Medienkompetenz

Zehn Jahre Initiative Kindermedienland

Seit nunmehr zehn Jahren stärkt die Initiative Kindermedienland die Medienkompetenz in Baden-Württemberg. Ministerpräsident Winfried Kretschmann gratuliert und betont die Bedeutung der Medienbildung in Zeiten von Fake News, Cybermobbing, Digitalisierung und Medienwandel.

„Fake News, Cybermobbing und Datenschutz sind nur einige Beispiele für Herausforderungen, mit denen wir bei der Mediennutzung konfrontiert werden. Die Förderung eines bewussten und auch kritischen Umgangs mit Medien ist daher eine enorm wichtige Aufgabe und gerade in diesen Zeiten wichtiger denn je“, betont Schirmherr Ministerpräsident Winfried Kretschmann anlässlich des zehnjährigen Jubiläums der Initiative Kindermedienland Baden-Württemberg.

Medienkompetenz-Vermittlung wichtiger denn je

Digitalisierung und Medienwandel haben zu tiefgreifenden Veränderungen in der Gesellschaft und für jeden Einzelnen geführt. Ganz aktuell wird die rasante Entwicklung durch die Corona-Pandemie noch deutlich beschleunigt. Dabei hat nicht nur die Mediennutzung an sich stark zugenommen, sondern auch das Bedürfnis nach verlässlichen Informationen. Vor diesem Hintergrund betont Kretschmann: „Dank der Initiative Kindermedienland sind wir in Baden-Württemberg im Bereich der Vermittlung von Medienkompetenz hervorragend aufgestellt.“

Bereits vor zehn Jahren wurde die Initiative Kindermedienland durch die Landesregierung ins Leben gerufen, um die Medienkompetenz von Kindern, Jugendlichen und Erziehungsverantwortlichen zu stärken. Inzwischen richtet sich die Initiative mit ihren unterschiedlichsten Angeboten zur Medienbildung an Menschen aller Alters- und Bevölkerungsgruppen. Aktuell stellt das Land mehr als eine Million Euro jährlich für die Durchführung von Medienkompetenzprogrammen zur Verfügung. Diese werden ergänzt durch verschiedene Aktivitäten und Projekte von weiteren Trägern und Partnern der Initiative.

Jubiläums-Clip zeigt Bedeutung der Medienbildung

Neben den Risiken der Mediennutzung widmet sich die Initiative Kindermedienland ganz bewusst auch den vielen Chancen eines aufgeklärten und kreativen Umgangs mit den Medien. „Als Schirmherr der Initiative – und auch persönlich – bin ich immer wieder sehr beeindruckt von der Bandbreite der Projekte und Aktivitäten. Es freut mich besonders, wenn ich sehe, wie junge Menschen durch die Initiative für ein Projekt begeistert oder für eigenes Engagement motiviert werden“, sagt der Ministerpräsident.

Zum zehnjährigen Jubiläum ist ein Videoclip entstanden, der auf humorvolle Weise einzelne Problembereiche der Mediennutzung aufgreift und damit die Relevanz der Medienbildung veranschaulicht.

Die Initiative Kindermedienland

Die Landesregierung setzt sich mit der Initiative Kindermedienland Baden-Württemberg unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Winfried Kretschmann dafür ein, die Medienkompetenz von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen im Land zu stärken. Mit dem Kindermedienland Baden-Württemberg werden zahlreiche Projekte, Aktivitäten und Akteure im Land gebündelt, vernetzt und durch feste Unterstützungsangebote ergänzt. So wird eine breite öffentliche Aufmerksamkeit für die Themen Medienbildung und -erziehung geschaffen. Medienpartner und Träger der Initiative sind die Landesanstalt für Kommunikation (LFK), der Südwestrundfunk (SWR), das Landesmedienzentrum (LMZ), die MFG Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg, die Aktion Jugendschutz (ajs) und der Verband Südwestdeutscher Zeitungsverleger (VSZV). Die Geschäftsstelle der Initiative ist bei der MFG Baden-Württemberg angesiedelt.

