Pressemitteilungen

1827 Ergebnisse gefunden

    • Humanität

    Landesregierung lockert Residenzpflicht für Asylbewerber

    Asylbewerber dürfen sich in Baden-Württemberg künftig frei bewegen und den Bezirk ihrer Ausländerbehörde vorübergehend verlassen. Eine entsprechende Verordnung zur Lockerung der sogenannten Residenzpflicht hat die Landesregierung beschlossen.
  • Ministerpräsident Winfried Kretschmann (r.) und Umweltminister Franz Untersteller (r.), bei der Regierungspressekonferenz am Dienstag (7. Februar 2012) im Landtag in Stuttgart
    • Verkehr

    Neu- und Ausbau der Rheintalbahn rückt näher

    Die Landesregierung ist grundsätzlich bereit, sich beim Neu- und Ausbau der Rheintalbahn mit maximal 50 Prozent an den Mehrkosten zum Lärm- und Landschaftsschutz zu beteiligen, die über das gesetzlich vorgeschriebene Maß hinausgehen.
  • Staatsrätin Gisela Erler
    • Bürgerbeteiligung

    Erler besucht Netzwerktreffen "Offene Bürgerschule"

    Die Staatsrätin für Zivilgesellschaft und Bürgerbeteiligung, Gisela Erler, besucht am morgigen Dienstag das Netzwerktreffen des kommunal-schulischen Entwicklungsprojekts "Offene Bürgerschule" in Bad Urach.
    • Stuttgart 21

    Gedankenaustausch von Ministerpräsident Kretschmann mit S21-Gegnern

    Gestern Abend haben sich Gegner des Bauprojektes Stuttgart 21 mit Ministerpräsident Winfried Kretschmann zu einem Gespräch im Landtag getroffen. Teilnehmer an dem Gedankenaustausch waren unter anderem auch Verkehrsminister Winfried Hermann und Staatsrätin Gisela Erler.
    • Landesjubiläum

    Computerspiel zum Landesjubiläum erschienen

    "Baden-Württemberg rockt in die Zukunft rein!" heißt ein Computerspiel, das im Auftrag des Staatsministeriums Baden-Württemberg in Kooperation mit der Hochschule der Medien Stuttgart und der Popakademie Baden-Württemberg anlässlich des Landesjubiläums entwickelt wurde.
  • Ministerpräsident Winfried Kretschmann
    • Atomkraft

    Kretschmann: AKW Fessenheim so schnell wie möglich abschalten

    Anlässlich des Besuchs des französischen Präsidenten Nikolas Sarkozy im elsässischen Kernkraftwerk Fessenheim unterstrich Ministerpräsident Winfried Kretschmann die Forderung der Landesregierung nach einer raschen Abschaltung des grenznahen Kernkraftwerks.
  • Ministerpräsident Winfried Kretschmann (r.) und Umweltminister Franz Untersteller (r.), bei der Regierungspressekonferenz am Dienstag (7. Februar 2012) im Landtag in Stuttgart
    • Klimaschutz

    Landesregierung beschließt Eckpunkte des Klimaschutzgesetzes

    Die Landesregierung bringt den Klimaschutz voran. Sie hat die Eckpunkte eines Klimaschutzgesetzes verabschiedet. Baden-Württemberg setzt sich zum Ziel, die Treibhausgasemissionen bis 2050 um 90 Prozent gegenüber 1990 zu verringern. Mittelfristig bis 2020 setzt sich das Land die Zielmarke minus 25 Prozent.
    • Wirtschaftspreis

    Landesregierung und L-Bank suchen die besten jungen Unternehmen

    Alle zwei Jahre zeichnet der "Baden-Württembergische Landespreis für junge Unternehmen" Existenzgründer aus, die beispielhaften Unternehmergeist zeigen und neue Ideen erfolgreich umsetzen. Unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Winfried Kretschmann setzt der Landespreis in diesem Jahr neue Schwerpunkte.
    • Medienkompetenz

    Kindermedienland Baden-Württemberg aktiv dabei am "Safer Internet Day" 2012

    "Am 'Safer Internet Day' macht das Kindermedienland an drei Schulen und zwei Bildungseinrichtungen Baden-Württembergs Station", sagte die Ministerin im Staatsministerium, Silke Krebs. Der europäische Aktionstag findet in diesem Jahr am 7. Februar statt.
  • Die Schweizer Bundesrätin Doris Leuthard (l.) trägt sich im Beisein von Ministerpräsident Winfried Kretschmann (r.) in das Gästebuch des Landes ein.
    • Grenzüberschreitende Zusammenarbeit

    Schweizer Bundesrätin Leuthard zu Arbeitsgespräch in Baden-Württemberg

    "Baden-Württemberg und die Schweiz pflegen ein enges und gutes nachbarschaftliches Verhältnis. Dies ist wichtig, denn viele Handlungsfelder der baden-württembergischen Politik haben grenzüberschreitende Bedeutung", sagte Ministerpräsident Winfried Kretschmann.