Ausstellung

Natur + Zeit

Schulkunst-Ausstellung am 23.11.2022 @lvbwberlin
Konnte ebenfalls einen Blick auf die Arbeiten der Schülerinnen un Schüler bei der Vernissage werfen: Ministerpräsident Winfried Kretschmann mit (v.l.n.r.) Ulla Köplin, Zentrum für Bildende Kunst und Intermediales Gestalten SCHULKUNST-Archiv Baden-Württemberg, Nele Gerhard, Zentrum für Bildende Kunst und Intermediales Gestalten und Dr. Katja Brandenburger, Ministerium für Kultus, Jugend und Sport
Schulkunst-Ausstellung am 23.11.2022 @lvbwberlin
Schülerarbeiten der Winterhaldenschule Sindelfingen, des Schickhardt-Gymnasiums Herrenberg, des Lise-Meitner-Gymnasiums Böblingen und der Grundschule Inzigkofen
Schulkunst-Ausstellung am 23.11.2022 @lvbwberlin
Kultusministerin Theresa Schopper sendete eine digitale Grußbotschaft
Schulkunst-Ausstellung am 23.11.2022 @lvbwberlin
Führte in die Ausstellung ein: Nele Gerhard, Kunstreferentin am Zentrum für Bildende Kunst und Intermediales Gestalten
Schulkunst-Ausstellung am 23.11.2022 @lvbwberlin
Musikalisch wurde die Ausstellungseröffnung von Sara Schlumberger-Ruiz begleitet
Schulkunst-Ausstellung am 23.11.2022 @lvbwberlin
„Wachstumsstudie eines Stuhls“ - Klasse 8, Leintalschule Schwaigern
Schulkunst-Ausstellung am 23.11.2022 @lvbwberlin
„Verlorene Platte“ - Klasse 11, Schickardt-Gymnasium Herrenberg
Schulkunst-Ausstellung am 23.11.2022 @lvbwberlin
„Krähen“ - Realschule Mengen
Schulkunst-Ausstellung am 23.11.2022 @lvbwberlin
„Papierblumen“ - Klasse 10, Merian Realschule Ladenburg
Schulkunst-Ausstellung am 23.11.2022 @lvbwberlin
Begrüßte die anwesenden Gäste im Nahmen der Landesvertretung: Ulrich Aierstock, stellvertretender Dienststellenleiter

Am 23.11.2022 eröffnete Nele Gerhard, Zentrum für Bildende Kunst und Intermediales Gestalten (ZKIS) die Ausstellung „Natur + Zeit – SCHULKUNST aus Baden-Württemberg“ in der Vertretung des Landes Baden-Württemberg beim Bund. Die Ausstellung präsentiert bis 30. Dezember 2022 gut 100 Schüler-Kunstwerke aus allen Teilen des Landes. Seit 1984 haben sich rund 25.000 Schülerinnen und Schüler am Programm SCHULKUNST beteiligt.

Ziel des Programms ist es, sowohl die künstlerische Arbeit der Kinder und Jugendlichen zu stärken, als auch die Verbindung zur Öffentlichkeit zu intensivieren. Alle Schularten werden eingebunden und können ihre Potenziale zeigen. Der Reigen von SCHULKUNST-Ausstellungen zum aktuellen Thema „Natur + Zeit“ hatte seinen Auftakt im Herbst 2021 mit der SCHULKUNST-Ausstellung in Freiburg. Seitdem fanden Ausstellungen auch in Weil am Rhein, Kressbronn, Sigmaringen, Schwäbisch Hall, Bebenhausen, Heilbronn, Heidelberg, Kirchheim, Ludwigsburg, Stuttgart und Blaubeuren statt. 

Im November 2009 wurde das bundesweit einmalige Schulkunst-Archiv Baden-Württemberg im Zentrum für SCHULKUNST in Stuttgart-Feuerbach eröffnet.

