Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeitsdialog zum Thema klimaneutrale Kommunen

Luftaufnahme der Bodenseeinsel Mainau (Bild: © dpa)

Beim siebten Mainauer Nachhaltigkeitsdialog wird thematisiert, welchen Beitrag Städte und Gemeinden leisten können, um Baden-Württemberg möglichst schnell und nachhaltig klimaneutral werden zu lassen. Die große Beteiligung zeigt, dass das Thema als bedeutendes Handlungsfeld erkannt und angenommen wird.

Rund 300 Vertreterinnen und Vertreter von Kommunen, Kreisen und Unternehmen sowie Wissenschafts- und Wirtschaftsverbänden und -institutionen befassen sich am 14. und 15. Juni mit der Frage, wie es gelingen kann, Kommunen in Baden-Württemberg möglichst schnell und nachhaltig klimaneutral zu stellen.

„Auf dem Weg in die klimaneutrale Kommune“ ist der Titel des diesjährigen Mainauer Nachhaltigkeitsdialogs, der wie im vergangenen Jahr online stattfinden wird. Erstmals nimmt die neue baden-württembergische Umweltministerin Thekla Walker an dem Dialog teil: „Die starke Beteiligung am diesjährigen Nachhaltigkeitsdialog ist ein deutliches Zeichen dafür, dass der Klimaschutz in immer mehr Kreisen, Städten und Gemeinden als bedeutendes Handlungsfeld erkannt und angenommen wird. Unsere künftige Lebensqualität wird ganz wesentlich davon abhängen, wie gut uns Klimaschutz gelingt. Im Land und in den Kommunen, nah bei den Menschen.“

Klimaschutz und Klimaanpassung in den Kommunen ganz oben auf der Agenda

Es gebe bereits zahlreiche Kommunen im Land, die sich mit einer langfristigen Strategie und nachhaltigen Konzepten auf den Weg zur Klimaneutralität gemacht haben, sagte Walker. Über Förderprogramme wie Klimaschutz-Plus und KLIMOPASS werden solche Kommunen vom Land finanziell unterstützt. Aktuell seien außerdem bereits 400 Kommunen dem Klimaschutzpakt des Umweltministeriums und der kommunalen Landesverbände beigetreten. „Der Wille ist da, die Bereitschaft riesengroß. Jetzt geht es an die Umsetzung. Klimaschutz und Klimaanpassung gehören bei der Gestaltung zukunftsfähiger Wohn- und Arbeitsbedingungen in den Kommunen ganz oben auf die Agenda“, betonte die baden-württembergische Ministerin für Klimaschutz.

Wie immer ist der Mainauer Nachhaltigkeitsdialog eine gemeinsame Veranstaltung des Umweltministeriums und der Lennart-Bernadotte-Stiftung. „Nachhaltigkeit und Klimaschutz sind der Stiftung und auf der Insel Mainau ein wichtiges Anliegen“, sagte Graf Björn Bernadotte, Mitglied des Stiftungsvorstands und Geschäftsführer der Mainau GmbH: „Die Insel Mainau hat sich mit ihrem Energie- und Klimaschutzkonzept für die nächsten Jahre bereits auf den Weg zur Klimaneutralität gemacht. Besonders im touristischen Bereich möchten wir auf diesem Weg konkret Klima- und Umweltschutz leben und darüber hinaus Verantwortung zeigen und Vorbildfunktion in der Bodenseeregion übernehmen.“

Expertengespräche und Workshops

Der Nachhaltigkeitsdialog 2021 findet am 14.06. von 17:00 bis 19:30 Uhr im online-Format statt und am 15.06. von 9:00 bis 12:30 Uhr.

Während der zweite Tag im Zeichen von Workshops zu den Themen „Kommunale Wärmeplanung“ und „Nachhaltiges Bauen“ steht, gehört der heutige Tag fachlichen Impulsen und einer Podiumsdiskussion.

Neben der Umweltministerin Thekla Walker werden Cornelia Rösler vom Deutschen Institut für Urbanistik, Dr. Christine Lemaitre, Geschäftsführerin der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen, Eva Rechsteiner vom Institut für Energie- und Umweltforschung Heidelberg GmbH und Gunter Czisch, der Oberbürgermeister der Stadt Ulm miteinander diskutieren.

Professor Dr. Volker Quaschning von der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin hält einen Vortrag zum Thema „Klimaschutz jetzt: Welche Maßnahmen wirken und welche Rolle spielen die Kommunen?“.

Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg: Siebter Mainauer Nachhaltigkeitsdialog

Der Wettbewerb „KI-Champion BW“ startet. (Bild: Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg)
  • Künstliche Intelligenz

„KI-Champions Baden-Württemberg 2021“ ausgezeichnet

Blick aus dem Cockpit eines Hubschraubers auf einen überschwemmten Fluss.
  • Steuern

Steuerliche Erleichterungen für Hilfen an Flutopfer

Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut und Elisabeth Schneider-Schneiter, Präsidentin Handelskammer beider Basel (rechts)
  • Zusammenarbeit

Wirtschaft und Politik im Dreiländereck setzen Zeichen für bilateralen Weg

Eine Gemeinderatssitzung in einem Sitzungssaal mit zugeschalteten Mitgliedern auf einer Videoleinwand.
  • Steuern

Steuerfreibeträge für Gemeinderäte werden angehoben

  • Impfung

Info- und Aktionskampagne zum Impfen wird in Pforzheim fortgesetzt

Wirtschaftsstaatssekretär bei der Preisverleihung der Leuchtturmprojekte Industrie 4.0 in Baden-Württemberg
  • Industrie 4.0

Acht Leuchtturmprojekte zur Industrie 4.0 im Land ausgezeichnet

E-Motorrad
  • Polizei

Modellprojekt Elektrische Motorräder bei der Polizei

Gruppenfoto des Besuchs von Staatssekretärin Dr. Ute Leidig der Gewaltambulanz Freiburg
  • Soziales

Leidig besucht Gewaltambulanz Freiburg

Ein älteres Paar wandert bei Sonnenschein auf einem Feldweg bei Fellbach zwischen zwei Rapsfeldern hindurch. (Bild: Christoph Schmidt / dpa)
  • Flurneuordnung

Land fördert nachhaltige Modernisierung von Ländlichen Wegen

Logo der Landesstrategie Bioökonomie Baden-Württemberg
  • Bioökonomie

Nachhaltige Bioökonomie ist effizienter Klimaschutz

Erster LAndesbeamter MTK
  • Verwaltung

Florian Busch wird neuer Erster Landesbeamter im Main-Tauber-Kreis

Ein 81-jähriger Mann trainiert auf einem Sportplatz die Disziplin Kugelstoßen. (Foto: © dpa)
  • Gesundheit

In Baden-Württemberg lebt es sich am längsten

Ein Laster fährt auf der Bundesstraße 30 an der Ortschaft Baltringen vorbei, die durch Lärmschutzwände von der Bundesstraße getrennt ist (Bild: © dpa).
  • Verkehr

Neue sanitäre Einrichtungen an den Rastanlagen der B 14 bei Korb errichtet

  • Künstliche Intelligenz

36 Projekte bei Innovationswettbewerb „KI für KMU“ gefördert

Zwei Bauarbeiter fügen beim Bau eines Holzhauses vorgefertigte Balken zu einer Hauswand aufeinander. (Foto: © dpa)
  • Forst

Vielfältiges Angebot bei Onlineforum zum Holzmarkt

Frau steht auf einem Bahnsteig und trägt eine FFP2 Maske
  • Nahverkehr

170 Millionen Euro zusätzlich für Nahverkehrs-Rettungsschirm

Rollendes Klassenzimmer
  • Baumspende

Baumspende des „Rollenden Klassenzimmer“

Infografik mit Logo „DranbleibenBW“ und in die Höhe gestreckten Händen, die Impfpass oder Handy mit QR-Code halten
  • Corona-Impfung

Landesweite Impf-Aktionswoche vom 21. bis 28. Juli 2021

  • Bioökonomie

Förderprogramm Bioökonomie zeigt Wirkung

Kläranlage Tübingen
  • Abwasserbeseitigung

Einweihung der vierten Reinigungsstufe auf der Kläranlage Tübingen

Arbeiter verlegen Rohre für ein Wärmenetz. (Foto: © dpa)
  • Wärmewende

Umweltministerium fördert Nahwärmenetz in Nürtingen

Erste Sitzung des Kabinetts nach der Regierungsbildung im Mai 2021.
  • Landesregierung

Bericht aus dem Kabinett vom 20. Juli 2021

Euro-Banknoten (Foto: © dpa)
  • Haushalt

Eckpunkte für den Landeshaushalt 2022 beschlossen

Blick aus dem Cockpit eines Hubschraubers auf einen überschwemmten Fluss.
  • Bevölkerungsschutz

Unwetterhilfen, Hochwasserschutz und die Folgen des Klimawandels

Ein Mähdrescher erntet ein Weizenfeld ab. (Foto: dpa)
  • Landwirtschaft

1,53 Milliarden Euro für baden-württembergische Agrarförderprogramme