Europa

Preise des Europäischen Wettbewerbs „Rede über Europa!“ verliehen

Gruppenbild mit Europaminister Peter Friedrich, der Landesvorsitzenden der Europa-Union Baden-Württemberg, Evelyne Gebhardt MdEP, und den baden-württembergischen Preisträgerinnen und Preisträgern des Wettbewerbs „Rede über Europa“ 2016

14 Schülerinnen und Schüler aus Baden-Württemberg wurden für ihre Beiträge bei dem 63. Europäischen Wettbewerb „Rede über Europa!“ von Europaminister Peter Friedrich in Stuttgart ausgezeichnet. „Gemeinsam in Frieden leben – wir sind Europa!“ war das Thema des diesjährigen Wettbewerbs.

Friedrich lobte das Engagement der Preisträgerinnen und Preisträger und die Qualität ihrer Arbeiten: „Die Wettbewerbsbeiträge zeigen, dass die Jugend Europas die Zukunft der EU mit klugen Konzepten und viel Herzblut gestalten möchte.“

Preisträger geben Antworten auf Fragen zum Wert Europas

„Die EU steht vor großen Herausforderungen. Die Reden der Preisträgerinnen und Preisträger zeigen, dass wir gemeinsam bereits historische Erfolge erreichen konnten und es sich lohnt, für Europa auch in Zukunft zu streiten“, so Friedrich. Zu den größten historischen Errungenschaften der EU gehöre das Thema des Wettbewerbs: Der Frieden in Europa. Dieser habe aus ehemaligen Feinden, Partner und sogar Freunde werden lassen. „Frieden begründet die europäische Identität, ist aber leider keine Selbstverständlichkeit, sondern muss stets auch erlebt und erfahren werden. Eine wichtige Rolle kommt daher der Aufgabe zu, die besondere Bedeutung des europäischen Friedens für unseren Wohlstand und unsere Sicherheit neu zu vermitteln“, betonte der Minister. Hierfür seien die eingereichten Arbeiten ein wertvoller Impuls: „Die Wettbewerbsreden liefern wichtige Antworten auf die Frage, was Europa jenseits wirtschaftlicher Vorteile für die Menschen bringt. Und sie zeigen, was dieser historische Frieden für eine Generation bedeutet, für die selbst Krieg Geschichte ist und keine persönliche Erfahrung“, so Minister Friedrich.

Ältester deutscher Schülerwettbewerb

Der Europäische Wettbewerb zu Europa in der Schule ist der älteste deutsche Schülerwettbewerb und findet in diesem Jahr zum 63. Mal statt. Teilnehmen können Oberstufenschülerinnen und -schüler der allgemein- und berufsbildenden Gymnasien. 2016 nahmen bundesweit insgesamt mehr als 77.000 Kinder und Jugendliche teil, Baden-Württemberg stellte mit über 23.000 die meisten Teilnehmerinnen und Teilnehmer.
Die Preisträgerinnen und Preisträger 2016 sind:

  1. Niklas Klingel, Solitude-Gymnasium Weilimdorf, Stuttgart
  2. Maximilian Kremer, Albert-Einstein-Gymnasium, Ravensburg
  3. Levent Beyer, Rosenstein-Gymnasium, Heubach
  4. Simon Roland, Bunsen-Gymnasium, Heidelberg
  5. Ismael El-Hadj, Otto-Hahn-Gymnasium, Karlsruhe
  6. Joost Schmidt, Helene-Lange-Gymnasium, Markgröningen
  7. Elias Gugel, Rosenstein-Gymnasium, Heubach
  8. Valentin Humbeck, Anela Plecic und Nina Digel, Königin-Katharina-Stift Gymnasium, Stuttgart
  9. Anja Leuschner, Hans-Furler-Gymnasium, Oberkirch
  10. Niklas Eulentrop, Bunsen-Gymnasium, Heidelberg
  11. Sarah Schnüpke und Lina Ziegler, Geschwister-Scholl-Gymnasium Sillenbuch, Stuttgart
  12. Clara Deifel, Otto-Hahn-Gymnasium, Ostfildern


