Interviews, Reden und Regierungserklärungen

149 Ergebnisse gefunden

  • Ministerpräsident und Bundesratspräsident Winfried Kretschmann bei seiner Rede
    • Zusammen einzigartig

    Ansprache von Ministerpräsident Winfried Kretschmann beim Festakt zum Tag der Deutschen Einheit

  • Ministerpräsident Winfried Kretschmann bei einem Interview (Foto: dpa)
    • Tag der Deutschen Einheit

    „Es war eine friedliche Revolution“

    Ministerpräsident Winfried Kretschmann wünscht sich für das Fest zum Tag der Deutschen Einheit an diesem Mittwoch und Donnerstag in Stuttgart gutes Wetter und fröhliche Stimmung. An die Wiedervereinigung habe er immer geglaubt, sagt Kretschmann im Interview. Denn: „Keine Mauer hat auf Dauer Bestand.“
  • Ministerpräsident Winfried Kretschmann bei einem Interview (Foto: dpa)
    • Interview

    „Was hält die moderne Gesellschaft zusammen – diese Frage treibt mich um“

    Im Interview mit dem Staatsanzeiger spricht Ministerpräsident Winfried Kretschmann über den Weg in die Bürgergesellschaft, die Sanierung des Haushalts und Verzeihen in der Politik.
  • Der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Bild: dpa).
    • Interview

    Haushaltssanierung ist ein steiniger Weg

    „Sparen ist Kärrnerarbeit“, macht Ministerpräsident Winfried Kretschmann im Interview mit den Stuttgarter Nachrichten deutlich. Seine Regierung gehe den steinigen Weg der Haushaltssanierung. „Die Schuldenbremse ist für mich eine Gegebenheit wie die Alpen. Wenn man nach Italien will, muss man drüber.“
  • Ministerpräsident Winfried Kretschmann in der Landespressekonferenz (Foto: dpa).
    • Interview

    Gleicher Zugang für die Bürger

    „Die Politik des Gehörtwerdens ist dann erfolgreich, wenn die Zivilgesellschaft den gleichen Zugang zur Gesetzgebung hat, wie ihn starke Lobbygruppen schon immer haben“, sagt Ministerpräsident Winfried Kretschmann. Er spricht im Tagesspiegel-Interview über die Politik des Gehörtwerdens, den Nationalpark im Schwarzwald und Bürgerproteste.
  • Fußball DFB-Pokal Halbfinale: VfB Stuttgart - SC Freiburg am 17.04.2013 in der Mercedes-Benz Arena in Stuttgart (Baden-Württemberg). Der Stuttgarter Arthur Boka (2.vl) bejubelt sein Tor zum 1:0 (Bild: dpa)
    • Pokal-Finale

    „Glaubt an Euch!“

    Ministerpräsident Winfried Kretschmann traut dem VfB Stuttgart im DFB-Pokal-Endspiel gegen den FC Bayern München die Sensation zu. „Wo, wenn nicht im Fußball, dürfen wir Wunder erwarten“, sagt Kretschmann im Interview.
  • Ministerpräsident Winfried Kretschmann (l.) spricht zur Energiewende und Bürgergesellschaft an der Kyoto-Universität (Japan).
    • Vortrag

    „Die Umsetzung der Energiewende und die Beteiligung der Bürger“

    Bundesratspräsident und Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat an der Universität Kyoto (Japan) einen Vortrag zum Thema „Die Umsetzung der Energiewende und die Beteiligung der Bürger“ gehalten.
  • Ministerpräsident Winfried Kretschmann in der Landespressekonferenz (Foto: dpa).
    • Atommüll

    Neuer Anlauf bei der Endlagersuche

    Die Einigung auf ein Endlagersuchgesetz sei ein wichtiger Durchbruch. Jetzt gehe es darum, in einem wissenschaftsbasierten, transparenten Prozess den sichersten Standort für ein Atommüll-Endlager zu finden. Dafür brauche es einen nationalen Konsens, sagte Ministerpräsident Winfried Kretschmann in seiner Regierungsinformation zum Endlagersuchgesetz im Landtag.
  • Ministerpräsident Winfried Kretschmann
    • Interview

    „Ich bin auch schon mutig“

    Ministerpräsident Winfried Kretschmann sprach mit dem Magazin Cicero über Mut und Rücksichten, seine Zeit als Maoist und sein Glück im Baumarkt, über Träume und Spießertum.
  • Der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Bild: dpa).
    • Bürgergesellschaft

    Warum ist Beteiligung für junge Menschen wichtig?

    Warum ist es wichtig, dass junge Menschen sich einbringen und an der Bürgergesellschaft mitwirken? Mit dieser Frage hat sich Ministerpräsident Winfried Kretschmann in seiner Rede vor Schülerinnen und Schülern des Schelztor-Gymnasiums in Esslingen beschäftigt.