Landesregierung

Neue Hausspitze im Staatsministerium

Theresa Schopper wird Staatsministerin und ist zuständig für die politische Koordination innerhalb der Koalition.
Theresa Schopper wird Staatsministerin und ist zuständig für die politische Koordination innerhalb der Koalition.

Nach der Pensionierung von Staatsminister Klaus-Peter Murawski organisiert Ministerpräsident Winfried Kretschmann die Hausspitze des Staatsministeriums neu. Chef der Staatskanzlei und damit Nachfolger Murawskis wird Florian Stegmann. Theresa Schopper wird Staatsministerin und Volker Ratzmann ist vollumfänglich für die Bundespolitik zuständig.

„Ich freue mich, Ihnen heute eine gute Lösung für die Leitung meines Hauses verkünden zu können, nachdem mein langjähriger Chef der Staatskanzlei, Staatsminister Klaus-Peter Murawski Anfang September in den Ruhestand getreten ist. Ihm möchte ich nochmals herzlich danken für die geleistete Arbeit in den vergangenen Jahren“, erklärte Ministerpräsident Winfried Kretschmann.

Theresa Schopper wird Staatsministerin

Staatssekretärin Theresa Schopper wird Staatsministerin. Ihr obliegt die politische Koordination innerhalb der Koalition. Dazu gehört Kontakthaltung und Verständigung mit den Ministerinnen und Ministern, sowie mit den Regierungsfraktionen und den Vorsitzenden der Koalitionsparteien. Kretschmann: „Theresa Schopper hat sich schon seit 2016, da zusammen mit Staatsminister Murawski, um die politische Koordination gekümmert. In den letzten Monaten, während der gesundheitlich bedingten Abwesenheit von Klaus-Peter Murawski, als auch in den Wochen nach seiner Pensionierung hat sie diese Aufgabe vollumfänglich und zu meiner großen Zufriedenheit wahrgenommen. Theresa Schopper hat mein volles Vertrauen und ich freue mich, sie für diese anspruchsvolle Aufgabe gewonnen zu haben.“  

Florian Stegmann wird neuer Chef der Staatskanzlei

Ministerialdirigent Dr. Florian Stegmann wird Chef der Staatskanzlei und Staatssekretär. Er leitet die Verwaltung und bereitet die politischen Angelegenheiten, die ins Kabinett kommen, auf der Ebene der Ministerialdirektoren vor. Er plant die Kabinettssitzung und leitet die Vorkonferenz. „Florian Stegmann ist ein hervorragender Jurist und verwaltungserfahren“, so der Ministerpräsident. „Er war in Bezug auf die Leitung des Hauses als Abteilungsleiter schon in den vergangenen Jahren die rechte Hand des Staatsministers. Auch der Strategiedialog Automobilwirtschaft wird von ihm in hervorragender Art und Weise koordiniert. Ich freue mich, dass er sich bereit erklärt hat, diese Aufgabe zu übernehmen. Die Verwaltung des Hauses ist bei ihm in besten Händen.“

Volker Ratzmann vollumfänglich zuständig für die Bundespolitik

Staatssekretär Volker Ratzmann bleibt Bevollmächtigter des Landes beim Bund. Er wird in Zukunft vollumfänglich für die bundespolitische Koordination zuständig sein. Kretschmann: „Ich freue mich, einen so hervorragenden und politisch erfahrenen Mann wie Volker Ratzmann in Berlin zu haben. Er hat die Kontakte und kennt die Wege - bei ihm ist die bundespolitische Arbeit der Landesregierung bestens aufgehoben. Er ist zudem der richtige ,Botschafter‘ für unser Land mit einer sehr angesehenen und aktiven Landesvertretung.“  

„Das ist ein gutes Team“, erklärte Kretschmann. „Die Kompetenzen sind klar gegliedert und alle drei sind teamfähig und gewohnt, zu kooperieren. Die Lösung ist auch deshalb gut, weil alle drei nach ihren jeweiligen Stärken benannt und aufgrund der bisher geleisteten Arbeit sofort hundert Prozent einsatzfähig sind. Ich freue mich auf die weitere und noch intensivere Zusammenarbeit mit ihnen.“

Stellvertretender Ministerpräsident und Innenminister gratuliert

„Als Koalitionspartner gratuliere ich dem neuen, starken Führungstandem im Staatsministerium. Mit Theresa Schopper und Dr. Florian Stegmann arbeite ich bereits erfolgreich und vertrauensvoll zusammen – und ich freue mich, das auch in Zukunft fortzusetzen. Es ist eine kluge Entscheidung, beide werden auch weiterhin eine stabile und tragende Säule einer erfolgreichen Regierungsarbeit sein.“, sagte der Stellvertretende Ministerpräsident und Minister für Inneres, Digitalisierung und Migration Thomas Strobl zur Berufung von Theresa Schopper und Dr. Florian Stegmann.

