Europa

Werner Mezger als „Gesicht Europas“ gewürdigt

Europaminister Guido Wolf (l.) zeichnet Prof. Prof. Dr. Werner Mezger (r.) als „Gesicht Europas“ aus (Bild: © FK / PH)

Europaminister Guido Wolf hat Werner Mezger beim närrischen Empfang in der Landesvertretung in Brüssel als „Gesicht Europas“ gewürdigt. Mezger hat die Fastnacht als europäisches Kulturgut wissenschaftlich erforscht.

Europaminister Guido Wolf hat Prof. Dr. Werner Mezger als „Gesicht Europas“ gewürdigt. Beim närrischen Empfang in der Landesvertretung mit der Vereinigung Schwäbisch-Alemannischer Narrenzünfte (VSAN) überreichte Wolf dem Rottweiler sowie langjährigen SWR-Moderator und Kommentator eine Holzlarve des Fridinger Künstlers Willi Bucher. Mezger habe als Professor für Kulturanthropologie und Europäische Ethnologie sowie als Direktor des Instituts für Volkskunde der Deutschen die Fastnacht als europäisches Kulturgut wissenschaftlich erforscht.

Wolf weiter: „Sie haben aufgezeigt, wie sich die Fasnet historisch und in Wechselwirkung mit dem christlichen Volksglauben entwickelt hat, Sie haben die weit zurückreichenden kulturellen Wurzeln der Fasnet zurückverfolgt, freigelegt. Und dabei waren und sind Ihre Forschungen nicht auf das Gebiet des Landes oder Deutschlands beschränkt. Denn Geschichte und Volksbräuche – Kulturräume – entwickeln sich nicht entlang – heutiger – Staatsgrenzen. Durch sein Engagement als Experte, Moderator und Kommentator des SWR hat Werner Mezger die Fastnacht in die Wohnzimmer gebracht.“

Die Auszeichnung erfolgte im Rahmen des närrischen Empfangs in der Landesvertretung mit der Vereinigung Schwäbisch-Alemannischer Narrenzünfte vor vielen Gästen aus ganz Europa.

Vereinigung Narrenzünfte

Die 1924 gegründete Vereinigung Narrenzünfte (VSAN) ist ein Zusammenschluss von 68 Narrenzünften, die in den Regierungsbezirken Freiburg und Tübingen, im Regierungsbezirk Schwaben sowie in fünf Kantonen der deutschsprachigen Schweiz beheimatet sind. Die VSAN sieht sich als älteste Narrenvereinigung im deutschen Südwesten selbst in der Pflicht, das Brauchtum und Kulturgut der schwäbisch-alemannischen Fastnacht zu erhalten und zu pflegen. 2014 wurde die Schwäbisch-Alemannische Fastnacht in das deutsche Verzeichnis Immaterielles Kulturerbe der UNESCO aufgenommen.

Vereinigung Schwäbisch-Alemannischer Narrenzünfte e.V.

Vertretung des Landes Baden-Württemberg

Die Vertretung des Landes Baden-Württemberg bei der Europäischen Union verfügt über 29 Mitarbeiter, davon 11 Ressortbeobachter aus den Ministerien. Baden-Württemberg hat als eines der ersten deutschen Länder bereits 1987 eine eigene Vertretung bei der EU in Brüssel eingerichtet. Ende 2003 zog die Vertretung in das jetzige Gebäude in der Rue Belliard 60-62, das im Eigentum des Landes steht.

 Schloss Neufra und die Pfarrkirche St. Peter und Paul werden von der aufgehenden Sonne angestrahlt. (Bild: Thomas Warnack / dpa)
  • Tourismusinfrastruktur

10 Millionen Euro für 18 Tourismusprojekte

Stv. Ministerpräsident und Digitalisierungsminister Thomas Strobl übergibt bei digitalem Termin Rekordsumme von 1,126 Milliarden Euro für den Breitbandausbau in Baden-Württemberg.
  • Digitalisierung

153,8 Millionen Euro für Breitbandausbau

Der Saxophonist Joshua Redman (l.) und sein Kontrabassist Reuben Rogers (r.) spielen im Stuttgarter Jazz-Club Bix. (Foto: © dpa)
  • Corona-Hilfe

Land fördert Musikakademie des Bundes Deutscher Blasmusikverbände

Drei leuchtende Würfel mit Paragrafen-Zeichen liegen auf einer Computer-Tastatur.
  • Corona-Verordnungen

Aktuelle Änderungen der Corona-Verordnungen

Der Saxophonist Joshua Redman (l.) und sein Kontrabassist Reuben Rogers (r.) spielen im Stuttgarter Jazz-Club Bix. (Foto: © dpa)
  • Corona-Pandemie

