Tourismus

Rapp auf Tourismus-Sommerreise auf der Schwäbischen Alb

Porträtbild von Staatssekretär Dr. Patrick Rapp

Tourismusstaatssekretär Dr. Patrick Rapp hat seine Tourismus-Sommerreise auf der Schwäbischen Alb fortgesetzt. Dort besucht er die Entdeckerwelt Bad Urach und die Outletcity in Metzingen und tauscht sich dabei mit den Akteurinnen und Akteuren der Tourismusbranche vor Ort aus.

Tourismusstaatssekretär Dr. Patrick Rapp setzte seine Tourismus-Sommerreise auf der Schwäbischen Alb fort. Vor Ort macht er sich ein Bild von der aktuellen Lage der unterschiedlichen Tourismusbereiche des Landes. „Es ist mir ein großes Anliegen, mich mit den Akteurinnen und Akteuren der Tourismusbranche vor Ort auszutauschen. Der Tourismus war und ist von der Pandemie stark gebeutelt. In Teilen der Branche sind durch die Lockerungen und die Feriensaison Erholungszeichen zu beobachten. Doch es ist wichtig, dass wir weiterhin gemeinsam daran zu arbeiten, das Reiseland Baden-Württemberg zu stärken. Baden-Württemberg ist ein sehr abwechslungsreiches Reiseziel und hat für Besucherinnen und Besucher viel zu bieten. Ich freue mich, die unterschiedlichen Regionen und ihre Besonderheiten zu erkunden und die außergewöhnlichen touristischen Angebote und Projekte hautnah erleben zu können“, so Rapp zum Reiseauftakt.

„Auf dem Programm stehen tolle Orte und unterschiedliche Themenfelder: Wir besuchen Dienstleisterinnen und Dienstleister vor Ort, besichtigen Projekte, die wir als Land gefördert haben, und sprechen mit Vertreterinnen und Vertretern aus der Branche über anstehende Projekte und die zukünftige Ausrichtung des Tourismus in Baden-Württemberg“, betonte der Staatssekretär.

Hervorragende Arbeit der regionalen Tourismusorganisationen

Der Reisetag thematisierte unter anderem die Arbeit der Destinationsmanagementorganisation (DMO) Schwäbischer Alb Tourismusverband e. V. (SAT). „Bei meinem Besuch des Schwäbische Alb Tourismusverbands konnte ich mich von der hervorragenden Arbeit der regionalen Tourismusorganisationen in Baden-Württemberg überzeugen. Unsere Destinationsmanagementorganisationen leisten einen bedeutenden Beitrag dazu, den Tourismus in Baden-Württemberg auch langfristig zukunftsfähig zu gestalten. Die wichtige Arbeit der DMO unterstützen wir im Rahmen der Marketingförderung des Landes und konnten darüber hinaus in 2021 Sonderförderungen für Restart-Maßnahmen der DMO auf den Weg bringen“, so Rapp.

Zudem besuchte der Staatssekretär die Entdeckerwelt Bad Urach, wo er dem SAT einen Förderbescheid über 29.250 Euro für die Weiterentwicklung des Projekts digitale Gästekarte AlbCard überreichte: „In der Entdeckerwelt Bad Urach kann man in die Natur und Landschaft des UNESCO Biosphärenreservats Schwäbische Alb eintauchen. Orte wie diese werden mit der AlbCard noch sichtbarer“, so Rapp. Mit der Förderung soll die Qualität der AlbCard weiter gesteigert werden. Dazu soll zum einen die AlbCard-Faltkarte mit einem Schwerpunkt auf nachhaltiger Mobilität neu aufgelegt werden und zum anderen die zugehörige App zur AlbCard zu einem digitalen Urlaubsbegleiter gemacht werden.

Schwäbische Alb hat touristisch bedeutenden Imagewandel gemacht

Zum Abschluss des Tages machte Herr Rapp einen Rundgang durch die Outletcity in Metzingen: „Die Schwäbische Alb war vor dem Einbruch durch die Corona-Pandemie die am schnellsten wachsende Tourismusregion des Landes. Sie hat aus touristischer Sicht in den letzten Jahren einen bedeutenden Imagewandel gemacht und erfreut sich nicht umsonst wachsender Beliebtheit – hier ist einfach für jeden Geschmack etwas dabei.“

Vom 2. bis 4. August und vom 9. bis 10. August besucht der Staatssekretär alle sechs Reisegebiete Baden-Württembergs: Region Stuttgart, Schwarzwald, Schwäbische Alb, Nördliches Baden-Württemberg, Oberschwaben-Allgäu und Bodensee.

Programm der Tourismusreise am 3. August

Dienstag, 3. August 2021 – Schwäbische Alb
11:30 – 12:15 Uhr

Bismarckstr. 21

72574 Bad Urach

Besuch der Entdeckerwelt Bad Urach sowie Vorstellung der AlbCard.
14:30 – 16:00 Uhr

Outletcity Metzingen

Reutlinger Str. 55

72555 Metzingen

Besuch und Führung durch die Outlet City.

Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus: Mediathek: Tourismus-Sommerreise von Staatssekretär Dr. Patrick Rapp

 

Eine Frau schaut vom Schönbuchturm über den Schönbuch Richtung Schwäbische Alb. (Bild: dpa)
  • Biodiversität

Erstmalige Verleihung des NaturVision Filmpreises Baden-Württemberg

Die Baustelle im Landesmuseum Württemberg.
  • Kunst und Kultur

Klimadialog „Green Culture“ gestartet

3 Plakate zeigen Beschäftige im Nachtleben mit Text: Wirst du belästigt? Sprich uns an, wir sind geschult.
  • Sicherheit

Start der landesweiten Kampagne „nachtsam. Mit Sicherheit besser feiern“

Schauspieler proben ein Theaterstück.
  • Kunst und Kultur

Land unterstützt Privattheater

Wanderer auf einer Blumenwiese.
  • Freizeit

Amtliche Wanderkarte „Offenburg“ vorgestellt

Biotopverbund
  • Naturschutz

30 Jahre Arten- und Biotopschutzprogramm

  • Kunst und Kultur

Neues Impulsprogramm für Kultur nach Corona

Ein älteres Paar wandert bei Sonnenschein auf einem Feldweg bei Fellbach zwischen zwei Rapsfeldern hindurch. (Bild: Christoph Schmidt / dpa)
  • Flurneuordnung

Eine Million Euro für Flurneuordnung Rottenburg-Baisingen (Süd)

Motiv "Aufs Amt in Unterwäsche" zu digitalen Behördengängen der Kampagne "Alles beim Neuen".
  • Digitalisierung

Baden-Württemberg ist Spitzenreiter bei digitalen Verwaltungsleistungen

Paragraphen-Symbole
  • Corona-Verordnungen

Aktuelle Änderungen der Corona-Verordnungen

Logo des Förderwettbewerbs „Natur nah dran“. (Bild: NABU Baden-Württemberg)
  • Biodiversität

Förderung von Kommunen für naturnahe Umgestaltung von Grünflächen

Mohn- und Kornblumen blühen in einem Getreidefeld (Bild: dpa).
  • Naturschutz

Fauna-Flora-Habitat-Managementpläne fertiggestellt

Vorderseite der Staufermedialle mit Inschrift „Die Staufer + 1079 - 1268“ und Thronbild von Kaiser Friedrich I. Barbarossa sowie Rückseite mit Drei-Löwen-Wappen des Landes Baden-Württemberg. (Bild: Land Baden-Württemberg)
  • Auszeichnung

Staufermedaille für Tänzer Ray Lynch

Ein denkmalgeschütztes Gebäude in Lörrach, das mithilfe der Städtebauförderung zum Familienzentrum ausgebaut wurde.
  • Städtebau

Ausbau des Familienzentrums in Lörrach abgeschlossen 

Ausstellung über das Naturschutzgebiet Mindelsee im BUND-Naturschutzzentrum Radolfzell-Möggingen
  • Naturschutz

Ausstellung über das Naturschutzgebiet Mindelsee eröffnet

Zwei Spaziergänger gehen durch den nördlichen Schwarzwald. (Foto: dpa)
  • Naturparke

Calwer Naturpark-Sommertreff gibt vielfältige Impulse

Der neu gestaltete Remsgarten hinter dem Bürgerhaus Schillerschule in Lorch.
  • Städtebau

Städtebauliche Erneuerung in Lorch erfolgreich abgeschlossen

Kunststaatssekretärin Petra Olschowski übergibt dem Staatssekretär und Präsidenten des Bundes Deutscher Blasmusikverbände Dr. Patrick Rapp den Förderbescheid zum Neubau der Musikakademie des Bundes Deutscher Blasmusikverbände.
  • Kunst und Kultur

Neun Millionen Euro für neue Blasmusikakademie in Staufen

Limpurger Rinder stehen auf einer Weide. (Bild: dpa)
  • Tierschutz

Sechs Preisträger des Tierschutzpreises 2021 ausgezeichnet

Ein Bauarbeiter bedient eine große Baumaschine auf einer Autobahnbaustelle. (Bild: © dpa)
  • Strasse

Neue Schulungssoftware in der Straßenbauverwaltung sorgt für mehr Sicherheit

Ein Kind spielt eine Flöte.
  • Corona

Corona-Verordnungen für Sport, Musik und Kunst angepasst

Eine Signalanlage steht neben einem Gleis (Bild: Uwe Zucchi / dpa).
  • Verkehrswende

Konzept für emissionsfreie Güterumschlaganlage in Reutlingen gefördert

Arno Kohlem
  • Kunst und Kultur

Öffnung der Kultureinrichtungen in Karlsruhe und Stuttgart

Erdgeschoss Dürnitzhalle
  • Vermögen und Hochbau

Umbau der Dürnitzhalle im Landesmuseum Württemberg abgeschlossen

Zwei Schüler mit Schulranzen stehen an einer Straße um diese zu überqueren.
  • Fußverkehr

Zimmer bei Fußverkehrs-Check in Baden-Baden