Strategiedialog Automobilwirtschaft

Strategiedialog Automobilwirtschaft zieht Zwischenbilanz

Das Logo des Strategiedialogs Automobilwirtschaft Baden-Württemberg

Am 17. September findet die Zwischenbilanzkonferenz des Strategiedialogs Automobilwirtschaft statt. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können an einer digitalen und interaktiven Ausstellung teilnehmen, Fragen stellen oder Kommentare hinterlassen sowie Rundgänge und Webinare besuchen.

Klimafreundliche Antriebe und digitale Mobilitätskonzepte vorantreiben, neue Wertschöpfungspotenziale erschließen und Arbeitsplätze sichern – daran arbeitet die Landesregierung seit 2017 gemeinsam mit den baden-württembergischen Automobilfirmen, Zulieferern, Forschungsinstituten und Hochschulen, Arbeitnehmer- und Umweltverbänden und der Zivilgesellschaft. Weit über 100 Millionen Euro wurden im Rahmen des Strategiedialogs Automobilwirtschaft BW (SDA) vom Land in Zukunftsprojekte investiert: Vom Aufbau eines flächendeckenden Ladenetzes für Elektroautos, über Wasserstoff- und Batterieforschungsfabriken, Anlaufstellen für kleine und mittlere Unternehmen bis hin zu einem Testfeld für autonomes Fahren.

Digitale und interaktive Messe zur Zwischenbilanz

Die Zwischenbilanzkonferenz am Donnerstag, 17. September 2020, mit dem jährlichen Spitzentreffen wird von einer virtuellen Messe für die Öffentlichkeit begleitet. Im Rahmen des Spitzentreffens wird die Landesregierung mit den Vorständen der Unternehmen und anderen Partnern des Strategiedialogs erörtern, wie die notwendige Transformation der Automobilwirtschaft auch unter den erschwerten Bedingungen der Corona-Pandemie zum Erfolg für Unternehmen, Menschen und die Umwelt gemacht werden kann. Die anschließende Presse­konferenz mit Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Vertreterinnen und Vertretern aus den Reihen der SDA-Partner wird einen Ausblick auf die weiteren Schwerpunkte des auf sieben Jahre angelegten Strategiedialogs geben. Anschließend folgen Live-Interviews von Ministerpräsident Kretschmann, Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut und anderen Mitgliedern des SDA.

Die begleitende virtuelle Messe lässt die Besucherinnen und Besucher tief eintauchen in die Mobilität „Made in Baden-Württemberg“. Über 300 Filme, Erklär­präsentationen, digitale Poster und 3D-Modelle zeigen Mobilitätslösungen von heute und morgen. Live gestreamte Expertenrunden diskutieren Fragestellungen zur Transformation der Automobilwirtschaft. Besucherinnen und Besucher der Website können nach persönlicher Registrierung aktiv am Dialog teilnehmen, indem sie Fragen stellen oder Kommentare hinterlassen, Rundgänge und Webinare besuchen. Für Akteurinnen und Akteure und Interessengruppen des SDA finden weitere Live-Expertenrunden zu den sieben Themenfeldern des SDA im geschlossenen „Partner-Bereich“ statt.

Aktuelle Projekte des Strategiedialogs:

Übersicht der virtuellen Messe (PDF)

Einladung zur digitalen Zwischenbilanzkonferenz (PDF)

Staatsministerium: Strategiedialog Automobilwirtschaft BW

Das Programm der Zwischenbilanzkonferenz

Die Zwischenbilanzkonferenz des Strategiedialogs Automobilwirtschaft BW findet am 17. September statt. Folgend finden Sie eine Übersicht zur begleitenden virtuellen Messe mit Online-Veranstaltungen für Bürgerinnen und Bürger (Dialog-Bereich) und Partner des SDA (Partner-Bereich).

Ausstellung:

Zugang ohne Registrierung

  • Über Filme werden der SDA und seine sieben Themenfelder vorgestellt.
  • Jedes Themenfeld zeigt seine Aktivitäten anhand von Präsentationen, digitalen Plakaten, Projektfilmen und 3D-Modellen (insgesamt rund 300 Exponate).
  • Themen-Reportagen mit Vorstellung ausgewählter Projekte zum automatisierten und vernetzten Fahren/Digitalisierung, zu Qualifizierung/kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU)/Arbeitnehmern, zur Ladeinfrastruktur (LIS)/Tankinfrastruktur/Energie, zu neuen Antriebstechnologien und neuen Mobilitätskonzepten
  • DasCluster Elektromobilität Süd-West und das Cluster Brennstoffzelle BW unter der Koordination von e-mobil BW stellen ihre Mitglieder und Partner sowie ausgewählte Forschungsprojekte in Form von Präsentationen, Filmen und 3D-Modellen vor
  • SDA Fortschrittbericht 2020

Beteiligungsformate im Dialog-Bereich:

Registrierung notwendig

Expertenrunden im Partner-Bereich:

Vorherige Registrierung über personalisierte Zugangsdaten

  • Themenfeld I & II: Forschung & Entwicklung, Vertrieb & Aftersales
  • Themenfeld III: Energie
  • Themenfeld IV: Digitalisierung
  • Themenfeld V: Verkehrslösungen
  • Themenfeld VI: Forschungs- & Innovationsumfeld
  • Themenfeld VII: Gesellschaft und Mobilität

Hinweis: Die Live-Veranstaltungen am 17. September 2020 zwischen 9:30 und 17 Uhr werden gestreamt. Die Ausstellung sowie Aufnahmen der Live-Elemente stehen danach noch bis voraussichtlich Ende Februar 2021 online zur Verfügung.