Mediathek: Bilder zum Herunterladen

  • Podcast zum Bundesrat

DRUCK SACHE #19 – Vom Wissen und (Un)gewissen

Ein Traktor mäht  in Stuttgart eine Wiese, im Hintergrund sieht man den Fernsehturm. (Bild: dpa)
  • Landwirtschaft

Frühzeitige Auszahlung von Fördergeldern an Landwirte

Eine Digitalkamera speziell für den klinischen Einsatz. (Bild: Maja Hitij/dpa)
  • Medizintechnik

Land setzt sich weiter erfolgreich für Medizintechnik-Branche ein

Prof. Dr. Hermann Bausinger
  • Todesfall

Trauer um Hermann Bausinger

Außenansicht des Baden-Württemberg Hauses auf der Expo 2020 Dubai
  • Weltausstellung

Steinmeier besucht Baden-Württemberg Haus auf der Expo

  • Ausstellung in der Landesvertretung

Die Wiedmann Bibel zum ersten Mal in Berlin

Erste Sitzung des Kabinetts nach der Regierungsbildung im Mai 2021.
  • Ministerrat

Bericht aus dem Kabinett vom 23. November 2021

  • Wirtschaftskongress

Mit den britischen Partnern im Gespräch und im Geschäft bleiben

  • Bund-Länder-Treffen

„Wir brauchen eine weiter große Kraftanstrengung“

Welcome Center Baden-Württemberg
  • Fachkräfte

Welcome Center Sozialwirtschaft wird weiterhin gefördert

Erste Sitzung des Kabinetts nach der Regierungsbildung im Mai 2021.
  • Ministerrat

Bericht aus dem Kabinett vom 16. November 2021

Eine Kläranlage (Symbolbild: Patrick Seeger/dpa)
  • Kreislaufwirtschaft

Siebter Phosphor-Kongress Baden-Württemberg

Ein Besucher und eine Besucherin einer Veranstaltung zur Enthüllung des Gemäldes „Königin Catharina von Württemberg in ihrem Arbeitszimmer im Neuen Schloss“ stehen im Empire-Zimmer des Neuen Schlosses in Stuttgart vor dem Gemälde.
  • Kunst und Kultur

Restauriertes Gemälde der Königin Catharina von Württemberg enthüllt

Eine Person steht an einer Systemstatusanzeige eines Solarstrom-Speicher-Parks.
  • Mittelstandsforum

Klimaschutz eröffnet neue Chancen für den Mittelstand

Ein Mann programmiert einen Roboterarm, der in einer Produktionslinie einer Smart Factory eingebaut ist.
  • Förderung

Neue Förderperiode der Europäischen Strukturfonds

Ein Mähdrescher erntet ein Weizenfeld ab. (Foto: dpa)
  • Landwirtschaft

Bericht zur Reduktion von Pflanzenschutzmitteln vorgestellt

Ärzte und Pfleger untersuchen einen Patienten auf einer Covid-19 Intensivstation.
  • Coronavirus

Land verbessert Covid- und Long-Covid-Behandlung

Diskussionen auf dem Kongress für Beteiligung
  • Studie

Lob für die Bürgerbeteiligung in Baden-Württemberg

Gegen Gewalt an Frauen. (Bild: Sozialministerium Baden-Württemberg)
  • Sicherheit

Landesweiter Tag des Opferschutzes 2021

Menschen spiegeln sich in einem Fenster mit einer europäischen Flagge im Europäischen Parlament (Bild: picture alliance/Olivier Hoslet/EPA/dpa)
  • Europa

Landesweiter Bürgerdialog zur Zukunft Europas

Ministerpräsident Winfried Kretschmann bei seiner Rede an der University of Oxford
  • Klimaschutz

Fünf Thesen zum Klimaschutz

  • Podcast

„Die Lage ist ernst!“

Streitkräfteempfang 2021 in Bruchsal
  • Bundeswehr

Jahresempfang für die im Land stationierten Streitkräfte

Ein mobiler Impfbus für Impfungen gegen das Coronavirus steht auf einem Supermarktparkplatz.
  • Corona-Impfung

Land startet Impfoffensive

  • Podcast zum Bundesrat

#18 DRUCK SACHE – Die drei Grazien