Präsidentschaft

Amtswechsel beim Landesrechnungshof

Ministerpräsident Winfried Kretschmann (links) und Dr. Cornelia Ruppert (rechts)
Ministerpräsident Winfried Kretschmann (links) und Dr. Cornelia Ruppert (rechts)
Ministerpräsident Winfried Kretschmann (links) und Günther Benz (rechts)
Ministerpräsident Winfried Kretschmann (links) und Günther Benz (rechts)

Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat Dr. Cornelia Ruppert als neue Präsidentin des Rechnungshofs Baden-Württemberg in ihr Amt eingeführt. Zuvor verabschiedete er ihren Vorgänger Günther Benz und dankte ihm für seine Arbeit.

„Günther Benz stand viele Jahre an der Spitze des Rechnungshofs Baden-Württemberg und hat diese Institution klug und mit Umsicht geführt. Mit viel Können, Fachkenntnis und Know-How innerhalb der Behörde. Aber auch im Umgang mit der Politik“, sagte Ministerpräsident Winfried Kretschmann am 7. Juli 2023 am KIT in Karlsruhe bei der offiziellen Verabschiedung von Günther Benz aus seinem Amt als Präsident des Rechnungshofs Baden-Württemberg.

Verabschiedung von Günther Benz

Benz habe eine bemerkenswerte Laufbahn absolviert und sich schon vor seinem Amt als Präsident des Rechnungshofs in hohen Leitungsfunktionen bewährt. Er habe sein finanzpolitisches Handwerk von der Pike auf erlernt. Kretschmann betonte im Rahmen der Verabschiedung außerdem: „Günther Benz ist ein erklärter Verfechter der Schuldenbremse. Er hat stets auf die Einhaltung gepocht. Das ist etwas, was wir gemeinsam haben.“ Abschließend betonte Kretschmann, wie extrem vielseitig die Aufgaben waren, mit denen sich Benz im Laufe seiner Amtszeit beschäftigt habe.

Benz trat bereits nach seinem Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Tübingen in die Landesverwaltung ein und war zunächst beim Finanzamt Ulm beschäftigt. Es folgten Stationen bei weiteren Finanzämtern, im Finanzministerium und im Staatsministerium. Von 2002 bis 2006 war Benz Leiter der Haushaltsabteilung im Finanzministerium, später Abteilungsleiter für die Bereiche Haushalts- und Steuerpolitik, Personal und Organisation im Staatsministerium. Anschließend nahm er leitende Funktionen im Innenministerium und bei der Staatsrätin für Bürgerbeteiligung wahr. Nach einem Wechsel in das Bundesministerium für Bildung und Forschung wurde Günther Benz 2017 Präsident des Rechnungshofes Baden-Württemberg. „Günther Benz kann voll Stolz auf das zurückblicken, was er für Baden-Württemberg geleistet hat. Ich danke sehr für seine Arbeit und das Engagement“, sagte Kretschmann. Nun dürfe Benz voll Freude auf den neuen Abschnitt schauen, der vor ihm liege.

Amtseinführung von Dr. Cornelia Ruppert

Nach der Verabschiedung von Günther Benz führte Ministerpräsident Kretschmann Dr. Cornelia Ruppert als neue Präsidentin des Rechnungshofes Baden-Württemberg in ihr Amt ein. Mit ihr bekommt der baden-württembergische Rechnungshof erstmals in seiner Geschichte eine weibliche Spitze. Winfried Kretschmann bezeichnete dies als ein wichtiges Signal und betonte: „Aufgrund ihrer langjährigen Erfahrung in der Landesverwaltung ist Dr. Cornelia Ruppert fachlich bestens geeignet, dieses herausgehobene Amt zu übernehmen. Für ihre Aufgaben als Präsidentin des Rechnungshofes Baden-Württemberg wünsche ich ihr viel Erfolg und alles Gute.“

Ministerialdirigentin Dr. Cornelia Ruppert schloss 1990 das Studium der Rechtswissenschaft an der Universität Konstanz ab. Im Anschluss war sie dort als wissenschaftliche Mitarbeiterin tätig. 1994 trat sie in die Finanzverwaltung des Landes ein. Nach Tätigkeiten im Finanzamt Göppingen, bei der Oberfinanzdirektion Stuttgart sowie im Finanzamt Geislingen war Dr. Ruppert von 1996 bis 2001 als Referentin im Finanzministerium tätig. Anschließend war sie in der Vertretung des Landes Baden-Württemberg bei der Europäischen Union in Brüssel eingesetzt und nahm verschiedenen Funktionen beim Staatsministerium sowie im Finanzministerium wahr. Im April 2013 übernahm sie die Leitung des Personalreferats im Ministerium für Finanzen und Wirtschaft. Seit August 2016 leitete Dr. Cornelia Ruppert die Abteilung „Personal-, Besoldungs- und Versorgungswesen, Tarifangelegenheiten, Wiedergutmachung, Organisation, Informationstechnik (IT)“ im Ministerium für Finanzen.

