Städtebau

Städtebauliche Erneuerung „Ortsmitte Laufen“ in Sulzburg abgeschlossen

Das Bürgerzentrum Altenberghalle im Ortskern von Sulzburg-Laufen
Das Bürgerzentrum Altenberghalle im Ortskern von Sulzburg-Laufen

Die städtebauliche Erneuerungsmaßnahme „Ortsmitte Laufen“ in Sulzburg ist mit rund 1,3 Millionen Euro Fördermitteln des Landes erfolgreich abgeschlossen worden. Mit Hilfe der Städtebauförderung wurde die Ortsmitte des Ortsteils Laufen in Sulzburg lebendig und zukunftsfähig gestaltet.

Die städtebauliche Erneuerungsmaßnahme „Ortsmitte Laufen“ in Sulzburg im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald wurde erfolgreich abgeschlossen. Mit insgesamt rund 1,3 Millionen Euro Landesfinanzhilfen hat das Ministerium für Landesentwicklung und Wohnen die Sanierung gefördert. „In Sulzburg ist beispielhaft zu sehen, wie es mit Hilfe der Städtebauförderung gelingen kann, einen Ortskern lebendig und zukunftsfähig zu gestalten und dabei die historischen Gebäude und Dorfstrukturen zu erhalten“, erklärte Ministerin Nicole Razavi am 11. Mai 2022 anlässlich des Abschlusses dieser Sanierung.

Die Städtebauförderung ist ein lernendes Programm, so dass mit den Fördermitteln des Bundes flexibel auf immer wieder neue Herausforderungen reagiert werden kann. „Wir unterstützen damit die Kommunen dabei, Quartiere aufzuwerten, Brachflächen neu zu nutzen, Wohnraum zu schaffen und Maßnahmen zum Klimaschutz und zur Klimaanpassung umzusetzen. Zudem löst jeder Fördereuro bis zu acht weitere Euro an Folgeinvestitionen aus, was nachhaltig auch Beschäftigungsimpulse im regionalen Baugewerbe und Handwerk erzeugt“, so die Ministerin.

Neues Bürgerzentrum mit Turn- und Festhalle

Im Ortsteil Laufen in Sulzburg befanden sich in zahlreichen Nebengebäuden noch landwirtschaftliche Nutzungen, die überwiegend im Nebenerwerb betrieben wurden. Die charakteristischen Hofanlagen sollten erhalten und zu qualitätsvollen und gut nutzbaren Anwesen entwickelt werden.

Der Schwerpunkt der Sanierung lag daher darin, Straßen und bestehende Wohnungen zu erneuern sowie ein neues Bürgerzentrum mit Turn- und Festhalle zu bauen. Das Bürgerzentrum – die Altenberghalle – ist ein enormer Gewinn für den Ortskern von Laufen, auch für den örtlichen Sportverein. Zudem finden in der Halle Kultur- und andere Veranstaltungen statt und die Bewohnerinnen und Bewohner können ihn für eigene private Veranstaltungen mieten.

Auch die Außenanlage der Altenberghalle wurde gestaltet und eine öffentliche Freizeitanlage geschaffen. Es entstanden ein Beachvolleyplatz, ein Spielplatz sowie eine Multifunktionsfläche. Die Anlage ist für Jung und Alt ein wichtiger Treffpunkt geworden und äußert beliebt. Dort finden unter anderem auch Dorffeste statt.

Wohnumfeld aufgewertet

Im Zusammenhang mit dem Bau des Bürgerzentrums wurden zwei Gassen komplett erneuert und umgestaltet. Sie wurden neu gepflastert und so das Wohnumfeld und der gesamte Bereich um das Bürgerzentrum aufgewertet. Zudem nutzten private Eigentümer die Gelegenheit und erneuerten 21 private Gebäude – darunter auch das alte Rathaus sowie weitere Kulturdenkmale und denkmalgeschützte Gebäude, Hofanlagen und Scheunen.

„Diese mit Hilfe der Städtebauförderung umgesetzten Maßnahmen haben den Ortskern erheblich aufgewertet. Davon profitieren die Bewohnerinnen und Bewohner sehr. Es wurden zudem zwei Wohnungen neu geschaffen, 13 weitere entstanden durch Umnutzung und zwölf konnten modernisiert werden“, erklärte Nicole Razavi.

