LÄND IN TRANSFORMATION

Anpacken für die Transformation. Wie sichern wir in Deutschland die Fachkräfte von morgen?

Bereits heute ist der Fachkräftemangel ein limitierender Faktor der Transformation und wird – nicht nur demografisch bedingt – weiter zunehmen. Wie die Fachkräftesicherung trotzdem gelingen kann, diskutierten am 28. September 2023 in der zweiten Veranstaltung unserer Reihe „Länd in Transformation“ Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-KrautChristian Rauch, Vorsitzender der Geschäftsführung der Regionaldirektion Baden-Württemberg, Bundesagentur für Arbeit, Susan-Stefanie Breitkopf, Vorstandsmitglied und Chief Transformation Officer der ZEISS Gruppe und Prof. Dr. Herbert Brücker, Direktor des BIM und Forschungsbereichsleiter „Migration, Integration und internationale Arbeitsmarktforschung“ am IAB. Die Moderation übernahm Daniel Bax, Autor und Journalist.

Eingeführt in die bereits ergriffenen Maßnahmen zur Bekämpfung des Fachkräftemangels hatten nach einer kurzen Begrüßung durch Staatssekretär Rudi Hoogvliet in ihren Keynotes Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut und Bundesarbeitsminister Hubertus Heil. Es wurde schnell klar, dass zwar viele wichtige Maßnahmen bereits auf den Weg gebracht wurden, aber weiterhin so viele Hebel gleichzeitig in Bewegung gesetzt werden müssen, dass die Bewältigung des Fachkräftemangels weiterhin eine der größten Herausforderungen in der Transformation bleibt.

Zurück zur Übersicht

Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut und Bundesarbeitsminister Hubertus Heil treffen im Foyer der Landesvertretung aufeinander. beide begrüßen sich herzlich.
  • LÄND IN TRANSFORMATION

Anpacken für die Transformation. Wie sichern wir in Deutschland die Fachkräfte von morgen?

  • LÄND IN TRANSFORMATION

Wie gelingt die klimaneutrale Transformation der Wirtschaft

LVBW Land in Transformation
  • Länd in Transformation

Wie gelingt die klimaneutrale Transformation der Wirtschaft

// //