Interviews, Reden und Regierungserklärungen

Interviews, Reden und Regierungserklärungen

  • 19.09.2014
    Bundesrat

    Rede von Ministerpräsident Kretschmann zur Asylrechtsreform

    Leichterer Zugang zum Arbeitsmarkt, Abschaffung der Residenzpflicht, Geld- statt Sachleistungen: Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat in den Verhandlungen mit der Bundesregierung wichtige Verbesserungen für die hier lebenden Flüchtlinge erreicht. Außerdem stellt die Bundesregierung finanzielle Entlastungen für die Kommunen in Aussicht. Deshalb hat die baden-württembergische Landesregierung Asylrechtsreform zugestimmt. Mehr

  • 15.09.2014
    Interview

    „Heimat, Hightech, Highspeed“

    Den Ausbau des schnellen Internets im ländlichen Raum treibt die Landesregierung noch stärker voran als bisher. „Wir gehen jetzt nochmal richtig mit Volldampf rein“, sagte Ministerpräsident Winfried Kretschmann im Interview mit der Südwest Presse. Er kündigte an, dass die Mittel für den Breitbandausbau massiv erhöht werden. Mehr

  • 07.09.2014
    Asylrecht

    „Wir sind verhandlungsbereit“

    Die Bundesregierung will Serbien, Bosnien-Herzegowina und Mazedonien als sichere Herkunftsländer einstufen, um Asylbewerber von dort leichter zurückschicken zu können. Für die Reform ist aber die Zustimmung des Bundesrats nötig. Dort gibt es wegen der Bedenken aus Ländern mit grüner Regierungsbeteiligung noch keine Mehrheit. Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann sieht nun die Bundesregierung am Zug. Diese habe bisher kein konkretes Angebot vorgelegt, sagte er im Interview mit der Nachrichtenagentur dpa. Mehr

  • 11.08.2014
    Interview

    „Wandern ist eine Form des Denkens“

    Ministerpräsident Winfried Kretschmann ist ein leidenschaftlicher Wanderer. Wandern sei „eine entspannte, im besten Sinne des Wortes nutzlose, eine spielerische Form des Denkens“, sagt er im Gespräch mit der Stuttgarter Zeitung. Mehr

  • 31.07.2014
    Interview

    Bürgerbeteiligung ist für alle ein Lernprozess

    Bürgerbeteiligung ist ein Lernprozess für allen Beteiligten und kann anstrengend sein, macht Ministerpräsident Winfried Kretschmann im Sommerinterview der Stuttgarter Nachrichten deutlich. Aber Argumentieren gehöre zu seinen Leidenschaften: „Ich bin ein Kämpfer und schwitz’ mir gern das Hemd in Auseinandersetzungen nass.“ Mehr

  • 24.07.2014
    Wirtschaftspolitische Grundsatzrede

    Staat, Markt und Bürgergesellschaft

    Im Rahmen der 13. Walter-Eucken-Vorlesung an der Universität Freiburg sprach Ministerpräsident Winfried Kretschmann über die Chancen der ökologischen Modernisierung für unsere Wirtschaft und das Zusammenspiel von Staat, Markt und Bürgergesellschaft. Mehr

  • 02.07.2014
    Schweizreise

    „Für unsere Grenzgänger braucht es eine möglichst offene Regelung“

    Heute reist Ministerpräsident Winfried Kretschmann für einen Kurzbesuch in die Schweiz. Im Interview mit „Schweiz am Sonntag“ spricht Kretschmann über die Folgen des schweizerischen Entscheids zur Zuwanderung und wirbt für eine pragmatische Lösung für Deutsche, die in der Schweiz arbeiten. Weitere Themen sind die Beziehungen zwischen Baden-Württemberg und der Schweiz und was die beiden Länder voneinander lernen können. Mehr

  • 12.06.2014
    Fußball-WM

    Kretschmann setzt auf Deutschland-Sieg bei Fußball-WM

    Ministerpräsident Winfried Kretschmann glaubt fest an den Sieg Deutschlands bei der Fußball-WM. Die Spiele will er zu Hause verfolgen - Public Viewing ist nicht sein Ding. Mehr

  • 19.05.2014
    Interview

    Europa braucht Visionen

    Die Europäische Union ist ein großes Friedens- und Freiheitsprojekt, betont Ministerpräsident Winfried Kretschmann im Interview mit der Deutschen Presse-Agentur (dpa). Die Krise in der Ukraine zeige umso deutlicher, wie wichtig ein vereintes Europa sei. Mehr

  • 10.04.2014
    Energiewende

    Bund muss sich an EEG-Kompromiss halten

    Fortschritte bei Windkraft, Biomasse und dem Eigenverbrauch von Strom: Die Länder haben beim Treffen mit dem Bund wichtige Verbesserungen zur EEG-Reform durchgesetzt. Das machte Ministerpräsident Winfried Kretschmann in seiner Regierungsinformation im Landtag deutlich. Das Ergebnis sei ein „vertretbarer Kompromiss“. Allerdings müsse die Bundesregierung ihre Zusagen nun auch wirklich einhalten. Mehr


Fußleiste