Auszeichnung

Staufermedaille in Gold für Karl-Heinz Jooß

Die Staufermedaille ist eine besondere, persönliche Auszeichnung des Ministerpräsidenten für Verdienste um das Land Baden-Württemberg.

Staatssekretärin Katrin Schütz hat die Staufermedaille in Gold für besondere Verdienste um das Land Baden-Württemberg an Karl-Heinz Jooß aus Karlsruhe überreicht. Durch großes Engagement hat Jooß Handwerk, Kirche und Kommunalpolitik in der Region Karlsruhe nachhaltig mitgeprägt.

Für besondere Verdienste um das Land Baden-Württemberg hat Staatssekretärin Katrin Schütz die von Ministerpräsident Winfried Kretschmann verliehene Staufermedaille in Gold an Karl-Heinz Jooß aus Karlsruhe überreicht. „Mit Ihrem großen Engagement sind Sie seit vielen Jahrzehnten eine Stütze der Gesellschaft – und eine starke Stimme in Handwerk, Kirche und Kommunalpolitik. Ohne Menschen wie Sie, die sich einbringen und für andere einsetzen, könnte unser Gemeinwesen nicht funktionieren“, sagte die Staatssekretärin in ihrer Würdigung.

Durch sein langjähriges Wirken in Bäckerinnung, Kreishandwerkerschaft und Handwerkskammer habe Herr Jooß das Handwerk in der Region Karlsruhe nachhaltig mitgeprägt. Er habe sich auf allen Ebenen stets für ein starkes und zukunftsfähiges Handwerk eingesetzt. Die Gewinnung und Ausbildung des Nachwuchses sei ihm dabei von Anfang an ein Herzensanliegen gewesen. „Gerade in Zeiten des zunehmenden Fachkräftemangels, in denen das Bäckerhandwerk besonders von Nachwuchssorgen geplagt ist, tragen Sie maßgeblich zur Zukunftssicherung bei“, so Schütz.

Gesellschaft zusammenführen und Austausch schaffen

Seit nahezu fünfzig Jahren prägt Karl-Heinz Jooß zudem als Kirchenältester die Geschicke der Evangelischen Alt- und Mittelstadtgemeinde Karlsruhe. Es sei ihm ein besonderes Anliegen, in der Gesellschaft um Verständnis für die Belange der Kirche zu werben und umgekehrt. „Es geht Ihnen stets darum, verschiedene gesellschaftliche Ebenen zusammenzuführen und dabei Möglichkeiten für den gegenseitigen Austausch zu schaffen“, betonte die Staatssekretärin.

Außerdem ist Jooß seit dem Jahr 1999 Mitglied der FDP-Fraktion im Gemeinderat der Stadt Karlsruhe. Er engagiert sich in einer Vielzahl von Gremien und Ausschüssen und übt Mandate als Aufsichtsrat in kommunalen Gesellschaften aus. „Sie sind ein unverzichtbarer Aktivposten der Karlsruher Kommunalpolitik, dem die Freude am aktiven Gestalten und dem Kontakt mit Bürgerinnen und Bürgern anzusehen ist“, hob Staatssekretärin Schütz hervor.

Stauffermedaille ehrt Verdienste um das Land und die Bevölkerung

Karl-Heinz Jooß wurde 1948 in Karlsruhe geboren. 1972 absolvierte er die Meisterprüfung im Bäckerhandwerk und übernahm den Familienbetrieb. Herr Jooß engagierte sich in den vergangenen Jahrzehnten auf vielfältige Weise in Handwerksorganisationen, Kirche und Kommunalpolitik. Für seine umfangreichen Verdienste wurden Herrn Jooß bereits zahlreiche Ehrungen zuteil, darunter das Bundesverdienstkreuz.

Die Staufermedaille ist eine besondere persönliche Auszeichnung des Ministerpräsidenten für Verdienste um das Land Baden-Württemberg und seine Bevölkerung. Mit ihr werden Verdienste um das Gemeinwohl geehrt, die über die eigentlichen beruflichen Pflichten hinaus im Rahmen eines ehrenamtlichen, gesellschaftlichen oder bürgerschaftlichen Engagements erworben wurden und über viele Jahre hinweg erbracht worden sind.

