Auszeichnung

Werner Englert erhält Bundesverdienstkreuz

Die Ministerin im Staatsministerium, Silke Krebs (r.), und Werner Englert (l.) anlässlich der Ordensübergabe

„Werner Englert hat über das berufliche und ehrenamtliche Engagement hinaus großartige Verdienste im Bereich der Musikerziehung sowie der kulturellen Bildung insbesondere von Kindern und Jugendlichen geleistet. Dieses langjährige Engagement verdient Dank und Anerkennung“, sagte die Ministerin im Staatsministerium Silke Krebs anlässlich der Überreichung des Verdienstkreuzes am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland an Werner Englert am Mittwoch in der Villa Reitzenstein in Stuttgart.

Als Musiklehrer habe Werner Englert neben der Unterrichtsverpflichtung zahlreiche weitere Aufgaben angenommen und das Schulleben bereichert. Dabei habe er seine besonderen didaktischen Fähigkeiten nicht zuletzt bei der Erarbeitung einiger Schulmusikbücher und eines Liederbuchs eingebracht. „Herr Englert war immer bestrebt, sein wertvolles Wissen weiterzugeben. Nicht nur als Gastdozent, sondern auch auf Lehrerfortbildungen sowie auf Kongressen im In- und Ausland hat er sich damit einen Namen gemacht“, unterstrich Ministerin Krebs. Die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen sei dabei immer ein zentraler Bestandteil des Wirkens von Herrn Englert gewesen. So habe er beispielsweise die private Schule für Rock-, Pop- und Jazzmusik „musiclab“ gegründet. „Es war Werner Englert ein großes Anliegen, kreative Stärken zu fördern. Deswegen hat er die Individualität und Eigenständigkeit der jungen Musikerinnen und Musiker stets in den Vordergrund gestellt. Das ist ein zielführender und pädagogisch sehr wertvoller Ansatz“, betonte Silke Krebs.

Daneben habe Herr Englert an zahlreichen Großprojekten mitgewirkt und hierfür viele verschiedene Kooperationspartner gewonnen. Herausragend sei das Jugendprojekt „Der Schrei“ in Zusammenarbeit mit dem SWR Sinfonieorchester gewesen. Nach der Idee von Werner Englert entstand dieses Musikprojekt unter der Beteiligung von 200 jungen Musikerinnen und Musikern. Die Reaktionen der Jugendlichen auf den 1. Satz der 5. Sinfonie von Beethoven waren Ausgangspunkt für eine neuartige künstlerische und pädagogische Aufführungsform. „Werner Englert hat junge Menschen mit verschiedenen musikalischen Vorkenntnissen und Voraussetzungen mit den Profis des SWR Sinfonieorchesters zu einem Klangkörper vereinigt. Durch diese außergewöhnliche Leistung haben die Jugendlichen einen Zugang zu Musik und Kultur erhalten“, sagte die Ministerin. Die Auszeichnung des Projekts mit dem Zukunftspreis „Jugendkultur“ der PwC-Stiftung unterstreiche die hohe Bedeutung des Engagements von Werner Englert für die musikalische Bildung Jugendlicher.

„Unsere Gesellschaft profitiert in hohem Maße von dem freiwilligen Einsatz, den viele Bürgerinnen und Bürger im Ehrenamt oder im beruflichen Bereich leisten. Auch das Engagement von Werner Englert für die kulturelle und musikalische Bildung ist keine Selbstverständlichkeit“, sagte die Ministerin im Rahmen der feierlichen Überreichung des Bundesverdienstkreuzes an Werner Englert.

Quelle:

Staatsministerium Baden-Württemberg
Frau in einem Labor zeigt Test für das neue Coronavirus
  • Coronavirus

Die aktuellen Corona-Zahlen für Baden-Württemberg

Ein Winzer schüttet Trollinger-Trauben in einen großen Behälter. (Foto: dpa)
  • Weinbau

102 Jahre Staatliches Weinbauinstitut Freiburg

Kernkraftwerk Neckarwestheim (Foto: ENBW/Daniel Meier-Gerber)
  • Kernkraft

Heizrohre im Kernkraftwerk Neckarwestheim überprüft

Eine Frau zieht eine Dosis des Impfstoffes von Biontech/Pfizer für eine Corona-Impfung auf.
  • Impfpflicht

