Staatsbesuche

Papst und türkischer Staatspräsident in Baden-Württemberg

Ministerpräsident Winfried Kretschmann am Dienstag (20.09.2011) bei der Regierungspressekonferenz im Landtag in Stuttgart

„Es ist eine große Ehre und ein Zeichen hoher Wertschätzung, dass Baden-Württemberg in dieser Woche gleich zwei so hochrangige Staatsgäste zu Besuch haben wird. Wir freuen uns sehr auf die Begegnungen und den Austausch mit unseren Gästen“, sagten Ministerpräsident Winfried Kretschmann und die Ministerin für Integration Bilkay Öney in Stuttgart. Der Präsident der Republik Türkei Abdullah Gül kommt am 21. September nach Baden-Württemberg. Am kommenden Wochenende besucht Papst Benedikt XVI. das Land.

Türkischer Staatspräsident Gül in Stuttgart

Der Besuch von Präsident Abdullah Gül und seiner Frau Hayrünnisa Gül in Baden-Württemberg führt die Gäste nach Stuttgart. Nach dem Empfang am Flughafen durch Ministerpräsident Kretschmann, seine Frau Gerlinde Kretschmann und weitere Vertreter des Landes wird sich der Staatspräsident im Neuen Schloss in das Gästebuch des Landes Baden-Württemberg eintragen. Auf dem Plan stehen zudem ein Empfang des Stuttgarter Oberbürgermeisters Wolfgang Schuster und des Generalkonsuls der Republik Türkei, Mustafa Türker Ari, im Stuttgarter Rathaus sowie ein Besuch des Zentrums für Sonnenenergie und Wasserstoffforschung in Stuttgart-Vaihingen. Dort werden Staatspräsident Gül und Ministerpräsident Kretschmann eine Fahrt mit einem mit regenerativem Methan betankten Erdgasfahrzeug unternehmen.

Der türkische Staatspräsident sei ein besonderer Gast, da die Türkei für hunderttausende Baden-Württemberger Herkunftsland sei. Kretschmann: „In Baden-Württemberg sind fast ein Fünftel der in Deutschland lebenden türkischen Staatsangehörigen zu Hause. Grund genug, dass die Landesregierung eine wichtige Rolle dabei spielen will, für mehr Offenheit beim EU-Beitritt der Türkei zu werben. Wir wollen glaubwürdige und ernsthafte Verhandlungen mit dem Ziel der Vollmitgliedschaft und bis dahin eine enge Anbindung der Türkei an die EU. Das ist die klare Position der Landesregierung. Die von der Bundesregierung favorisierte ‚privilegierte Partnerschaft‘ ist keine Alternative.“

Zudem komme der wirtschaftlichen und wissenschaftlichen Zusammenarbeit mit der Türkei steigende Bedeutung zu. „Unsere Länder sind durch historische, wirtschaftliche und wissenschaftliche Bande miteinander verbunden. Aber vor allem verbinden uns die Menschen, die aus der Türkei gekommen sind und am Erfolg, dem Wohlstand und auch der Vielfalt von Baden-Württemberg mitgewirkt haben. Eine halbe Million Menschen in unserem Land haben türkische Wurzeln. Längst gehören sie allen Bereichen unserer Gesellschaft an, darunter auch unserer Regierung. Unser Land und unsere Gesellschaft sind vielfältig geworden, auch durch die Zuwanderung aus der Türkei“, so Ministerpräsident Kretschmann. Ministerin Öney sagte: „Die deutsch-türkische Freundschaft hat eine lange Tradition. Beide Staaten sind auch künftig auf einen guten Dialog angewiesen.“

Papst in Freiburg

Im Rahmen seiner Deutschlandreise besucht dann am 24. und 25. September  Papst Benedikt XVI. Baden-Württemberg. Nach Stationen in Berlin, Erfurt und Etzelsbach wird Papst Benedikt XVI. am Wochenende in Freiburg erwartet. Der Besuch Seiner Heiligkeit sei ein besonderer Tag für die Katholiken in Baden-Württemberg, die sich auf den Besuch freuen und Inspiration und Stärkung im Glauben erwarten würden, erklärte der Ministerpräsident. „Es ist aber auch ein denkwürdiger Tag für das Land Baden-Württemberg als Ganzes, Seine Heiligkeit Papst Benedikt XVI. als den höchsten Würdenträger einer Weltreligion in unserem Land willkommen heißen zu dürfen. Das Wort des Papstes hat Gewicht in der Welt. Ich erhoffe mir von seinem Besuch viele öffnende und interessante Gespräche“, so Kretschmann weiter. Papst Benedikt XVI. sei sehr an ökologischen Fragen interessiert, deshalb werde auch die Bewahrung der Schöpfung eine Rolle in den Gesprächen spielen. Für Ministerin Öney sind die Kirchen ein wichtiger Partner in der Integrationsarbeit: „Sie leisten einen wertvollen Beitrag, für den ich dankbar bin.“

Bei seinem Besuch in Freiburg wird Papst Benedikt XVI. unter anderem das Freiburger Münster besuchen und eine Messe auf dem Gelände des Freiburger Flugplatzes feiern. Außerdem sind Gespräche mit Bundespräsident Christian Wulff und Ministerpräsident Winfried Kretschmann sowie der Eintrag in das Gästebuch des Landes geplant. „Für Seine Heiligkeit Papst Benedikt XVI. ist dieser Besuch auch eine Reise in die Vergangenheit. Schließlich war er jahrelang in Tübingen zu Hause. Wir hoffen, dass sich der Papst in Baden-Württemberg wohlfühlen wird“, sagte Kretschmann.

