Pressemitteilungen

266 Ergebnisse gefunden

  • Minister Peter Friedrich (l.) und Regierungspräsidentin Nicolette Kressl (r.) (Quelle: Regierungspräsidium Karlsruhe)
    • Auszeichnung

    Bundesverdienstkreuz für Nicolette Kressl

    „Das Verdienstkreuz am Bande für Nicolette Kressl soll ein sichtbares Zeichen des Dankes für ihre besonderen Verdienste um unser demokratisches Gemeinwohl sein“, sagte Europaminister Peter Friedrich.
    • Video-Interview

    Peter Friedrich: Live aus dem Bundesrat

    Im Video-Interview „Live aus dem Bundesrat“ erläutert Bundesratsminister Peter Friedrich wichtige Themen der heutigen Sitzung: Änderung bei der EU-Richtlinie im Steuersystem und Öffnung der Integrationskurse.
  • Gebäude des Bundesrats (Foto: Bundesrat)
    • Bundesrat

    Friedrich zur Bundesratssitzung am 19.12.2013

    Bundesratsminister Peter Friedrich stellte in Berlin die Tagesordnung der bevorstehenden Sitzung des Bundesrates am 19.12.2013 vor.
  • v.l.n.r.: Christine Lieberknecht, Ministerpräsidentin von Thüringen, Winfried Kretschmann, Ministerpräsident von Baden-Württemberg, und Torsten Albig, Ministerpräsident von Schleswig-Holstein, bei der Pressekonferenz
    • Ministerpräsidenten-Konferenz

    Treffen der Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder in Berlin

    Die Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder sind in Berlin zu einem weiteren Treffen unter Vorsitz von Ministerpräsident Winfried Kretschmann zusammengekommen. In guter Atmosphäre seien länderübergreifende Themen besprochen und zu Entscheidungen geführt worden, so Kretschmann.
  • Ministerpräsident Winfried Kretschmann (r.) und Prof. Dr. Herbert Kohler (l.) von der Daimler AG bei der Übergabe einer Mercedes-Benz B-Klasse mit Brennstoffzellenantrieb am 12. Dezember 2013 vor der Landesvertretung Baden-Württemberg in Berlin.
    • Neues Dienstfahrzeug

    Kretschmann fährt in Berlin B-Klasse mit Brennstoffzellenantrieb

    „Mit dem bewussten Einsatz emissionsfreier Technik setzen wir ein Zeichen für die Zukunft. Diese alternativen Antriebe werden schon bald aus dem Straßenbild nicht mehr wegzudenken sein“, sagte Ministerpräsident Winfried Kretschmann bei der offiziellen Übergabe seines neuen Berliner Dienstfahrzeuges.
    • Video-Interview

    Peter Friedrich: Live aus dem Bundesrat

    Im Video-Interview "Live aus dem Bundesrat" erläutert Bundesratsminister Peter Friedrich wichtige Themen der heutigen Sitzung: Strafrechtliche Dopingbekämpfung und Privilegierung von Elektrofahrzeugen.
    • Bundesrat

    Baden-Württemberg fordert wirksamen Kampf gegen Doping

    „Gerade im Bereich des Berufssports kommt es durch Doping zu massiven Schäden, auch finanzieller Art. Dies bringt den ehrlichen, ungedopten Sportlern nicht nur finanzielle Nachteile, sondern beraubt diese auch um ihr Erfolgserlebnis“ erklärte Bundesratsminister Peter Friedrich.
  • Gebäude des Bundesrats (Foto: Bundesrat)
    • Bundesrat

    Friedrich zur Bundesratssitzung am 29.11.2013

    Bundesratsminister Peter Friedrich stellte am Donnerstag in Berlin die Tagesordnung der bevorstehenden Sitzung des Bundesrates am 29.11.2013 vor.
  • Peter Friedrich - Minister für Bundesrat, Europa und internationale Angelegenheiten
    • Europa

    Friedrich: Gute Zusammenarbeit mit Rumänien ausbauen

    „Baden-Württemberg und Rumänien profitieren von der Gemischten Regierungskommission. Die Sitzung der Kommission bietet eine hervorragende Plattform, um die gute Zusammenarbeit Baden-Württembergs mit Rumänien weiter auszubauen und zu intensivieren“, sagte Europaminister Peter Friedrich in Bukarest.
  • Peter Friedrich - Minister für Bundesrat, Europa und internationale Angelegenheiten
    • Europa

    Land bündelt notwendiges Know-how zur Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit in Europa

    „Baden-Württemberg verfügt über ein starkes Netz an Akteuren und Wissensträgern, die im Bereich der beruflichen Bildung über die Grenzen des Landes hinaus aktiv sind und europaweit und international Modelle der beruflichen Qualifizierung entscheidend voran bringen können“, sagte Europaminister Peter Friedrich.