Zurück zur Übersicht

Minister Manne Lucha spricht an Redepult zu Journalisten, im Hintergrund ein großes Banner mit Logo der GMK 2023
  • Gesundheit

Erste digitale Sitzung der Gesundheitsministerkonferenz im neuen Jahr

Kälber
  • Landwirtschaft

Land will aktiv Kälbertransporte reduzieren

Ein Richter kommt in einen Sitzungssaal des Landgerichts Mannheim. (Foto: © dpa)
  • Justiz

Rund 7.000 Schöffen werden neu gewählt

Eine Goldfibel aus dem Keltengrab Heuneburg. Sie lag im Grab einer vor rund 2600 Jahren beigesetzten Fürstin am Fürstensitz Heuneburg nahe dem heutigen Herbertingen (Bild: © dpa).
  • Vermögen und Bau

Freigabe eines ersten Teilabschnitts für die Kelten-Erlebniswelt

Gruppenfoto beim Besuch der Arab Health 2023
  • Messebesuch

Gesundheitsmesse Arab Health 2023

Ein Radfahrer fährt auf einem Fahrrad-Schutzstreifen.
  • Radverkehr

Land ermöglicht Fahrradschutzstreifen außerorts

Mitglieder des Landespolizeiorchesters beim Spielen. (Bild: Innenministerium Baden-Württemberg)
  • Polizei

Benefizkonzert des Landespolizeiorchesters in Rottweil

Porträt von Ministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut
  • Energie

Unerwarteter Beschluss zum Energie-Härtefallfonds

Wissenschaftsministerin Petra Olschowski mit der die bisherige Wissenschaftsrat-Vorsitzenden Prof. Dorothea Wagner und der neue Vorsitzende Prof. Wolfgang Wick
  • Wissenschaft

Wolfgang Wick ist neuer Vorsitzender des Wissenschaftsrats

Ministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut (Bild: © Martin Stollberg)
  • Wirtschaft

Beschleunigung von Infrastrukturmaßnahmen notwendig

  • Verwaltung

Neue Leitung des Finanzamts Tuttlingen

Paragraphen-Symbole
  • Corona-Verordnungen

Aktuelle Änderungen der Corona-Verordnungen

Eine Frau arbeitet von zu Hause aus. (Bild: dpa)
  • Wohngeld

Digitaler Wohngeldantrag für Kommunen

Dr. Michael Blume
  • Antisemitismus

Neubesetzung des Expertenkreises beim Beauftragten gegen Antisemitismus

Ein Mitarbeiter des Landeskriminalamts Baden-Württemberg, Abteilung Cyberkriminalität, während der Online-Recherche.
  • Cyberkriminalität

Schlag gegen organisierte Cyberkriminalität

Ein Zaun steht vor der Synagoge der Israelitischen Religionsgemeinschaft in Stuttgart. (Bild: Sebastian Gollnow / dpa)
  • Antisemitismus

Neue Website zur Deportation der jüdischen Bevölkerung nach Gurs

LGL: Präsident Jakob und künftiger Präsident Ziesel
  • Verwaltung

Neuer Präsident beim LGL

Eine Hand tippt auf einer Tastatur.
  • Polizei

Serverattacken auf verschiedene Webseiten

Übergabe der Ruhestandsurkunde an den Leitenden Oberstaatsanwalt der Staatsanwaltschaft Freiburg Dieter Inhofer im Ministerium der Justiz und für Migration.
  • Justiz

Leitender Oberstaatsanwalt der Staatsanwaltschaft Freiburg im Ruhestand

Schüler eines Musikgymnasiums spielen Geige.
  • Schule

Viertes baden-württembergisches Musikgymnasium

Wort-Bild-Logo der Kampagne Start-up BW. (Bild: Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg)
  • Start-up BW

Risikokapitalfonds für Start-ups im Land geschlossen

  • Holzbauoffensive

Feuerwehrgerätehaus in Tübingen-Lustnau übergeben

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht. (Foto: © dpa)
  • Innere Sicherheit

Blaulicht-Austausch im Innenministerium

Auszubildende in einer Berufsschule (Foto: © dpa)
  • Schule

Land stärkt Gesellschaftswissenschaften und MINT an Schulen

Eine Mitarbeiterin demonstriert im 3D-Druck-Applikationszentrum des Maschinenbauers Trumpf in Ditzingen die Bedienung einer 3D-Druck-Maschine per Tablet. (Foto: © dpa)
  • Innovation

Neue Auswahlrunde der Förderlinie „Spitze auf dem Land!“