Quelle:

Strategiedialog Automobilwirtschaft BW/Staatsministerium Baden-Württemberg
von links nach rechts: Irme Stetter-Karp, Präsidentin des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK), Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Georg Bätzing, Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz, bei der Eröffnung des 102. Deutschen Katholikentags in Stuttgart.
  • Kirche

102. Deutscher Katholikentag in Stuttgart

Ein Doppelstock-Intercity fährt auf der Gäubahn über die Einöd-Talbrücke bei Hattingen.
  • Nahverkehr

Das 9-Euro-Ticket gilt auch auf der Gäubahn

Container werden auf einem Container-Terminal transportiert. (Foto: © dpa)
  • Güterverkehr

Kombiterminal in Horb-Heiligenfeld

Ploucquet-Areal in Heidenheim
  • Städtebauförderung

Städtebauförderprogramm 2023 startet

CIO Krebs aus Baden-Württemberg und CIO Popp aus Sachsen halten die Vereinbarung in den Händen
  • Digitale Verwaltung

Sachsen und Baden-Württemberg vertiefen Zusammenarbeit

Schüler arbeiten in ihrem Klassenzimmer am Tablet. (Foto: © dpa)
  • Schule

Digitalen Entwicklungsstand an Schulen erfassen

Über einem Modell eines Konferenzraums steht der Text „Popup Labor Baden-Württemberg – Machen Sie mit!“
  • Innovation

Popup Labor gastiert in Konstanz

Dame in einem Bekleidungsgeschäft
  • Einzelhandel

Hoffmeister-Kraut besucht Einzelhändler

Zwei Männer arbeiten gemeinsam an einem Computer.
  • Corona-Hilfen

Betrachtungszeitraum für Corona-Soforthilfe nicht veränderbar

Erste Sitzung des Kabinetts nach der Regierungsbildung im Mai 2021.
  • Landesregierung

Bericht aus dem Kabinett vom 24. Mai 2022

  • Verwaltung

Neue Leitung beim Finanzamt Aalen

Vier Studierend stehen zusammen und unterhalten sich.
  • Bildung

Mehr Studienplätze für Lehramt Sonderpädagogik

Ein Zug im Design der neuen Dachmarke für den Schienennahverkehr in Baden-Württemberg (Foto: © dpa)
  • Schiene

Land für Ausbau der Frankenbahn

Wirtschaftsministerin Dr. Hoffmeister-Kraut besucht die Firma Essity am 23. Mai 2022
  • Unternehmensbesuche

Hoffmeister-Kraut besucht Unternehmen mit zukunftsweisenden Ideen

Tasten einer beleuchteten Tastatur. (Bild: picture alliance/Sebastian Gollnow/dpa)
  • Veranstaltung

Podiumsdiskussion zu Digital Health

Schwimmende Photovoltaik-Anlage im Kieswerk Maiwald in Renchen
  • Bundesrat

Mehr schwimmende Photovoltaik-Anlagen ermöglichen

In einem ärztlichen Labor untersucht eine Frau eine Probe am Mikroskop.
  • Wirtschaft

Bündnis plant Empfehlungen zu Fachkräften

Schüler bei der Abiturprüfung (Bild: © dpa).
  • Schule

Bundesweiter Schulprojekttag zur Europäischen Union

Zinzendorfplatz in der Ortsmitte von Königsfeld
  • Städtebau

Königsfelder Ortskern erfolgreich saniert

  • Schülerpraktika

Praktikumswochen starten in den Pfingstferien

Ein Auto fährt auf einer Allee entlang einer Landesstraße.
  • Straße

Ortsumfahrung Adelsheim freigegeben

Ein Mann sitzt in einem Auto, das teilautonom über eine Teststrecke fährt (Bild: © dpa).
  • Bundesrat

Großer Schritt in Richtung autonomes Fahren

Menschen steigen an einem Gleis des Tiefbahnhofs im Hauptbahnhof aus einer S-Bahn.
  • Nahverkehr

Neun-Euro-Ticket ist Chance und Herausforderung zugleich

Hopfenranke (Foto: dpa)
  • Bundesrat

Bioenergie leistet weiterhin Beitrag zur Energiewende

Neu gebaute Häuser stehen hinter einer noch unbebauten Fläche eines Neubaugebiets.
  • Wohnungspolitik

Strategiedialog Bauen und Wohnen startet in nächste Phase