Mediathek: Bilder zum Download Theresa SchopperMediathek: Bilder zum Download Florian StegmannMediathek: Bilder zum Download Volker Ratzmann

von links nach rechts: Irme Stetter-Karp, Präsidentin des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK), Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Georg Bätzing, Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz, bei der Eröffnung des 102. Deutschen Katholikentags in Stuttgart.
  • Kirche

102. Deutscher Katholikentag in Stuttgart

Container werden auf einem Container-Terminal transportiert. (Foto: © dpa)
  • Güterverkehr

Kombiterminal in Horb-Heiligenfeld

CIO Krebs aus Baden-Württemberg und CIO Popp aus Sachsen halten die Vereinbarung in den Händen
  • Digitale Verwaltung

Sachsen und Baden-Württemberg vertiefen Zusammenarbeit

Zwei Männer arbeiten gemeinsam an einem Computer.
  • Corona-Hilfen

Betrachtungszeitraum für Corona-Soforthilfe nicht veränderbar

Erste Sitzung des Kabinetts nach der Regierungsbildung im Mai 2021.
  • Landesregierung

Bericht aus dem Kabinett vom 24. Mai 2022

Vier Studierend stehen zusammen und unterhalten sich.
  • Bildung

Mehr Studienplätze für Lehramt Sonderpädagogik

Ein Zug im Design der neuen Dachmarke für den Schienennahverkehr in Baden-Württemberg (Foto: © dpa)
  • Schienenverkehr

Land für Ausbau der Frankenbahn

Schwimmende Photovoltaik-Anlage im Kieswerk Maiwald in Renchen
  • Bundesrat

Mehr schwimmende Photovoltaik-Anlagen ermöglichen

Schüler bei der Abiturprüfung (Bild: © dpa).
  • Schule

Bundesweiter Schulprojekttag zur Europäischen Union

Ein Mann sitzt in einem Auto, das teilautonom über eine Teststrecke fährt (Bild: © dpa).
  • Bundesrat

Großer Schritt in Richtung autonomes Fahren

Menschen steigen an einem Gleis des Tiefbahnhofs im Hauptbahnhof aus einer S-Bahn.
  • Nahverkehr

Neun-Euro-Ticket ist Chance und Herausforderung zugleich

Hopfenranke (Foto: dpa)
  • Bundesrat

Bioenergie leistet weiterhin Beitrag zur Energiewende

Neu gebaute Häuser stehen hinter einer noch unbebauten Fläche eines Neubaugebiets.
  • Wohnungspolitik

Strategiedialog Bauen und Wohnen startet in nächste Phase

Theresa Schopper, Ministerin für Kultus, Jugend und Sport in Baden-Württemberg, besucht den Unterricht der Vorbereitungsklasse 2 der Ameisenbergschule, die von Schülerinnen und Schülern verschiedener Nationen besucht wird. Neben den Herausforderungen durch die Corona-Pandemie stehen die Schulen auch aufgrund der Flüchtlingsbewegung in Folge des Krieges in der Ukraine vor großen Aufgaben.
  • Schule

Bildungsintegration von ukrainischen und weiteren Geflüchteten

Vollblutaraber-Stuten stehen in Marbach im Haupt-und Landgestüt mit ihren Fohlen auf einer Koppel. (Foto: dpa)
  • Tierschutz

Unterbringung von Pferden in Notsituationen

Kinder aus dem ukrainischen Schaschkiw sitzen nach ihrer Ankunft mit dem Zug am Berliner Hauptbahnhof auf Bänken.
  • Ukraine-Krieg

Infoveranstaltung zu Auswirkungen von Flucht und Trauma auf Kinder und Jugendliche

Erste Sitzung des Kabinetts nach der Regierungsbildung im Mai 2021.
  • Landesregierung

Bericht aus dem Kabinett vom 17. Mai 2022

Die Hochburg bei Emmendingen bietet einmalige Einblicke in die Geschichte des Burgen- und Festungsbaus eines halben Jahrtausends.
  • Tourismus

Akzeptanz für Tourismus im Land stärken

Das Neue Schloss und die Jubiläumssäule in Stuttgart (Foto: © dpa)
  • Kultur

Neues Schloss öffnet bei Langer Nacht der Museen

Euro-Banknoten
  • Steuern

Einnahmen bleiben laut Mai-Steuerschätzung stabil

Gruppe tanzender Menschen auf einer Bühne
  • Kunst und Kultur

Innovationsfonds Kunst 2022 ausgeschrieben

Holzbau
  • Holzbau-Offensive

Tag der Städtebauförderung in Lörrach

Ministerpräsident Winfried Kretschmann bei der Einweihung einer Photovoltaik-Anlage auf einem Feld mit Apfelbäumen in Kressbronn am Bodensee.
  • Erneuerbare Energien

Sonnenstrom und sonnengereifte Äpfel

Gruppenbild der Teilnehmenden an der Jugend- und Familienministerkonferenz 2022 in Berlin
  • Jugend- und Familienministerkonferenz

Aufarbeitung des Leids der Verschickungskinder

  • Prävention

Aktionswoche „Alkohol? Weniger ist besser!“