Pressemitteilung

Nahverkehr
  • 30.08.2018

Verkehrsminister besucht Elektrobus-Pionier in Schwäbisch Hall

  • Brennstoffzellen-Hybridbus der Stuttgarter Straßenbahnen AG (Bild: © dpa)

    Bild: © dpa

Verkehrsminister Winfried Hermann hat im Rahmen seiner Sommertour das Busunternehmen Röhler Touristik GmbH im Landkreis Schwäbisch Hall besucht. Das Unternehmen zeigt, dass Elektromobilität nicht nur in urbanen Bereichen, sondern auch im ländlichen Raum funktioniert.

Im Rahmen seiner Sommertour hat Verkehrsminister Winfried Hermann das Busunternehmen Röhler Touristik GmbH im Landkreis Schwäbisch Hall besucht. Der Traditionsbetrieb betreibt drei Elektrobusse bereits seit Anfang 2016 im öffentlichen Linienverkehr und wurde dabei im Rahmen der Landesinitiative Elektromobilität II in Höhe von 450.000 Euro gefördert.

„Röhler Touristik zeigt, dass Elektromobilität nicht nur in urbanen Bereichen, sondern auch im ländlichen Raum funktioniert,“ so Minister Hermann. „Elektrobusse können schon heute im normalen Streckenbetrieb eingesetzt werden.“ Durch die Förderinitiativen Elektromobilität II und III konnten seit dem Jahr 2012 insgesamt 81 Elektro- und Hybrid-Busse mit einer Gesamtfördersumme von rund 5,8 Millionen Euro bezuschusst werden.

Auch künftig will das Land die Förderung von Elektro, Plug-In- und Hybridbussen weiterführen. Um den Markthochlauf von Elektrobussen weiter zu unterstützen, starten am 1. September 2018 die neuen Förderformate „BW-e-Bus-Gutschein“ sowie die „Beratungsgutscheine E-Bus“. Unternehmen die erfolgreich einen Förderantrag bei einem Bundesförderprogramm gestellt haben, erhalten ab dem 1. September 2018 eine zusätzliche Landesförderung in Höhe von 10.000 Euro für Betriebs- und Unterhaltungskosten. Die schnellsten Antragsteller erhalten zudem einen Early-Bird-Prämie über 5.000 Euro.

Als weitere Förderlinie werden künftig Beratungsgutscheine für Busunternehmen angeboten. Unternehmen, die externe Unterstützung bei der E-Busförderung oder Hilfe bei der Beantwortung individueller, offener Fragen benötigen, bietet das Verkehrsministerium eine Pauschalförderung in Höhe von 2.500 Euro.

Elektromobilität-BW: Informationen zu den Förderkriterien sowie zur Antragstellung

L-Bank: Staatsbank für Baden-Württemberg


Kontakt

VM - Dorotheen Quartier_220x115

Ministerium für Verkehr

Dorotheenstraße 8
70173 Stuttgart

Bürgerreferent:

Zur Ministerien-Webseite

Porträt

Winfried Hermann

Minister für
Verkehr

Mehr

 

Winfried Hermann, Minister für Verkehr und Infrastruktur

Newsletter

Immer auf dem neuesten Stand

Fußleiste