Aktion

Pfadfinder übergeben Friedenslicht

Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Mitte) mit Pfadfinderinnen und Pfadfindern bei der Übergabe des „Friedenslichts“
Ministerpräsident Winfried Kretschmann (M.) mit Pfadfinderinnen und Pfadfindern bei der Übergabe des „Friedenslichts“
Ministerpräsident Winfried Kretschmann (links) mit Pfadfinderinnen und Pfadfindern bei der Übergabe des „Friedenslichts“
Ministerpräsident Winfried Kretschmann (l.) mit Pfadfinderinnen und Pfadfindern bei der Übergabe des „Friedenslichts“
Ministerpräsident Winfried Kretschmann mit Pfadfinderinnen und Pfadfindern bei der Übergabe des „Friedenslichts“
Ministerpräsident Winfried Kretschmann mit Pfadfinderinnen und Pfadfindern bei der Übergabe des „Friedenslichts“

Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat in der Villa Reitzenstein in Stuttgart eine Delegation von Pfadfinderinnen und Pfadfindern empfangen, die im Rahmen der Aktion „Friedenslicht“ der Landesregierung das diesjährige Friedenslicht überreicht haben. Das Motto der diesjährigen Aktion in Deutschland lautet „Frieden beginnt mit Dir“.

Zurück zur Übersicht

Weitere Medien

Ministerpräsident Winfried Kretschmann bei seiner Videobotschaft anlässlich des zweiten Jahrestags des russischen Angriffskriegs gegen die Ukraine.
  • Ukraine-Krieg

„Wir stehen fest an Ihrer Seite“

Das Kabinett bei seiner Sitzung in der Landesvertretung in Brüssel.
  • Europa

Auswärtige Kabinettssitzung in Brüssel

Ministerpräsident Winfried Kretschmann bei seiner Ansprache
  • Europa

Neujahrsempfang in der Landesvertretung in Brüssel

Innenminister Thomas Strobl (Mitte) beim Empfang für die Karnevals- und Fasnachtsvereine des Landes
  • Fastnacht

Empfang für Karnevals- und Fasnachtsvereine des Landes

Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Mitte) mit seiner Frau Gerlinde sowie Närrinnen und Narren.
  • Fastnacht

Närrischer Staatsempfang der Landesregierung

Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Mitte) mit Prof. Dr. Dr. h.c. Heribert Prantl (links) und Thomas Schmid (rechts)
  • Auszeichnungen

Kretschmann zeichnet zwei Journalisten aus