Justiz

Richterin und Richter aus dem Land an Bundesgerichte gewählt

Auf einem Tisch im Landgericht Karlsruhe liegt ein Richterhammer aus Holz, darunter liegt eine Richterrobe. (Foto: © dpa)

Der Richterwahlausschuss des Bundes hat eine Richterin und einen Richter aus Baden-Württemberg neu an Bundesgerichte gewählt. Dr. Ingebjörg Darsow-Faller wird Richterin am Bundesarbeitsgericht und Dr. Daniel Hissnauer Richter am Bundesverwaltungsgericht.

Der Richterwahlausschuss des Bundes hat in seiner Sitzung am 25. März 2021 eine Richterin und einen Richter aus Baden-Württemberg, jeweils auch auf Vorschlag Baden-Württembergs, neu an Bundesgerichte gewählt. Richterin am Arbeitsgericht Dr. Ingebjörg Darsow-Faller aus Freiburg wurde zur Richterin am Bundesarbeitsgericht und Richter am Verwaltungsgerichtshof Mannheim Dr. Daniel Hissnauer zum Richter am Bundesverwaltungsgericht gewählt.

Baden-Württembergs Minister der Justiz und für Europa Guido Wolf gratulierte: „Ich freue mich für Dr. Ingebjörg Darsow-Faller und Dr. Daniel Hissnauer. Beide sind fachlich exzellent und werden die baden-württembergische Justiz ausgezeichnet an den Bundesgerichten vertreten. Baden-Württemberg stellt bereits überdurchschnittlich viele Kolleginnen und Kollegen an Bundesgerichten, umso schöner ist es, dass heute erneut eine Richterkollegin und ein Richterkollege gewählt wurden, um künftig an einem Bundesgericht Recht zu sprechen. Das ist ein schönes Signal für die gesamte baden-württembergische Justiz.“

Dr. Ingebjörg Darsow-Faller

Dr. Ingebjörg Darsow-Faller trat 2005 in die Arbeitsgerichtsbarkeit des Landes Baden-Württemberg ein und nahm ihre Tätigkeit am Arbeitsgericht Karlsruhe auf. Von 2009 bis 2012 war sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin zum Bundesverfassungsgericht abgeordnet. Zudem war sie von 2015 bis 2017 als wissenschaftliche Mitarbeiterin beim Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) tätig. Seit Mai 2018 ist sie am Arbeitsgericht Freiburg tätig, unterbrochen von der erfolgreichen Erprobungsabordnung an das Landesarbeitsgericht Baden-Württemberg.

Dr. Daniel Hissnauer

Dr. Daniel Hissnauer begann seine berufliche Karriere in der baden-württembergischen Justiz 2008 am Sozialgericht Karlsruhe. Im Juli 2010 wechselte er an das Sozialgericht Mannheim. 2012 wurde er zunächst an das Verwaltungsgericht Karlsruhe abgeordnet und im April 2014 dorthin versetzt. Von 2015 bis 2016 war er ebenfalls als wissenschaftlicher Mitarbeiter an das Bundesverfassungsgericht abgeordnet. Nach erfolgreicher Erprobungsabordnung an den Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg in Mannheim ist er dort seit November 2017 als Richter tätig.

Richterwahlausschuss

Im Richterwahlausschuss sind die 16 jeweils zuständigen Landesministerinnen und Landesminister sowie 16 vom Bundestag gewählte Mitglieder vertreten. Die Wahl erfolgt geheim, die Mehrheit der abgegebenen Stimmen entscheidet.

Unwetterhilfe Hubschrauber Polizei
  • Bevölkerungsschutz

Baden-Württemberg unterstützt Rheinland-Pfalz weiter

Blick aus dem Cockpit eines Hubschraubers auf einen überschwemmten Fluss.
  • Steuern

Steuerliche Erleichterungen für Hilfen an Flutopfer

Eine Gemeinderatssitzung in einem Sitzungssaal mit zugeschalteten Mitgliedern auf einer Videoleinwand.
  • Steuern