Erste Bußgelder wegen Verstoß gegen die einrichtungsbezogene Impfpflicht

Ein Fahrradfahrer fährt in der Nähe von Tübingen in Baden-Württemberg auf einem Feldweg. (Bild: dpa)
  • Ländlicher Raum

Flurneuordnungsverfahren Lauchheim-Röttingen feiert Abschlussfest

Ein Güterzug fährt über eine Bahnkreuzung (Quelle: dpa).
  • Strasse

Bahnübergang bei Horb wird beseitigt

Eine Technikerin steht an einer Freiflächensolaranlage. Im Hintergrund sind mehrere Windkraftanlagen zu sehen.
  • Klimaschutz

Teilbericht zu Klimaschutzzielen vorgestellt

Eine Hummel fliegt auf eine Sonnenblume.
  • Biodiversität

Biodiversitäts-Demobetriebe Netzwerk Baden-Württemberg

Zwei Frauen stellen auf der Frankfurter Buchmesse am Stand des Diogenes Verlags Zürich Bücher in ein Regal. (Bild: © dpa)
  • Kunst und Kultur

Verleihung des Verlagspreises Literatur 2020

Das beschauliche Dorf Hiltensweiler, ein Teilort von Tettnang, wird von der Abendsonne angestrahlt. Im Hintergrund sind der Bodensee und die Alpen zu sehen. (Bild: picture alliance/Felix Kästle/dpa)
  • Ländlicher Raum

Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum 2023

Paragraphen-Symbole
  • Corona-Verordnungen

Aktuelle Änderungen der Corona-Verordnungen

Ministerpräsident Winfried Kretschmann (links) im Gespräch mit dem Schweizer Bundespräsidenten Ignazio Cassis (rechts).)
  • Europa

Brückenbauer zwischen der Schweiz und der EU

Ein Schulsozialarbeiter erklärt Kindern die Regeln für Geocaching. (Foto: dpa)
  • Kinder und Jugendliche

Land stärkt Schulsozialarbeit an öffentlichen Schulen

Ein humanoider Roboter kommuniziert im Rahmen einer Ausstellung zu künstlicher Intelligenz  mit einem Besucher.
  • Künstliche Intelligenz

3,1 Millionen Euro für regionale KI-Labs

Euro-Banknoten
  • Steuern

Baden-Württemberg und Bayern begrüßen OECD-Steuerreform

Deutschkurs in einer Volkshoschschule (Symbolbild: © dpa).
  • Pflege

Sprachförderung für Pflegefachkräfte aus dem Ausland

Titelbild Flyer "Baukultur am Abend" am 27. Juni 2022 in Neuenburg am Rhein
  • Baukultur

„Baukultur am Abend“ auf der Landesgartenschau in Neuenburg

Eine Frau isst in einer Kantine zum Mittag. (Foto: © dpa)
  • Ernährung

Online-Fachtag „Hochschul- und Betriebsverpflegung“

Menschen stehen auf dem Gelände des Universitätsklinikums vor speziell für den Test auf den neuartigen Coronavirus aufgestellten Containern, an deren Eingang ein Transparent mit der Aufschrift „Coronavirus Diagnose-Stützpunkt“ angebracht ist.
  • Coronavirus

Omikron-Subvariante BA.5 breitet sich aus

Ein Mann setzt sich eine Spritze mit Heroin in den Arm.
  • Gesundheit

Erleichterungen bei der Einrichtung von Drogenkonsumräumen

Weissenhof-Ideenwettbewerb 1. Preis: Visualisierung des Empfangs- und Besucherzentrums (Entwurf: Schmutz & Partner mit Scala  und Pfrommer + Roeder, alle Stuttgart)
  • Städtebau

Städtebaulicher Wettbewerb Weissenhof 2027 entschieden

Ein Einsatzwagen der Feuerwehr steht in Bruchsal (Baden-Württemberg) vor einem der Neubauten der Landesfeuerwehrschule. (Bild: © dpa)
  • Bevölkerungsschutz

70 Millionen Euro für die Feuerwehren im Land

Symbolbild: Eine Pflegeassistentin mit einer Bewohnerin des Seniorenzentrums der Arbeiterwohlfahrt (AWO).
  • Pflege

Land fördert innovative Pflegeprojekte mit gut sechs Millionen Euro

geplantes Regenüberlaufbecken in Bondorf
  • Abwasserreinigung

Land fördert Retentionsbodenfilter in Bondorf

Ziegenherde
  • Naturschutz

Tote Ziege in der Gemeindeebene von Münstertal