Heiraten im Neuen Schloss

Ein besonderer Ort für einen besonderen Tag

Heiraten im Neuen Schloss Stuttgart

Sie suchen einen ganz besonderen Ort für den schönsten Tag in Ihrem Leben? Wie wäre es mit einem prachtvollen Saal in einem der letzten großen Stadtschlösser Süddeutschlands. Der Marmorsaal im Neuen Schloss Stuttgart ist eine angemessene Kulisse für Ihr Jawort.

Seit 2014 kann im Neuen Schloss der Bund fürs Leben geschlossen werden. Möglich machen dies das Staatsministerium Baden-Württemberg und das Standesamt der Landeshauptstadt Stuttgart. Das Staatsministerium stellt den prachtvollen Marmorsaal im Mitteltrakt des Neuen Schlosses Paaren zur Verfügung, die die Ehe eingehen möchten. Standesbeamte der Innenstadt Stuttgart führen dann die Eheschließung durch.

Das Neue Schloss, eines der letzten großen Stadtschlösser Süddeutschlands, wurde zwischen 1746 und 1807 im Auftrag der württembergischen Herzöge und Könige als Residenz- und Wohnschloss erbaut. Der Marmorsaal ist sein prächtigster Saal und gilt als „gute Stube“ des Landes Baden-Württemberg. Sieben Silberlüster der Originalausstattung von 1762 und die Wandgestaltung aus Marmor schaffen ein prunkvolles Ambiente. Bei einer Trauung finden etwa 70 Personen Platz.

Wer im Neuen Schloss heiraten möchte, kann sich an das Standesamt Stuttgart wenden. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Standesamts informieren Sie über Ablauf sowie entstehende Kosten und suchen gemeinsam mit Ihnen einen möglichen Termin. Im kommenden Jahr können sich Paare an zehn Freitagen im Marmorsaal des Neuen Schlosses das Jawort geben.

Kontakt Standesamt Stuttgart:

0711/216-88842

standesamt@stuttgart.de


Neues Schloss Stuttgart

Stadt Stuttgart: Heiraten in Stuttgart


Newsletter

Immer auf dem neuesten Stand

Mediathek des Staatsministeriums

Fußleiste