im Gespräch mit Gästen
Gäste der Veranstaltung unterhalten sich.
Alistair Hudson und Helga Huskamp, ZKM unterhalten sich. Sie stehen an einem Bistrotisch aus hellem Holz.
Alistair Hudson und Helga Huskamp, ZKM
Gäste der Veranstaltung unterhalten sich im Foyer der Landesvertretung.
Gäste der Veranstaltung stehen im Foyer, Sie unterhalten sich angeregt.
Nach der Veranstaltung haben die noch die Möglichkeit zum Austausch. Auf dem Bild ist eine Gruppe abgebildet, die im Foyer steht und sich unterhält.
Man sieht eine Gruppe von Gästen die sich unterhalten. Sie stehen im Foyer der Vertretung.
Dienststellenleiter Stephan Ertner im Gespräch mit einer Teilnehmerin der Veranstaltung. Stephan Ertner trägt ein weißes Hemd und ein graues Sakko und hört ihr aufmerksam zu.
Dienststellenleiter Stephan Ertner im Gespräch mit einer Teilnehmerin der Veranstaltung

Im Rahmen der Berlin Art Week fand am 13. September 2023, die erste Kultur-Matinée in der Landesvertretung statt. Zusammen mit dem Kooperationspartner Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe (ZKM) fand zum Thema 'Ist Interlokales die neue Internationalität?' eine anregende und nachhallende Paneldiskussion mit Alistair Hudson (Direktor ZKM), Çağla Ilk und Misal Adnan Yıldız (DirektorenStaatliche Kunsthalle Baden-Baden) statt. Moderiert wurde die Diskussion von Elke Buhr (Monopol). Neben Hausherr Rudi Hoogvliet, Bevollmächtigter des Landes Baden-Württemberg beim Bund, begrüßte auch Staatssekretär Arne Braun (Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg) die Anwesenden. Im Anschluss konnte sich das Fachpublikum noch zu den angeregten Ideen und Formaten im Foyer der Landesvertretung austauschen.

Die Veranstaltung wurde per Livestream (englisch) aufgezeichnet und ist ebenfalls in der Mediathek abrufbar.

As part of the Berlin Art Week, the first Cultural Matinée took place at the State Representation on September 13, 2023 in cooperation with Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe (ZKM). Alistair Hudson (ZKM | Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe), Çağla Ilk and Misal Adnan Yıldız (Staatliche Kunsthalle Baden-Baden) led a stimulating and lasting discussion on the topic  'Is Interlocalism the New Internationalism?'. The discussion was moderated by Elke Buhr (Monopol). The guests were welcomed by Rudi Hoogvliet, Plenipotentiary of the State of Baden-Württemberg to the Federal Government, and State Secretary Arne Braun of the Ministry of Science, Research and the Arts of Baden-Württemberg. Afterwards, the expert audience was able to exchange their impressions and thoughts on the ideas and formats discussed on the panel in the foyer of the State Representation.

The event was recorded via livestream (English) and is also available in the media library.

Zurück zur Übersicht

Blick in den großen Saal auf die noch leere Bühne. Auf einer großen Leinwand wird ein Film des ZKM präsentiert.
  • Kultur

Cultural Matinee: Is interlocalism the new internationalism?

// //