Kunst und Kultur

Tamas Detrich bleibt Intendant des Stuttgarter Balletts

Tamas Detrich, Intendant des Stuttgarter Balletts
Tamas Detrich, Intendant des Stuttgarter Balletts

Tamas Detrich bleibt bis mindestens 2028 Intendant des Stuttgarter Balletts. Dafür hat sich der Verwaltungsrat der Württembergischen Staatstheater einstimmig ausgesprochen. Tamas Detrich hat sich in der Corona-Pandemie als konstruktiver Krisenmanager bewährt.

Mit einstimmigem Votum hat der Verwaltungsrat der Württembergischen Staatstheater in seiner Sitzung am Montag zugestimmt, den Vertrag von Ballettintendant Tamas Detrich um weitere fünf Jahre bis August 2028 zu verlängern. „Tamas Detrich hat das exzellente künstlerische Niveau des Stuttgarter Balletts fortgeführt“, sagte die Vorsitzende des Verwaltungsrates, Kunstministerin Theresia Bauer, am Dienstag, dem 13. Juli in Stuttgart. „Ein hochwertiges und abwechslungsreiches Programm, das das John-Cranko-Erbe, wichtige Werke der Ballett- und Tanzgeschichte mit neueren und neuen Arbeiten von Choreografen der Gegenwart kombiniert, führt zu regelmäßig ausverkauften Vorstellungen.“

Tamas Detrich ermögliche es zugleich jungen Tänzerinnen und Tänzern, erste choreografische Schritte zu gehen. „Ich danke auch dafür“, so Theresia Bauer weiter, „dass das Ballett in der Corona-Pandemie digital präsent und soweit möglich auch live zu erleben war. Tamas Detrich hat sich hier als konstruktiver Krisenmanager bewährt. Ich freue mich auf eine glanzvolle Zukunft des Stuttgarter Balletts mit Tamas Detrich.“

Tamas Detrich sagte: „Nach der Erfahrung der letzten 18 Monate brennt mein Herz mehr denn je für diese Aufgabe, für die Tänzerinnen und Tänzer und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Stuttgarter Balletts und vor allem für unser Publikum. Ich werde alles in meiner Macht tun, um das hohe Niveau unsere Compagnie nicht nur zu halten, sondern zu verbessern, und um Sternstunden des klassischen Balletts aber auch des zeitgenössischen Tanzes anzubieten. Ich bin sehr dankbar für das einstimmige Votum der VerwaltungsratsmitgliederInnen – dies gibt mir Rückhalt und ist eine sehr schöne Bestätigung dafür, dass die Reise in die Zukunft mit Volldampf fortgesetzt werden kann.“

Tamas Detrich

Tamas Detrich, in New York geboren, ist Absolvent der Stuttgarter John Cranko Schule und tanzte von 1977 bis 2002 beim Stuttgarter Ballett, 21 Jahre davon als Erster Solist. Als Tänzer übernahm er fast alle Hauptrollen des Repertoires, allen voran in den großen Handlungsballetten John Crankos sowie in Balletten der bedeutendsten zeitgenössischen Choreographen, wie George Balanchine, John Neumeier, Hans van Manen und William Forsythe. Namhafte Choreographen wie Jiří Kylián, Maurice Béjart und Uwe Scholz haben eigens für ihn Rollen kreiert.

1998 wurde Detrich zum Kammertänzer ernannt; im Herbst 1999 erhielt er den John Cranko-Preis. Als weltweit angesehener Gasttänzer gastierte er unter anderem am Moskauer Bolschoi Theater und an der New Yorker Metropolitan Opera. Ab der Spielzeit 2001/02 war er als Ballettmeister tätig; 2009 wurde er zum Stellvertretenden Ballettintendant ernannt. Als Coach hat er außerdem Werke von John Cranko und John Neumeier bei namhaften Compagnien auf der ganzen Welt einstudiert.

Im Juli 2015 ernannte ihn der Verwaltungsrat der Staatstheater Stuttgart einstimmig zum Intendant des Stuttgarter Balletts; seit Herbst 2018 leitet er in dieser Funktion die Kompanie.

