Pressemitteilungen

1787 Ergebnisse gefunden

  • ICE (Foto: dpa)
    • Stuttgart 21

    Ablehnung aktualisierter Stellungnahme zum Kombi-Bahnhof ist unakzeptabel

    "Es ist bedauerlich, dass sich die Projektpartner nicht in der Lage gesehen haben, unserer Bitte nachzukommen, bis Ende August eine aktuelle Stellungnahme zum Vorschlag einer Kombinationslösung von Herrn Geißler abzugeben", sagten Silke Krebs, Ministerin im Staatsministerium, und Verkehrsminister Winfried Hermann.
  • Ministerpräsident Winfried Kretschmann (r.) begrüßt am Mittwoch (31.08.2011) in Aarau (Schweiz) Urs Hofmann (M.), Landammann des Kantons Aargau.
    • Erste Auslandsreise

    Kretschmann besucht Kanton Aargau

    Mit dem heutigen Besuch betonten die Regierungen Baden-Württembergs und des Kantons Aargau ihre engen wirtschaftlichen, kulturellen und freundschaftlichen Beziehungen. Mit der Bildung einer Arbeitsgruppe möchten sie die direkte bilaterale Zusammenarbeit weiter stärken.
  • Ministerpräsident Winfried Kretschmann (l.), Brigitte Kuder-Broß (M.) und der Nürtinger Oberbürgermeister Otmar Heirich (r.)
    • Auszeichnung

    Bundesverdienstkreuz für Brigitte Kuder-Broß

    "Es waren der Wunsch und das Bestreben von Brigitte Kuder-Broß mit der Galerie 'Die Treppe' einen Ort zu schaffen, an dem verschiedene Strömungen und Trends der verschiedensten Lebenskreise aufeinandertreffen, an dem unterschiedliche Auffassungen und Kulturen sich austauschen", sagte Ministerpräsident Winfried Kretschmann.
  • audit berufundfamilie
    • Beruf und Familie

    Staatsministerium erneut mit Zertifikat „audit berufundfamilie“ ausgezeichnet

    Das Staatsministerium Baden-Württemberg ist erneut mit dem Zertifikat audit berufundfamilie ausgezeichnet worden. Das hat die Ministerin im Staatsministerium Silke Krebs am Freitag (26. August 2011) in Stuttgart bekannt gegeben.
  • Integrationsministerin Bilkay Öney bei ihrer Rede beim gemeinsamen Fastenbrechen am Mittwoch (24.08.2011) im Neuen Schloss in Stuttgart
    • Kirche

    Lebendiges Miteinander der Religionen bereichert die Gesellschaft

    „Gerade weil Baden-Württemberg christlich geprägt ist, ist es offen für das Miteinander der Religionen. Muslime, Juden und Andersgläubige sind fester Bestandteil unserer lebendigen Zivilgesellschaft“, sagte Ministerpräsident Winfried Kretschmann beim Empfang zum muslimischen Fastenbrechen in Stuttgart.
  • Der Südflügel des Hauptbahnhof von Stuttgart, fotografiert am Donnerstag (18.08.2011).
    • Stuttgart 21

    Landesregierung mahnt: Kein Abriss des Südflügels vor der Volksabstimmung

    Ministerpräsident Winfried Kretschmann und der stellvertretende Ministerpräsident Dr. Nils Schmid appellierten erneut an die Bahn, bis zur Volksabstimmung keine irreversiblen Fakten zu schaffen. Der Abriss des Südflügels sei eine solche irreparable Maßnahme.
  • Pressekonferenz mit Ministerpräsident Winfried Kretschmann (r.) und Finanz- und Wirtschaftsminister Dr. Nils Schmid im Rosengarten der Villa Reitzenstein in Stuttgart
    • Landesregierung

    100 Tage Grün-Rot in Baden-Württemberg: Die Bürgerregierung im Amt – Der Wechsel hat begonnen

    Am 19. August 2011 ist die grün-rote Landesregierung in Baden-Württemberg 100 Tage im Amt. Ministerpräsident Winfried Kretschmann und sein Stellvertreter, Finanz- und Wirtschaftsminister Dr. Nils Schmid, haben anlässlich dieser Wegmarke eine erste positive Bilanz der Arbeit der neuen Landesregierung gezogen.
    • Stuttgart 21

    Landesregierung bittet Projektpartner um Prüfung des Kombivorschlags und "fundierte Stellungnahme"

    Die Landesregierung wird die anderen Projektpartner des Projektes Stuttgart 21 schriftlich bitten, eine fundierte Stellungnahme zum von Dr. Heiner Geissler und sma entwickelten Kombi-Vorschlag abzugeben. Die Stellungnahmen sollen bis Ende August eingegangen sein.
    • Stuttgart 21

    Landesregierung: Vorschlag Geißlers ernst nehmen und auf Tragfähigkeit überprüfen

    Die Landesregierung nimmt den Kompromissvorschlag von Heiner Geissler ernst und wird ihn in verkehrlicher, finanzieller und planungsrechtlicher Hinsicht auf seine Tragfähigkeit überprüfen.
  • Ministerpräsident Winfried Kretschmann steht am Donnerstag (28.07.2011) auf dem Freigelände der Universität Hohenheim an einem Versuchsfeld für nachwachsende Rohstoffe neben Miscanthus-Gras. (Foto: dpa)
    • Hochschulen / Forschung

    Kretschmann informiert sich über neue Forschungsstrategie im Bereich Bioenergie und Nachwachsende Rohstoffe der Uni Hohenheim

    "Nachwachsende Rohstoffe haben ein großes Potential für die Energiegewinnung. Dabei kommt es entscheidend auf die Nachhaltigkeit der Biomassenutzung und ihre Vereinbarkeit mit Naturschutz, biologischer Vielfalt und Klimaschutz an", sagte Ministerpräsident Winfried Kretschmann anlässlich eines Besuchs der Universität Hohenheim.