Auszeichnung

Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland

Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland

Der Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland wurde von Bundespräsident Heuss 1951 gestiftet. Er wird in insgesamt acht Ordensstufen an in- und ausländische Frauen und Männer für alle besonderen Verdienste um die Bundesrepublik Deutschland, zum Beispiel auch Verdienste aus dem sozialen, karitativen und mitmenschlichen Bereich, verliehen.

Jeder kann die Verleihung des Verdienstordens an einen anderen anregen. Diese Anregung sollte möglichst folgende Angaben über die auszuzeichnende Person enthalten: Vor- und Familienname, Geburtsdatum, Wohnanschrift, Darstellung von Art und Umfang der besonderen Verdienste gegebenenfalls mit Zeitangaben. Hilfreich sind auch Angaben zu Referenzpersonen und -organisationen, die zu dem jeweiligen Vorschlag Stellung nehmen können. Als Hilfestellung kann die Handreichung für die Anregung zur Verleihung einer Auszeichnung herangezogen werden.

Die Ordensanregung kann formlos an das jeweilige Bürgermeisteramt bzw. Landratsamt oder direkt an die Staats- beziehungsweise Senatskanzlei des Bundeslandes gerichtet werden, in dem der oder die Auszuzeichnende wohnt, für Mitbürgerinnen und Mitbürger in Baden-Württemberg also an das Staatsministerium Baden-Württemberg, Richard-Wagner-Straße 15, 70184 Stuttgart. Selbstverständlich ist auch eine Ordensanregung unmittelbar beim Bundespräsidialamt - Ordenskanzlei - , 11010 Berlin, möglich.

Jeder Ordensanregung folgt ein ausführliches Ordensprüfungsverfahren, bei dem festgestellt wird, ob die Voraussetzungen für eine Ehrung vorliegen. Dessen Ergebnisse liefern die Grundlage für die Entscheidung über die Einbringung eines Ordensvorschlags des Ministerpräsidenten beim Bundespräsidenten. Der Bundespräsident entscheidet letztlich über die Ordensvorschläge.

Dem Bundespräsidenten liegt es sehr am Herzen, das hohe ehrenamtliche und gesellschaftliche Engagement der Frauen auch bei den Ordensverleihungen angemessen würdigen zu können. Daher ruft er dazu auf, ihm von Frauen zu berichten, die Herausragendes für die Gemeinschaft geleistet haben.

Ministerpräsident Winfried Kretschmann (l.) und Landrat Klaus Pavel (r.) (Bild: Staatsministerium Baden-Württemberg)
  • Auszeichnung

Bundesverdienstkreuz an Landrat Klaus Pavel

Staatsrätin Gisela Erler (l.) und Jens Kück (r.) (Bild: Staatsministerium Baden-Württemberg)
  • Auszeichnung

Verdienstkreuz am Bande für Jens Kück

Gruppenbild mit Ministerpräsident Winfried Kretschmann (M.) und den Ordensträgerinnen und -trägern (Bild: Staatsministerium Baden-Württemberg)
  • Tag des Ehrenamtes

Kretschmann würdigt ehrenamtliches Engagement

Ministerpräsident Winfried Kretschmann (l.) und Wolfgang Grupp (r.) (Bild: picture alliance / Philipp von Ditfurth / dpa)
  • Auszeichnung

Bundesverdienstkreuz an Wolfgang Grupp

  • Tag des Ehrenamtes

Kretschmann würdigt besonderes ehrenamtliches Engagement

Staatsrätin Gisela Erler (l.) und Günter Jung (r.) (Bild: Staatsministerium Baden-Württemberg)
  • Auszeichnung

Verdienstkreuz am Bande für Günter Karl Jung

v.l.n.r.: Frau Elisabeth Marquart, Staatssekretärin Theresa Schopper und Dr. med. Karl-Horst Marquart (Bild: Staatsministerium Baden-Württemberg)
  • Auszeichnung

Verdienstkreuz am Bande für Elisabeth und Dr. med. Karl-Horst Marquart

Staatssekretärin Theresa Schopper (l.) und Oskar Fuchs (r.) (Foto: © Staatsministerium Baden-Württemberg)
  • Auszeichnung

Verdienstkreuz am Bande für Oskar Fuchs

Prof. Dr. Jörg Fegert (Foto: © Universitätsklinikum Ulm )
  • Verleihung

Bundesverdienstkreuz für Prof. Dr. Jörg Fegert

Bundesverdienstkreuz (Foto: © dpa)
  • Auszeichnung

Bundesverdienstkreuz für Burkhard Gauly

Dummy Image
  • Auszeichnung

Bundesverdienstkreuz für Günter Steffen

Bundesverdienstkreuz (Foto: © dpa)
  • Verleihung

Bundesverdienstkreuz für Monika Barz

Dummy Image
  • Kunst

Bundesverdienstkreuz für Michaela Dickgießer

Dummy Image
  • Verleihung

Bundesverdienstkreuz für Gert Kordes

Dummy Image
  • Verleihung

Bundesverdienstkreuz für Hans-Jürgen Hyrenbach

Staatssekretär Volker Ratzmann (l.) überreicht Dr. Rolf Kornemann (r.) das Verdienstkreuz am Bande (Foto: © Landesvertretung Baden-Württemberg Berlin)
  • Ehrung

Verdienstkreuz am Bande für Dr. Rolf Kornemann

v.l.n.r.: Asuna Schneider, Counselor Bernard Lukulu, Chairman Luke Shitekha, Pfarrer Willy Schneider und Staatssekretärin Theresa Schopper (Foto: Berthold Gallinat/Ottenhöfen im Schwarzwald)
  • Auszeichnung

Verdienstkreuz am Bande für Pfarrer Willy Schneider

Ministerpräsident Winfried Kretschmann (l.) und Rainer Reichhold (r.)
  • Auszeichnung

Verdienstkreuz am Bande für Rainer Reichhold

v.l.n.r.: Jürgen Kessing, Oberbürgermeister von Bietigheim-Bissingen, Lore Bernecker-Boley und Staatsminister Klaus-Peter Murawski
  • Auszeichnung

Bundesverdienstkreuz für Lore Bernecker-Boley

Gruppenbild mit Ministerpräsident Winfried Kretschmann (M.) und den Ordensträgerinnen und -trägern
  • Tag des Ehrenamtes

Kretschmann würdigt besonderes ehrenamtliches Engagement

Staatssekretärin Theresa Schopper (l.) und Peggy Schmihing (r.) (Foto: Stadtarchiv Ulm/S.Tschaffon)
  • Auszeichnung

Verdienstkreuz am Bande für Peggy Schmihing

Josef Klegraf (r.) und Staatsminister Klaus-Peter Murawski (l.)
  • Auszeichnung

Bundesverdienstkreuz für Josef Klegraf

Ministerpräsident Winfried Kretschmann (r.) und Frank Elstner (l.)
  • Auszeichnung

Verdienstkreuz 1. Klasse für Frank Elstner

v.l.n.r.: Ministerpräsident Winfried Kretschmann, Uwe Hück und dessen Ehefrau
  • Auszeichnung

Verdienstkreuz am Bande für Uwe Hück

Die Staatsrätin für Zivilgesellschaft und Bürgerbeteiligung, Gisela Erler (l.), Albert Bäumer (M.) und Ilse Bäumer (r.)
  • Auszeichnung

Verdienstkreuz am Bande für Ilse und Albert Bäumer