Ministerium für Landesentwicklung und Wohnen: Städtebauförderung in Baden-Württemberg

Frau in einem Labor zeigt Test für das neue Coronavirus
  • Coronavirus

Die aktuellen Corona-Zahlen für Baden-Württemberg

von links nach rechts: Irme Stetter-Karp, Präsidentin des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK), Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Georg Bätzing, Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz, bei der Eröffnung des 102. Deutschen Katholikentags in Stuttgart.
  • Kirche

102. Deutscher Katholikentag in Stuttgart

Container werden auf einem Container-Terminal transportiert. (Foto: © dpa)
  • Güterverkehr

Kombiterminal in Horb-Heiligenfeld

Ploucquet-Areal in Heidenheim
  • Städtebauförderung

Städtebauförderprogramm 2023 startet

Über einem Modell eines Konferenzraums steht der Text „Popup Labor Baden-Württemberg – Machen Sie mit!“
  • Innovation

Popup Labor gastiert in Konstanz

Dame in einem Bekleidungsgeschäft
  • Einzelhandel

Hoffmeister-Kraut besucht Einzelhändler

Zwei Männer arbeiten gemeinsam an einem Computer.
  • Corona-Hilfen

Betrachtungszeitraum für Corona-Soforthilfe nicht veränderbar

  • Verwaltung

Neue Leitung beim Finanzamt Aalen

Vier Studierend stehen zusammen und unterhalten sich.
  • Bildung

Mehr Studienplätze für Lehramt Sonderpädagogik

Schloss Bruchsal
  • Schlösser und Gärten

Schloss Bruchsal feiert 300-jähriges Jubiläum

Ein Zug im Design der neuen Dachmarke für den Schienennahverkehr in Baden-Württemberg (Foto: © dpa)
  • Schiene

Land für Ausbau der Frankenbahn

Wolf
  • Wolf

Wolf reißt Damwild in der Gemeinde Forst

Elektronenmikroskopische Aufnahme des Affenpockenvirus
  • Infektionsschutz

Erster Fall von Affenpocken in Baden-Württemberg

Schafherde bei Maulbronn: Im Vordergrund zwei Lämmer beim Spielen
  • Naturschutz

Totes Schaf in Baiersbronn gemeldet

Tasten einer beleuchteten Tastatur. (Bild: picture alliance/Sebastian Gollnow/dpa)
  • Veranstaltung

Podiumsdiskussion zu Digital Health

Zinzendorfplatz in der Ortsmitte von Königsfeld
  • Städtebau

Königsfelder Ortskern erfolgreich saniert

Ein Auto fährt auf einer Allee entlang einer Landesstraße.
  • Straße

Ortsumfahrung Adelsheim freigegeben

Landesgartenschau in Eppingen 2022
  • Gartenschau

Gartenschau Eppingen eröffnet

Neu gebaute Häuser stehen hinter einer noch unbebauten Fläche eines Neubaugebiets.
  • Wohnungspolitik

Strategiedialog Bauen und Wohnen startet in nächste Phase

Eine Signalanlage steht neben einem Gleis (Bild: Uwe Zucchi / dpa).
  • Schiene

Stillgelegte Bahnstrecken reaktivieren

Ein Tabletcomputer ragt in einem Klassenzimmer aus der Tasche einer Schülerin. (Foto: © dpa)
  • Schule

Geschichte-mit-Gemeinschaftskunde-Preis

Ein Mitarbeiter arbeitet in der Produktion an einer Zelle für eine Elektroauto-Batterie. (Bild: dpa)
  • Forschung

Land fördert Batteriezellenproduktion

Paragraphen-Symbole
  • Corona-Verordnungen

Aktuelle Änderungen der Corona-Verordnungen

  • Inklusion

Zweite Folge des Podcasts zur Inklusion

Plakat zur Kampagne „nachtsam. Mit Sicherheit besser feiern“ an einer Litfaßsäule.
  • Gegen Gewalt an Frauen

Bereits 45 Betriebe für Sicherheit im Nachtleben geschult