Dialog der Kulturen und Religionen

Die anstehenden Staatsbesuche seien eine ganz hervorragende Möglichkeit des Austausches, so der Ministerpräsident und die Integrationsministerin: „Aus staatlicher Sicht begrüßen wir jede Form des Dialoges der Kulturen und Religionen untereinander und unterstützen ihn, wo es nur möglich ist. Man muss nicht immer einer Meinung sein, um fruchtbar miteinander ins Gespräch zu kommen.“

Quelle:

Staatsministerium Baden-Württemberg
Verhaftung von zwei Tatverdächtigen. Quelle: www.polizei-beratung.de
  • Polizei

Durchsuchungen und Festnahmen in der Reichsbürgerszene

Bauarbeiten in der Kläranlage Eriskirch. (Bild: © Staatsministerium Baden-Württemberg)
  • Abwasser

Land fördert vierte Reinigungsstufe in Weinheim

Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Auftaktsitzung des Beirats Zukunft Handel/Innenstadt am 6. Dezember 2022
  • Stadtentwicklung

Innenstädte attraktiv halten

Perspektive mit Tigerbecken und Besuchsstand Amur-Tigeranlage Wilhelma
  • Wilhelma

Baubeginn der Anlage für Amur-Tiger in der Wilhelma

Studenten sitzen in der Universität bei der Begrüßung der Erstsemester-Studenten in einem Hörsaal. (Bild: picture alliance/Uwe Anspach/dpa)
  • Wissenschaft

Land startet Programmaufruf für Mentoring-Projekte

Fibers 365
  • Bioökonomie

Innovative bio-basierte Materialien und Produkte

Kooperationsvereinbarung
  • Polizei

Landespolizeiorchester kooperiert mit Musikhochschule

Erste Sitzung des Kabinetts nach der Regierungsbildung im Mai 2021.
  • Landesregierung

Bericht aus dem Kabinett vom 6. Dezember 2022

Frau in einem Labor zeigt Test für das neue Coronavirus
  • Coronavirus

Die aktuellen Corona-Zahlen für Baden-Württemberg

Übergabe der Breitbandförderbescheide
  • Digitalisierung

Knapp 385 Millionen Euro für Breitbandausbau

Ein Altbau ist aufgrund einer Sanierung eingerüstet
  • Klimaschutz

Gebäudereport 2022 liefert wertvolle Datengrundlage

Eine Forscherin arbeitet im AI Research Buildung der Universität Tübingen, das zum „Cyber Valley“ gehört, an einem Code.
  • Forschung

Dynamischer Innovationspark für Künstliche Intelligenz

Kerze
  • Gedenken

Tödlicher Angriff auf ein 14-jähriges Mädchen in Illerkirchberg

Tanz-Aufführung im Nationaltheater Mannheim
  • Kunst und Kultur

Thorsten Weckherlin bis 2027 Intendant des Landestheaters Tübingen

Netzwerktreffen Host Town-Programm Special Olympics
  • Sport

Inklusion im Sport nachhaltig mit Leben füllen

Symbolbild: Ländlicher Raum. (Bild: Elke Lehnert / Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz)
  • Ländlicher Raum

„Erreichbarkeitssicherung im Ländlichen Raum“ geht erfolgreich zu Ende

Ein Bio-Bauer bringt mit seinem Traktor und einem Tankwagen als Anhänger, die angefallende Jauche auf einer Wiese aus. (Bild: dpa)
  • Landwirtschaft

Gute Ackerböden sind Grundlage für Ernährungssicherheit

Bundesweiter Warntag
  • Bevölkerungsschutz

Bundesweiter Warntag am 8. Dezember 2022

Ehrenamtliche Mitarbeiter vom Deutschen Roten Kreuz (DRK) und Teil des Teams vom Kältebus schauen am frühen Morgen des 8. Januar 2017 nach einem 87-jährigen Obdachlosen, der im Kräherwald in Stuttgart lebt. (Bild: picture alliance/Christoph Schmidt/dpa)
  • Engagement

Baden-Württemberg weiter spitze beim Ehrenamt

Migrationsministerin Marion Gentges spricht auf dem ersten Heidelberger Migrationssymposium.
  • Ukraine-Krieg

Migrationssymposium zum Krieg in der Ukraine

Ein Mitarbeiter des Landeskriminalamts Baden-Württemberg, Abteilung Cyberkriminalität, während der Online-Recherche (Foto: © dpa)
  • Sicherheit

Forschungsprojekt zu Gewalterfahrungen im Öffentlichen Dienst

Balingen: Ein Motorradfahrer fährt an einer Kurvenleittafel aus Kunststoff vorbei. (Foto: © dpa)
  • Polizei

Bilanz der Motorradsaison 2022

Die Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg für ehrenamtliche Tätigkeit.
  • Auszeichnung

Ehrennadel des Landes für sechs verdiente Persönlichkeiten

Drei Männer begutachten ein Medikalvlies. (Bild: © obs/Freudenberg & Co. KG)
  • Förderung

Eine Million Euro für Textil- und Faserforschung

Ein Mann schaut aus dem Führerstand eines Zuges auf den Bahnsteig.
  • Ausbildung

Geflüchtete werden Lokführerinnen und Lokführer