Kultur

Offenes Chorsingen im Park der Villa Reitzenstein

Blick auf den Rosengarten und die Villa Reitzenstein.

Seit 2013 öffnet der Park der Villa Reitzenstein, dem Sitz der Landesregierung, seine Pforten für die Öffentlichkeit. Am kommenden Samstag können die Besucherinnen und Besucher im Rahmen der Veranstaltung „Das singende Amt“ im Park Chöre und Ensembles hören und selbst mitsingen.

Am Samstag, 28. September 2019, bietet die Stuttgarter Kulturbühne Rosenau zum Herbstbeginn ein offenes Chorsingen im Park der Villa Reitzenstein an. Zwischen 13 und 17 Uhr erleben die Besucherinnen und Besucher an mehreren ausgewählten Orten im Park Chöre und Ensembles und sind herzlich eingeladen, gemeinsam und aus voller Kehle den Regierungssitz erklingen zu lassen.

Offenes Singen verbindet und bringt Menschen zusammen

„Wir freuen uns sehr, dass wir unserem Publikum im Rahmen der Parköffnungen mit ‚Das singende Amt – Offenes Singen, Chöre und Ensembles‘ wieder eine mitreißende Kulturveranstaltung bieten dürfen“, sagte Ministerpräsident Winfried Kretschmann. „Offenes Singen im Chor hat sich zu einem wahren Phänomen entwickelt und begeistert Jung und Alt. Es verbindet und bringt die Menschen zusammen. Überall im Land laden Pop-Chöre ein, gemeinsam die Stimme zu erheben, egal ob Pop oder Oper, Klassiker oder Volkslied, dieser Dynamik kann sich keiner entziehen."

„Es hat sich längst herumgesprochen: Die Villa Reitzenstein mit ihrer wunderschönen Gartenanlage bietet neben herrlicher Natur auch eine fabelhafte Kulisse, um den Bürgerinnen und Bürgern Kunst und Kultur aus der Region unter freiem Himmel zu bieten – im quasi-öffentlichen Raum so Ministerpräsident Winfried Kretschmann. „Die Menschen im Land nehmen das Angebot gerne an, den Sitz der Landesregierung einmal von einer ganz anderen Seite kennenzulernen“, so Kretschmann weiter.

Freude am gemeinsamen Singen steht im Vordergrund

„Die Möglichkeit, im herrlichen Park der Villa Reitzenstein mit diesem Format gastieren zu können, ist eine wunderbare Bereicherung für das Kulturangebot der Kulturbühne Rosenau“, betonte der künstlerische Leiter Michael Drauz. „Gemeinsam mit den Besucherinnen und Besuchern diesen fantastischen Ort „Aus voller Kehle für die Seele“ musikalisch untermalen zu können, ohne Noten oder Vorkenntnisse, darauf freue ich mich sehr. Im Vordergrund steht die Freude am gemeinsamen Singen. Wirklich jeder ist herzlich dazu eingeladen.“

Neben dem musikalischen Programm, bei dem auch Die Füenf, die A Cappella Pop Comedy Sensation aus Stuttgart, einen Auftritt haben werden, haben die Besucherinnen und Besucher darüber hinaus die Möglichkeit, den fair gehandelten „Café du Burundi“ zu verköstigen und mehr zu erfahren über das Land Burundi, das Engagement des Landes in der Entwicklungszusammenarbeit und Möglichkeiten, sich selbst einzubringen. Seit über 30 Jahren verbindet Burundi und Baden-Württemberg eine lebendige Partnerschaft.

Parköffnungen mit Kulturveranstaltungen und Führungen

Bereits seit 2013 öffnet der Park der Villa Reitzenstein seine Pforten für die Öffentlichkeit. Kulturveranstaltungen und Führungen bereichern regelmäßig das Parkprogramm. Ob Spaziergang, Lesung, Theater, Konzert – der Park des Staatsministeriums eignet sich für viele Aktivitäten.

Programm am Samstag, 28. September

  • 13:00 Uhr: Handglockenchor GLOX
  • 14:00 Uhr: „Aus voller Kehle“ – Offenes Singen
  • 15:00 Uhr: Frische Quelle / Tohuwabohu Fatale / Die Unerhörten Tonartisten
  • 15:45 Uhr: Die FÜENF
  • 16:15 Uhr: „Aus voller Kehle“ – Offenes Singen

Organisatorische Hinweise

  • Parköffnung bereits ab 10 Uhr, Programmbeginn 13 Uhr 
  • Eintritt frei, keine Anmeldung nötig
  • Fürs leibliche Wohl ist gesorgt
  • Das Mitbringen von Decken oder Sitzkissen ist empfohlen
  • Glasflaschen sind auf dem Gelände nicht gestattet.
  • Es findet eine Taschenkontrolle statt, daher muss mit Wartezeiten gerechnet werden
  • Sollte das Besuchermaximum des Parks erreicht sein, ist der weitere Einlass erst möglich, wenn Besucher das Gelände verlassen
  • Anfahrt: Richard-Wagner-Straße 17-19, U15 Ruhbank (Fernsehturm) bis Bubenbad Kontakt: 0711 / 2153-230 oder buergerpark@stm.bwl.de

