Weitere Ehrungen des Landes: Ehrentitel „Professorin“ oder „Professor“

Urkunde Ehrentitel „Professorin“ oder „Professor“

Der Ministerpräsident hat das Recht, als besondere staatliche Auszeichnung bis zu vier Mal pro Jahr den Ehrentitel „Professorin“ oder „Professor“ zu verleihen. Voraussetzung für die Verleihung sind herausragende Leistungen im Bereich der Wissenschaft, der Kunst oder der Forschung oder bei deren Vermittlung. Hinzu kommt, dass diese Leistungen einen außergewöhnlichen Beitrag zur Wissenschaft, zur Kunst, zur Forschung oder zum Geistesleben des Landes darstellen müssen. Jedermann kann formlos eine schriftliche Anregung beim Staatsministerium einbringen.

Bekanntmachung des Ministerpräsidenten über die Festlegung des Ehrentitels Professor, das Verfahren und die Voraussetzungen seiner Verleihung

Weitere Ehrungen des Landes: Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg

Die Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg für ehrenamtliche Tätigkeit.

Die Ehrennadel verleiht der Ministerpräsident Bürgerinnen und Bürgern des Landes, die sich durch mindestens 15-jährige ehrenamtliche Tätigkeit in verantwortlicher Funktion in Vereinen und Organisationen mit kulturellen, sportlichen oder sozialen Zielen oder in vergleichbarer Weise um die Gemeinschaft besonders verdient gemacht haben. Angeregt werden kann die Auszeichnung von jedermann beim Bürgermeisteramt des Wohnsitzes des zu Ehrenden.

Formular: Antrag auf Verleihung der Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg (DOCX)

Stiftungsstatut und Richtlinien zur Verleihung der Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg (PDF)

Weitere Ehrungen des Landes: Staufermedaille

Die Staufermedaille ist eine besondere, persönliche Auszeichnung des Ministerpräsidenten für Verdienste um das Land Baden-Württemberg.

Die Staufermedaille ist eine besondere, persönliche Auszeichnung des Ministerpräsidenten für Verdienste um das Land Baden-Württemberg und seine Bevölkerung. Sie wird in der Regel in Silber vergeben, in seltenen Fällen auch in Gold. Auch mit der Staufermedaille sollen Verdienste um das Gemeinwohl geehrt werden, die über die eigentlichen beruflichen Pflichten hinaus im Rahmen eines in der Regel ehrenamtlichen, gesellschaftlichen oder bürgerschaftlichen Engagements erworben wurden und über viele Jahre hinweg erbracht worden sind. Jedermann kann formlos eine schriftliche Anregung beim Staatsministerium einbringen.

Bemerkungen zur Staufermedaille (PDF)

Weitere Ehrungen des Landes: Ehrung von Lebensrettern

Medaille des Landes Baden-Württemberg zur Auszeichnung für die Rettung eines Menschen aus Lebensgefahr.

Für die Rettung eines Menschen aus Lebensgefahr kann das Land die Rettungsmedaille verleihen oder eine öffentliche Anerkennung aussprechen. Die Art der Ehrung hängt davon ab, ob die Rettung für den Retter besonders schwierig, oder mit Gefahr für das eigene Leben verbunden war. Jedermann kann formlos eine schriftliche Anregung beim Innenministerium oder direkt beim Staatsministerium einbringen.

Richtlinien über die staatliche Ehrung von Lebensrettern (PDF)

Weitere Ehrungen des Landes: Wirtschaftsmedaille

Wirtschaftsmedaille des Landes Baden-Württemberg für besondere berufliche oder unternehmerische Leistungen, die der baden-württembergischen Wirtschaft dienen.

Die Wirtschaftsmedaille des Landes Baden-Württemberg wird Persönlichkeiten und Unternehmen verliehen, die sich in herausragender Weise um die baden-württembergische Wirtschaft verdient gemacht haben. Anregungen können schriftlich an das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg gerichtet werden.

Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau: Wirtschaftsmedaille
 

Weitere Ehrungen des Landes: Staatsmedaille für Land- und Forstwirtschaft

Medaillen des Landes Baden-Württemberg für besondere und herausragende Leistungen im Bereich der Land- und Forstwirtschaft.

Mit der Staatsmedaille für Land- und Forstwirtschaft werden Persönlichkeiten ausgezeichnet, die ihr Unternehmen mindestens fünf Jahre in vorbildlicher Weise geführt und sich darüber hinaus in den Bereichen Land- und Forstwirtschaft, Verbraucherschutz und Ernährung um das Land Baden-Württemberg besondere Verdienste erworben haben. Die Staatsmedaille wird in den Ausführungen Gold und Silber verliehen. Anregungen für die Ehrung mit der Staatsmedaille können an das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg gerichtet werden.

Verwaltungsvorschrift des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz für die Ehrung verdienter Persönlichkeiten und Unternehmen sowie die Auszeichnung von Erzeugnissen
 

Weitere Ehrungen des Landes: Bevölkerungsschutz-Ehrenzeichen

Mehrere Bevölkerungsschutz-Ehrenzeichen in Schatullen (Bild: Steffen Schmid)

Das Bevölkerungsschutz-Ehrenzeichen wird an Personen vergeben, die sich in besonderer Weise um den Bevölkerungsschutz verdient gemacht haben oder die besonders mutiges und entschlossenes Verhalten im Bevölkerungsschutzeinsatz gezeigt haben. Vorschläge für die Vergabe der Auszeichnung können von den Landesverbänden der im Bevölkerungsschutz des Landes Baden-Württemberg mitwirkenden Hilfsorganisationen, dem Landesfeuerwehrverband, den Katastrophenschutzbehörden und den Städten und Gemeinden beim Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration Baden-Württemberg eingereicht werden.

Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration: Bevölkerungsschutz-Ehrenzeichen

Staatsrätin Gisela Erler (l.) und Jens Kück (r.) (Bild: Staatsministerium Baden-Württemberg)
  • Auszeichnung

Verdienstkreuz am Bande für Jens Kück

v.r.n.l.: Ministerpräsident Winfried Kretschmann, Prof. Dr. Hubert Burda sowie dessen Kinder Elisabeth und Jacob (Bild: © Iris Rothe für Hubert Burda Media)
  • Auszeichnung

Große Staufermedaille in Gold an Hubert Burda

Ministerpräsident Winfried Kretschmann (l.) und Ministerin a. D. Dr. Marianne Schultz-Hector (r.) (Bild: © Björn Hänssler / BW Stiftung)
  • Auszeichnung

Große Staufermedaille in Gold an Marianne Schultz-Hector

Gruppenbild mit Ministerpräsident Winfried Kretschmann (M.) und den Ordensträgerinnen und -trägern (Bild: Staatsministerium Baden-Württemberg)
  • Tag des Ehrenamtes

Kretschmann würdigt ehrenamtliches Engagement

Ministerpräsident Winfried Kretschmann (l.) und Prof. Dr. Dr. h. c. Diether Raff (r.), stehend dahinter Raffs Ehefrau Margot (l.) und der Rektor der Universität Heidelberg, Prof. Dr. Bernhard Eitel (r.) (Bild: Universität Heidelberg – Kommunikation und Marketing, Foto: Philipp Rothe)
  • Auszeichnung

Verdienstorden des Landes für Prof. Dr. Diether Raff

Ministerpräsident Winfried Kretschmann (l.) und Dr. Christof Bosch (r.) (Bild: Staatsministerium Baden-Württemberg)
  • Auszeichnung

Staufermedaille für Dr. Christof Bosch

Ministerpräsident Winfried Kretschmann (l.) und Wolfgang Grupp (r.) (Bild: picture alliance / Philipp von Ditfurth / dpa)
  • Auszeichnung

Bundesverdienstkreuz an Wolfgang Grupp

Ministerpräsident Winfried Kretschmann (l.) und Heide Rühle (r.) (Bild: Staatsministerium Baden-Württemberg)
  • Auszeichnung

Verdienstorden des Landes für Heide Rühle

Ministerpräsident Winfried Kretschmann (l.) übergibt Ballettdirektorin Birgit Keil (r.) die Große Staufermedaille in Gold (Bild: Chris Frühe)
  • Auszeichnung

Große Staufermedaille in Gold an Prof. Birgit Keil

Gruppenbild mit Ministerpräsident Winfried Kretschmann (M.) und den Ordensprätendenten (Bild: Staatsministerium Baden-Württemberg)
  • Auszeichnung

Verdienstorden des Landes an 18 verdiente Persönlichkeiten

Urkunde Ehrentitel „Professorin“ oder „Professor“
  • Auszeichnung

Ehrentitel Professor für Winfried Aßfalg

Ministerpräsident Winfried Kretschmann (r.) und Dr. Erwin Vetter (l.)
  • Auszeichnung

Große Staufermedaille in Gold für Dr. Erwin Vetter

Staatsministerin Theresa Schopper (l.) überreicht German Weller (r.) die Staufermedaille (Bild: Staatsministerium Baden-Württemberg)
  • Auszeichnung

Staufermedaille für German Weller

  • Tag des Ehrenamtes

Kretschmann würdigt besonderes ehrenamtliches Engagement

Dummy Image
  • Auszeichnung

Staufermedaille für Hans Zellner

Staatsrätin Gisela Erler (l.) und Günter Jung (r.) (Bild: Staatsministerium Baden-Württemberg)
  • Auszeichnung

Verdienstkreuz am Bande für Günter Karl Jung

Ministerpräsident Winfried Kretschmann (l.) und Tomi Ungerer (r.) (Bild: Staatsministerium Baden-Württemberg)
  • Auszeichnung

Ehrentitel Professor an Tomi Ungerer

v.l.n.r.: Frau Elisabeth Marquart, Staatssekretärin Theresa Schopper und Dr. med. Karl-Horst Marquart (Bild: Staatsministerium Baden-Württemberg)
  • Auszeichnung

Verdienstkreuz am Bande für Elisabeth und Dr. med. Karl-Horst Marquart

Staatsrätin Gisela Erler (l.) und Irene Flückiger Sutter (r.) (Foto: © Staatsministerium Baden-Württemberg)
  • Auszeichnung

Staufermedaille an Irene Flückiger Sutter

Staatssekretärin Theresa Schopper (l.) und Oskar Fuchs (r.) (Foto: © Staatsministerium Baden-Württemberg)
  • Auszeichnung

Verdienstkreuz am Bande für Oskar Fuchs

Prof. Dr. Jörg Fegert (Foto: © Universitätsklinikum Ulm )
  • Verleihung

Bundesverdienstkreuz für Prof. Dr. Jörg Fegert

Bundesverdienstkreuz (Foto: © dpa)
  • Auszeichnung

Bundesverdienstkreuz für Burkhard Gauly

Barbara Traub (r.) bekommt den Landesverdienstorden von Ministerpräsident Winfried Kretschmann (l.) überreicht. (Foto: © Staatsministerium Baden-Württemberg)
  • Auszeichnung

Verdienstorden des Landes für Barbara Traub

Dummy Image
  • Auszeichnung

Staufermedaille für Prof. Dr. Andreas Neu

Bundesverdienstkreuz (Foto: © dpa)
  • Verleihung

Bundesverdienstkreuz für Monika Barz