Frau in einem Labor zeigt Test für das neue Coronavirus
  • Coronavirus

Infektionen und Todesfälle in Baden-Württemberg

Ausschnitt der Landesflagge von Baden-Württemberg mit Wappen
  • Coronavirus

Änderung der Corona-Verordnung zum 6. August

Das neue Besucher- und Informationszentrums des Nationalparks Schwarzwald (Bild: bloomimages/dpa)
  • Nationalpark

Nationalparkzentrum Ruhestein öffnet stufenweise

Umweltminister Franz Untersteller im Gespräch. (Bild: Staatsministerium Baden-Württemberg)
  • Sommertour

Umweltminister Untersteller auf Sommertour

Frau am Computer. (Bild: Land Baden-Württemberg)
  • Informationstechnik

Sicherheitszentrum IT in der Finanzverwaltung vorgestellt

Alexander Pfisterer, Dozent an der Universität Mannheim, demonstriert in einem Hörsaal der Universität die Aufzeichnung einer digitalen Wirtschaftsvorlesung. (Bild: picture alliance/Uwe Anspach/dpa)
  • Hochschulen

Besuch auf dem Campus Horb der DHBW Stuttgart

Digitalisierungsminister Thomas Strobl besuchte die Geschäftsführung der Schwarz-Gruppe.
  • Digitalisierung

Strobl besucht Schwarz-Gruppe

Die 170 Quadratmeter große Photovoltaikanlage auf dem Dach der Landesvertretung Badem-Württemberg in Berlin (Bild: Lützow 7 Müller Wehberg Landschaftsarchitekten PartG mbB)
  • Landesvertretung

Klimafreundlicher Strom für die Landesvertretung in Berlin

Wirtschaftsstaatssekretärin Katrin Schütz besucht im Rahmen ihrer Ausbildungsreise die Firma Rolf Benzinger Spedition-Transporte GmBH im Tiefenbronn (Bild: Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg)
  • Ausbildung

Ausbildungsreise von Staatssekretärin Schütz

  • MINT-Bildung

Wirtschaftsministerium fördert „CyberMentor“-Programm

Frank Rebmann (l.), Leiter der Abteilung III im Justizministerium mit Ministerialdirektor Elmar Steinbacher (r.) (Bild: Justizministerium Baden-Württemberg)
  • Justiz

Frank Rebmann wechselt ins Justizministerium

Euro-Banknoten (Foto: © dpa)
  • Steuern

Wechsel an der Spitze des Finanzamtes Esslingen

Logo der Allianz Industrie 4.0 Baden-Württemberg. (Bild: © Allianz Industrie 4.0 Baden-Württemberg)
  • Wirtschaft

Auszeichnung für Industrie 4.0-Pioniere

Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut
  • Industriekonjunktur

Stabilisierungsmaßnahmen greifen, aber noch keine Entwarnung

Aussenaufnahme der Justizvollzugsanstalt Heilbronn (Bild: © Franziska Kraufmann/dpa)
  • Vermögen und Hochbau

Land saniert Turnhalle in der Justizvollzugsanstalt Heilbronn

Eine Studentin jobbt nebenher in einer Eisdiele (Symbolbild: © dpa).
  • Steuern

Steuertipps für Ferienjobs

Mitarbeiter arbeiten im Corona-Testcenter am Stuttgarter Flughafen. (Bild: picture alliance/Sebastian Gollnow/dpa)
  • Coronavirus

Land weitet Tests für Reiserückkehrer aus

Ausschnitt aus der Handreichung
  • Coronavirus

Erkältungs- und Krankheits­symptome bei Kindern und Jugendlichen

Ein Mann betrachtet auf einem Computermonitor die Elektronenmikroskopaufnahme eines MERS-Coronavirus, einem engen Verwandten des neuartigen Coronavirus. (Bild: Arne Dedert/dpa)
  • Coronavirus

Wenn Landesbedienstete in Risikogebiete reisen

Schreiner bei der Arbeit
  • Ausbildung

Programm „Erfolgreich ausgebildet“ startet in die vierte Runde

Kulturhaus Mannheim
  • Städtebauförderung

Wirtschaftsministerium fördert Orte der Integration

Auszubildende in einer Berufsschule (Foto: © dpa)
  • Schule und Beruf

Fortführung der Berufseinstiegsbegleitung gesichert

Staatssekretärin Katrin Schütz
  • Städtebauförderung

Bronze-Plakette für Eremitage in Waghäusel

  • Coronavirus

Kretschmann ruft zu Wachsamkeit und Vorsicht auf