Flyer: Das singende Amt (PDF)

Paragraphen-Symbole
  • Corona-Verordnungen

Aktuelle Änderungen der Corona-Verordnungen

Ein Zaun steht vor der Synagoge der Israelitischen Religionsgemeinschaft in Stuttgart. (Bild: Sebastian Gollnow / dpa)
  • Antisemitismus

Neue Website zur Deportation der jüdischen Bevölkerung nach Gurs

Schüler eines Musikgymnasiums spielen Geige.
  • Schule

Viertes baden-württembergisches Musikgymnasium

Die Kabinettsmitglieder sitzen am Kabinettstisch der Villa Reitzenstein.
  • Landesregierung

Bericht aus dem Kabinett vom 24. Januar 2023

Bauarbeiter laufen in Stuttgart an Neubauten der Stuttgarter Wohnungs- und Städtebaugesellschaft mbH (SWSG) vorbei. (Foto: © dpa)
  • Wohnungsbau

Mehr Sozialwohnungen in Baden-Württemberg

Grafik zur Ausstellung The Creätive House vom 12.1. bis 17.2.2023 in Stuttgart
  • Creätive House

Die neue Welt von Film und Animation im „Animations-Salon“ erleben

Eine Forscherin arbeitet im AI Research Buildung der Universität Tübingen, das zum „Cyber Valley“ gehört, an einem Code.
  • Künstliche Intelligenz

Einrichtungen aus dem Land werden Teil des Netzwerks „AI-Matters“

Im Energiepark Mainz ist der verdichtete grüne Wasserstoff aus einem Elektrolyseur in Tanks gelagert.
  • Erneuerbare Energien

Walker begrüßt geplante Was­serstoffleitung durch Europa

An Fahnemasten hängen die Fahne der EU, die französische Fahne und die baden-württembergische Fahne.
  • Europa

Schulen feiern Deutsch-Französischen Tag

An Fahnemasten hängen die Fahne der EU, die französische Fahne und die baden-württembergische Fahne.
  • 60 Jahre Élysée-Vertrag

Deutsch-französische Erfolgsgeschichte wach halten

Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Mitte) steht mit seiner Ehefrau Gerlinde und den Mitgliedern der Landesregierung auf der Bühne und spricht zu den Gästen.
  • Neujahrsempfang

In der Krise zusammenstehen und die Demokratie pflegen

Robert Jakob, Präsident des Landesamts für Geoinformation und Landentwicklung (LGL), und Ministerin Nicole Razavi MdL nehmen per Fernsteuerung die neue SAPOS-Monitorstation in Iffezheim in Betrieb.
  • Geodaten

Vermessungsbehörde liefert hochpräzise Satellitendaten

Legehennen im Freien (Quelle: dpa).
  • Vogelgrippe

Biosicherheitsmaßnahmen auch für kleinere Geflügelhaltungen

Kleinkunstpreis
  • Kunst und Kultur

Land schreibt Kleinkunstpreis 2023 aus

An einem Tisch großen Tisch in einer Kunstwerkstatt arbeiten Künstler an Bildern.
  • Inklusion

Land fördert 22 innovative Inklusionsprojekte

Ministerpräsiedent Winfried Kretschmann gibt in der Bibliothek der Villa Reitzenstein ein Interview.
  • Bundestag

Verbrechen an Eziden als Völkermord anerkannt

Freiflächen-Photovoltaik-Anlage im Solarpark Kuchen
  • Erneuerbare Energien

Land liegt beim Zubau von Photovoltaik auf Platz vier

Grafik zur Ausstellung The Creätive House vom 12.1. bis 17.2.2023 in Stuttgart
  • Künstliche Intelligenz

Die neue Welt der Künstlichen Intelligenz im „KI-Salon“ erleben

Ministerpräsident Winfried Kretschmann bei einem Interview
  • Radikalenerlass

Offener Brief: „Demokratie ist eine lernende Veranstaltung“

Ein Wanderer steht im Nordschwarzwald beim Ruhestein am Aussichtspunkt Wildseeblick. (Bild: Uli Deck / dpa)
  • Tourismus

Nationalparkregion Schwarzwald wird zum nachhaltigen Reiseziel

Gruppenbild mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern am Tourismus Cup am 17. Januar 2023
  • Tourismus

MyCabin gewinnt Start-up BW Tourismus Cup

Eine Goldfibel aus dem Keltengrab Heuneburg. Sie lag im Grab einer vor rund 2600 Jahren beigesetzten Fürstin am Fürstensitz Heuneburg nahe dem heutigen Herbertingen (Bild: © dpa).
  • Kunst und Kultur

Digitale Reise durch das Keltenland Baden-Württemberg

Ein Smartphone wird in Händen gehalten.
  • Gesellschaft

Hass und Hetze im Netz entgegentreten

Erste Sitzung des Kabinetts nach der Regierungsbildung im Mai 2021.
  • Landesregierung

Bericht aus dem Kabinett vom 17. Januar 2023

Kinder aus dem ukrainischen Schaschkiw sitzen nach ihrer Ankunft mit dem Zug am Berliner Hauptbahnhof auf Bänken.
  • Ukraine-Krieg

Lenkungsgruppe „Ukraine“ ruhend gestellt