Mediathek: Bilder zum Herunterladen

Rechnungshof Baden-Württemberg

Weitere Meldungen

Breisgau-S-Bahn im Landesdesign (bwegt)
  • Schienenverkehr

Zuverlässigkeit auf der Breisgau-S-Bahn wird verbessert

Die Kabinettsmitglieder sitzen am Kabinettstisch der Villa Reitzenstein.
  • Landesregierung

Bericht aus dem Kabinett vom 16. April 2024

Zwei junge Frauen zeigen auf den Monitor und diskutieren gemeinsam über die Präsentation am Computer.
  • Fachkräfte

Landesregierung startet Fachkräfteinitiative

Autos fahren in Stuttgart (Foto: © dpa)
  • Verkehr

Statt Fahrverbote wirksame Maßnahmen für weniger CO2-Ausstoß

In einer braunen Biomülltonne liegen Lebensmittel.
  • Ernährung

Gemeinsam gegen Lebensmittelverschwendung

Porträtbild von Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut
  • Wirtschaft

Reise mit Handwerksdelegation nach Polen

Polizist des Polizeipräsidiums Freiburg auf Streife.
  • Sicherheit

Aktionstag zur Bekämpfung von Straftaten im öffentlichen Raum

Über einem Modell eines Konferenzraums steht der Text „Popup Labor Baden-Württemberg – Machen Sie mit!“
  • Innovation

„Popup Labor BW“ in Neresheim und Heidenheim

Ein Schüler nimmt am Unterricht mit Hilfe von einem Laptop teil.
  • Schule

Digitaler Arbeitsplatz für Lehrkräfte startet

Mit einem digitalen Lasergeschwindigkeitsmessgerät wird der Verkehr auf der Autobahn A5 bei Müllheim überwacht. (Foto: dpa)
  • Verkehrssicherheit

Europaweiter Speedmarathon

Gruppenfoto im Freien vor Hospitalhof in Stuttgart: Teilnehmende der 67. Konferenz der Beauftragten von Bund und Ländern für die Belange von Menschen mit Behinderungen
  • Menschen mit Behinderungen

67. Treffen der Behindertenbeauftragten von Bund und Ländern

Dr. Renate Kaplan
  • VERWALTUNG

Neue Leitung beim Finanzamt Biberach

Ministerpräsident Winfried Kretschmann (links) und der lombardische Staatssekretär für internationale Angelegenheiten Raffaele Cattaneo (rechts)
  • Europa

Land übergibt Präsidentschaft der „Vier Motoren für Europa“

Das beschauliche Dorf Hiltensweiler, ein Teilort von Tettnang, wird von der Abendsonne angestrahlt. Im Hintergrund sind der Bodensee und die Alpen zu sehen.
  • Förderung

Beteiligungsverfahren zur Gestaltung des EFRE nach 2027

Ein Traktor mäht  in Stuttgart eine Wiese, im Hintergrund sieht man den Fernsehturm. (Bild: dpa)
  • Landwirtschaft

Zeitnahe Zahlung ausstehen­der Fördergelder für Landwirte

Portraitaufnahme Herr Döhring
  • Verwaltung

Neue Leitung beim Finanzamt Ettlingen

Polizisten im Gespräch
  • Sicherheit

Sicherheitsbericht 2023 vorgestellt

Eine Mitarbeiterin der Kunsthalle Mannheim steht im Atrium vor der digitalen Monitor-Wand „Collection Wall“ und betrachtet ein Kunstwerk. Auf dem Touchscreen können Besucher interaktiv einen Blick in die Sammlung und auch ins sonst verborgene Depot werfen (Bild: picture-alliance/Uwe Anspach/dpa).
  • Kunst und Kultur

Zwölf nichtstaatliche Museen gefördert

Ein Stempel mit der Aufschrift "Bürokratie" liegt auf Papieren.
  • Wirtschaft

Nachbesserungen bei Büro­kratieentlastung gefordert

Ländlicher Raum
  • Ländlicher Raum

Abschluss von „CREATE FOR CULTURE“

  • Startup BW

Gewinner des JUNIOR Landeswettbewerbs

Im Energiepark Mainz ist der verdichtete grüne Wasserstoff aus einem Elektrolyseur in Tanks gelagert.
  • Wasserstoff

Ausgestaltung des Wasserstoffkernnetzes

Netzwerkkabel stecken in einem Serverraum in einem Switch. (Foto: © dpa)
  • Justiz

Gentges kritisiert Einigung zur Datenspeicherung

Hand mit Smartphone in der Hand, auf dem Bildschirm sieht man die App TikTok, im Hintergrund ist das Neue Schloss Stuttgart zu sehen
  • Soziale Medien

Finanzministerium startet TikTok-Kanal

Container werden auf einem Container-Terminal transportiert. (Foto: © dpa)
  • Wirtschaft

Herausforderungen bei nachhaltigen Lieferketten

// //