Stipendienprogramm für Künstler startet

Schauspieler proben ein Theaterstück.
  • Corona-Pandemie

Weitere Unterstützung für die Kultur

v.l.n.r.: Martin Lenz, Vizepräsident Landessportverband Baden-Württemberg, Finanzministerin Edith Sitzmann, Andreas Felchle, Vizepräsident Landessportverband Baden-Württemberg, Ministerpräsident Winfried Kretschmann, Gundolf Fleischer, Vizepräsident Landessportverband Baden-Württemberg, Sportministerin Dr. Susanne Eisenmann und Elvira Menzer-Haasis, Präsidentin Landessportverband Baden-Württemberg
  • Sport

Solidarpakt Sport um weitere fünf Jahre verlängert

Das Badische Staatstheater in Karlsruhe
  • Kultur

Dreijährige Interimsintendanz beim Badischen Staatstheater

Gasthof Schwanen
  • Landesbesitz

Sanierung des Gasthofs Schwanen in Schloss Salem beginnt

Ein Wanderer steht im Nordschwarzwald beim Ruhestein am Aussichtspunkt Wildseeblick. (Bild: Uli Deck / dpa)
  • Tourismus

Corona-Hilfen für Absolventen der Tourismusbranche

Ein Schild mit dem Schriftzug "Ministerium für Finanzen" steht vor dem baden-württembergischen Finanzministerium in Stuttgart. (Bild: picture alliance/Bernd Weißbrod/dpa)
  • Finanzämter

Neuer Vorsteher beim Finanzamt Nürtingen

Logo Jüdisches Leben in Deutschland 2021
  • Gesellschaft

1.700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland

Die Silhouette einer Katze, die über einen Weidenzaun klettert, zeichnet sich vor dem bei Sonnenaufgang verfärbten Morgenhimmel ab. (Foto: © dpa)
  • Tierschutz

Tierschutzbeauftragte begrüßt Bemühungen für Katzenschutzverordnung in Stuttgart

Im Botanischen Garten in Karlsruhe spiegelt sich die Umgebung im Wasser eines Brunnens wieder.  (Bild: dpa)
  • Staatliche Schlösser und Gärten

Bio-Zertifizierung für Botanischen Garten Karlsruhe

Schnelltests liegen in einer Schnellteststation auf einem Parkplatz auf einem Tisch.
  • Teststrategie

Vier Millionen zusätzliche Schnelltests für Baden-Württemberg

  • Podcast zum Bundesrat

#10 DRUCK SACHE – „permanent & föderal“

Ein Wahlzettel wird in eine Wahlurne geworfen. (Foto: © dpa)
  • Landtagswahl

Corona-Regelungen für die Landtagswahl

Häuser in Stuttgart werden von der Morgensonne beschienen. (Bild: picture alliance/Sebastian Gollnow/dpa)
  • Wohnen

Zweckentfremdungsverbotsgesetz tritt morgen in Kraft

Basketballspiel Dunkin
  • Sport

Solidarpakt Sport soll verlängert werden

Ein Federahannes, eine Rottweiler Narrenfigur, springt in Rottweil beim Narrensprung durch die Luft. (Foto: dpa)
  • Brauchtum

Immaterielles Kulturerbe schwäbisch-alemannische Fastnacht wird erforscht

Symbolbild: Ein Auto steht neben einem Baustellenschild am Neckartor. (Bild: Sebastian Gollnow / dpa)
  • Straßenverkehr

Planungsstand der B 10 von Gingen/Ost bis Geislingen/Ost vorgestellt

Eine S-Bahn der Deutschen-Bahn fährt Richtung Stuttgart. (Bild: © picture alliance/Tom Weller/dpa)
  • Bahnverkehr

Regio-S-Bahn Donau-Iller für Förderung angemeldet

Luftbild vom nächtlichen Stuttgart mit Netzstrukturen und technischen Symbolen als Fotocollage für die Informations- und Kommunikationsinitiative „Mobilfunk und 5G“ des Wirtschaftsministeriums.
  • Mobilfunk

Regionale Fachkonferenzen zum Mobilfunkausbau

Eine Mitarbeiterin der Kunsthalle Mannheim steht im Atrium vor der digitalen Monitor-Wand „Collection Wall“ und betrachtet ein Kunstwerk. Auf dem Touchscreen können Besucher interaktiv einen Blick in die Sammlung und auch ins sonst verborgene Depot werfen (Bild: picture-alliance/Uwe Anspach/dpa).
  • Kultur- und Kreativwirtschaft

Schwer­punktwochen für Solo-Selbständige

(Bild: picture alliance/Marijan Murat/dpa)
  • Coronahilfen

Stabilisierungshilfe für Hotel- und Gaststättengewerbe wird fortgeführt