Kunststaatssekretärin Petra Olschowski übergibt dem Staatssekretär und Präsidenten des Bundes Deutscher Blasmusikverbände Dr. Patrick Rapp den Förderbescheid zum Neubau der Musikakademie des Bundes Deutscher Blasmusikverbände.
  • Kunst und Kultur

Neun Millionen Euro für neue Blasmusikakademie in Staufen

Ein Kind spielt eine Flöte.
  • Corona

Corona-Verordnungen für Sport, Musik und Kunst angepasst

Arno Kohlem
  • Kunst und Kultur

Öffnung der Kultureinrichtungen in Karlsruhe und Stuttgart

Erdgeschoss Dürnitzhalle
  • Vermögen und Hochbau

Umbau der Dürnitzhalle im Landesmuseum Württemberg abgeschlossen

Paragraphen-Symbole
  • Corona-Verordnungen

Aktuelle Änderungen der Corona-Verordnungen

Ein Student für Bildhauerei arbeitet in einem Atelier an einer Holzskulptur. (Foto: © dpa)
  • Kunst und Kultur

Stipendienprogramm für Künstlerinnen und Künstler geht in die nächste Runde

Kleinkunstpreis
  • Kunst und Kultur

Land schreibt Kleinkunstpreis 2022 aus

Landesfesttage 2021 Radolfzell
  • Heimattage

Besuch der Landesfesttage 2021 in Radolfzell

Energiewendetage 2020
  • Energiewende

Nachhaltigkeits- und Energiewendetage vom 17. bis 20. September

Ministerin Razavi besichtigt das Münster "Unserer Lieben Frau" in Radolfzell
  • Denkmalschutz

Razavi auf Denkmalreise durch Baden-Württemberg

Haus der Wirtschaft
  • Haus der Wirtschaft

125 Jahre Haus der Wirtschaft Baden-Württemberg

Schloss Schwetzingen
  • Schlösser und Gärten

Nachhaltige Bodensanierung im Schlossgarten Schwetzingen startet

Drei Schüler:innen sitzen mit einer medizinischen Maske im Unterricht.
  • Schule

Sommerschulbesuche der Amtsspitze des Kultusministeriums

Moderatorin im Sendestudio von SWR 1 in Stuttgart (Bild: © dpa).
  • Hochschulen

SWR bietet Solistenklassen der Musikhochschulen im Land eine akustische Bühne

Niko Kappel läuft Ehrenrunde nach Medaillengewinn
  • Spitzensport

Zwei paralympische Medaillen für Baden-Württemberg

Schmetterling
  • Biodiversität

Sonderprogramm zur Stärkung der biologischen Vielfalt stärkt Biodiversität

Blick auf den Rosengarten und die Villa Reitzenstein.
  • Kultur

Kulturveranstaltung im Park der Villa Reitzenstein am 18. September

Ein Kind spielt eine Flöte.
  • Kunst und Kultur

Olschowski eröffnet Musikzentrum Baden-Württemberg

Steinpilz im Wald
  • Forst

Für Pilzsammler beginnt mit der Herbstzeit die Pilzsaison

Limestor
  • Denkmalschutz

Tipps für Ausflüge zu Denkmalen in Baden-Württemberg

Eine Familie mit zwei Kindern schaut sich Blumen auf dem Gelände der Landesgartenschau in Überlingen an.
  • Mobilität

Ausstellung zum Thema „Mobilität“ auf der Landesgartenschau

20210831_Kooperation_LPO-LMV
  • Polizei

Landespolizeiorchester und Landesmusikverband kooperieren

Muster für die AzubiCard Baden-Württemberg
  • Ausbildung

AzubiCard Baden-Württemberg startet zum neuen Ausbildungsjahr

Blick auf den Rosengarten und die Villa Reitzenstein.
  • Parköffnungen

Bürgerpark der Villa Reitzenstein öffnet wieder

Das Theater Baden-Baden (Foto: © dpa)
  • Denkmalschutz

Pop-Up-Ausstellung in Baden-Baden eröffnet