Steuerfreibeträge für Gemeinderäte werden angehoben

Kette (Bild: © M. Häring, Regierungspräsidium Tübingen)
  • Verbraucherschutz

Alle 16 Bundesländer unterstützen nun die Servicestelle

E-Motorrad
  • Polizei

Modellprojekt Elektrische Motorräder bei der Polizei

Gruppenfoto des Besuchs von Staatssekretärin Dr. Ute Leidig der Gewaltambulanz Freiburg
  • Soziales

Leidig besucht Gewaltambulanz Freiburg

Ein Laster fährt auf der Bundesstraße 30 an der Ortschaft Baltringen vorbei, die durch Lärmschutzwände von der Bundesstraße getrennt ist (Bild: © dpa).
  • Verkehr

Neue sanitäre Einrichtungen an den Rastanlagen der B 14 bei Korb errichtet

Barbara Bosch, Staatsrätin für Zivilgesellschaft und Bürgerbeteiligung.
  • Landesregierung

Barbara Bosch soll Staatsrätin werden

Justizministerin Marion Gentges (l.) und der Opferbeauftragte der Landesregierung Alexander Schwarz (r.).
  • Opferschutz

Alexander Schwarz neuer Opferbeauftragter der Landesregierung

Wappen der Polizei Baden-Württemberg. (Bild: © Steffen Schmid)
  • Digitalisierung

Umgang der Polizei mit Sicherheitslücken in informationstechnischen Systemen

Erste Sitzung des Kabinetts nach der Regierungsbildung im Mai 2021.
  • Landesregierung

Bericht aus dem Kabinett vom 20. Juli 2021

Blick aus dem Cockpit eines Hubschraubers auf einen überschwemmten Fluss.
  • Bevölkerungsschutz

Unwetterhilfen, Hochwasserschutz und die Folgen des Klimawandels

Ein Mann wirft seinen Stimmzettel in die Wahlurne. (Bild: Wolfram Kastl / dpa)
  • Bundestagswahl

Landesliste der Parteien für Bundestagswahl eingereicht

Ein Mähdrescher erntet ein Weizenfeld ab. (Foto: dpa)
  • Landwirtschaft

1,53 Milliarden Euro für baden-württembergische Agrarförderprogramme

In einem ehemaligen Hotel und späteren Firmengebäude in Karlsbad-Ittersbach, das derzeit als Unterkunft für Flüchtlinge genutzt wird, halten sich Flüchtlinge in ihrem Zimmer auf (Bild: © dpa).
  • Migration

Halbjahresbilanz der Erstregistrierung von Migranten

Einsatzkräfte nach Ahrweiler
  • Bevölkerungsschutz

Mobile Einsatz-Führungsunterstützung für den Kreis Ahrweiler

Minister Thomas Strobl verabschiedet die Rettungskräfte
  • Bevölkerungsschutz

Zusätzliche Rettungskräfte nach Rheinland-Pfalz entsandt

Ministerin Thekla Walker, MdL
  • Unwetterkatastrophe

Walker zur Unwetterkatastrophe in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen

100 KTWs brechen zur Hilfeleistung auf
  • Bevölkerungsschutz

Weitere Unwetter-Unterstützung für Rheinland-Pfalz

Straßenbaustelle an der B31 im Schwarzwald (Bild: © dpa).
  • Strasse

Ersatzneubau der Enzbrücke der B27 in Besigheim beginnt

Ein Pfleger eines Pflegeheims schiebt eine Bewohnerin mit einem Rollstuhl.
  • Pflege

1,1 Millionen Euro zur Stärkung der Pflegeausbildung

Blick aus dem Cockpit eines Hubschraubers auf einen überschwemmten Fluss.
  • Bevölkerungsschutz

Baden-Württemberg hilft Rheinland-Pfalz nach Unwetter

Übergabe Gerätewagen DLRG
  • Bevölkerungsschutz

Elf Gerätewagen für die Wasserrettung der DLRG

Symbolbild Quantencomputer
  • Innovation

Baden-Württemberg bleibt spitze bei Forschung und Entwicklung

Wappen von Baden-Württemberg auf dem Ärmel einer Polizeiuniform. (Bild: Innenministerium Baden-Württemberg)
  • Innere Sicherheit

Vereinsverbot der „Black Warriors MC Germany Chapter Sigmaringen“