YouTube Kanal der Initiative Kindermedienland: Jubiliäums-Clip „Bühne frei für Medienbildung“ zum zehnjährigen Bestehen

Initiative Kindermedienland Baden-Württemberg

Drei Männer begutachten ein Medikalvlies. (Bild: © obs/Freudenberg & Co. KG)
  • Förderung

Eine Million Euro für Textil- und Faserforschung

Ein Mann schaut aus dem Führerstand eines Zuges auf den Bahnsteig.
  • Ausbildung

Geflüchtete werden Lokführerinnen und Lokführer

Symbolbild: Beim Urban Gardening (städtischer Gartenbau) werden durch die gärtnerische Nutzung auf innerstädtischen Flächen z.B. Blumen, Gemüse, Kräuter und Obstbäume angebaut. (Bild: Andreas Arnold / dpa)
  • Nachhaltigkeit

Aktueller Indikatorenbericht veröffentlicht

Mehrere Kinder stehen nebeneinander in einem Kindergarten. (Bild: © Christian Charisius/dpa)
  • Armutsbekämpfung

Land fördert Projekte gegen Jugendarmut

Paragraphen-Symbole
  • Corona-Verordnungen

Aktuelle Änderungen der Corona-Verordnungen

Logo des Umweltpreises 2022
  • Umweltschutz

Land verleiht Umweltpreis für Unternehmen 2022

Deckblatt der Umfrage „Die Lage vonGovTech in Deutschland“
  • Innovation

Umfrage „Die Lage von GovTech in Deutschland“ veröffentlicht

Batterieherstellung - Nahaufnahme (© Andrea Fabry)
  • Forschung

Spitzengespräch zum „Runden Tisch Batterie“

Schüler warten auf ihr Mittagessen, im Vordergrund stehen Teller mit geschnittenem Gemüse. (Foto: dpa)
  • Ernährung

Projekt für besseres Schulessen abgeschlossen

Ein Beamter sitzt an seinem papierlosen Schreibtisch und arbeitet an einer eAkte. (Foto: © dpa)
  • Digitalisierung

Landgericht Hechingen testet neue Gerichtssoftware

Mehrere Personen sitzen an einem Tisch bei einer Besprechung.
  • Förderung

Land fördert Neubau des Bildungszentrums Nagold

Silhouetten von Menschen in verschiedenen Lebenslagen
  • Familie

Analyse zeigt Bedarf an Schuldnerberatung für Familien

Arbeiter bauen Präzisions-Klimasysteme zusammen, die für die Lithographie-Abteilung in der Chip Produktion eingesetzt werden (Bild: © dpa).
  • Wirtschaft

Neuer Liquiditätskredit startet

Florian Hassler
  • Geschichte

Land legt Programm „Geraubte Kinder im Südwesten“ auf

Ein Kinderteam macht einen Staffellauf im Sportunterricht in der Turnhalle.
  • Sport

50 Jahre „Jugend trainiert“

 Windräder stehen auf den Anhöhen in der Nähe des Kandels bei Waldkirch. (Bild: dpa)
  • Windkraft

Schutzbereiche aller Dopp­ler-Drehfunkfeuer verkleinert

Mann mit Handy
  • Polizei

Bundesweiter Aktionstag gegen Hasspostings

Auszubildende in der Lehrwerkstatt der Firma Marbach in Heilbronn.
  • Arbeitsmarkt

Stabiler Arbeitsmarkt im November

Staatssekretär Dr. Patrick Rapp
  • Außenwirtschaft

Erstmals „Trinationale Business-Meetings“ in Mulhouse

Eine Frau sitzt mit einem Laptop an einem Tisch im Homeoffice.
  • Arbeit

Gewinner des Wettbewerbs „familyNET 4.0“ ausgezeichnet

Fassade eines Holzhauses
  • Bausparen

Weg für Landesbausparkasse Süd frei gemacht

Grundschule Lehrerin kontrolliert Stillarbeit
  • Grundschule

Instrumente für mehr Bildungsgerechtigkeit

Erste Sitzung des Kabinetts nach der Regierungsbildung im Mai 2021.
  • Landesregierung

Bericht aus dem Kabinett vom 29. November 2022

Staatssekretär Dr. Patrick Rapp
  • Wirtschaft

Rapp besucht niederländische Provinz Nordbrabant

  • Podcast

DRUCK SACHE #30 – Weichen stellen