Europa

Minister Peter Friedrich besucht Slowenien

Peter Friedrich, Minister für Bundesrat, Europa und internationale Angelegenheiten (Bild: © dpa)

Die Kooperationen zwischen Baden-Württemberg und Slowenien im Bereich der Wirtschaft, der beruflichen Bildung und bei der Bewältigung der Flüchtlingskrise sowie im Rahmen der EU-Strategien für den Donauraum und den Alpenraum sollen weiter ausgebaut werden.

„Bei den Themen Wirtschaft, berufliche Bildung und der Bewältigung der Flüchtlingskrise arbeiten Baden-Württemberg und Slowenien bereits jetzt eng zusammen. Unsere erfolgreichen Kooperationen möchten wir nun weiter vertiefen“, sagte der Minister für Bundesrat, Europa und internationale Angelegenheiten Peter Friedrich zum Auftakt seiner Delegationsreise vom 20. bis 22. Januar nach Slowenien. „In Slowenien möchte ich mir im direkten Austausch mit Fachleuten aus Politik und Wirtschaft einen unmittelbaren Eindruck von der Lage und den Möglichkeiten vor Ort machen.“ Ziel der Reise sei es, die Zusammenarbeit zwischen Baden-Württemberg und Slowenien im Bereich der Wirtschaft und darüber hinaus auch im Rahmen der EU-Strategie für den Donauraum und der anstehenden EU-Strategie für den Alpenraum weiter auszubauen.

Heute trifft sich Minister Friedrich zu Gesprächen mit dem Unternehmensvorstand des Automobilzulieferer-Unternehmens Mahle-Letrika und besucht anschließend das Ausbildungszentrum von Mahle-Letrika. Mahle hat die Aktienmehrheit von Letrika im Zuge einer Privatisierung in Slowenien übernommen. „Mahle-Letrika arbeitet hier mit der Berufsschule in Nova Gorica zusammen, um Lehrlingen eine duale Ausbildung im Betrieb und in der Schule zu ermöglichen. Für baden-württembergische Unternehmen hat diese Form der Ausbildung Tradition und ist zugleich Basis ihres weltweiten Erfolgs“, so Minister Friedrich. „Unsere Erfahrung zeigt, dass dieses Modell derzeit in vielen Ländern auf großes Interesse stößt. Deshalb glaube ich, dass Mahle-Letrika hier in Slowenien auf dem richtigen Weg ist – und gleichzeitig auch zur Stärkung des Wirtschaftsstandortes Slowenien beiträgt.“ Am Abend nimmt die Delegation an einer Veranstaltung zur aktuellen politischen und wirtschaftlichen Lage Sloweniens teil, unter anderem gemeinsam mit der Botschafterin der Bundesrepublik Deutschland in Slowenien, Frau Dr. Anna Prinz, und der Geschäftsführerin der Deutsch-Slowenischen Industrie- und Handelskammer (AHK) Frau Gertrud Rantzen.

Auf seiner Reise wird Minister Peter Friedrich unter anderem begleitet von den Abgeordneten des Landtags von Baden-Württemberg Rita Haller-Haid und Matthias Pröfrock, dem Staatssekretär a.D. im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung Hans-Peter Repnik, dem Ministerialdirektor aus dem Ministerium für Wirtschaft und Finanzen Guido Rebstock sowie einer Unternehmerdelegation von Baden-Württemberg International.

Minister Friedrich besucht slowenisches Flüchtlingsaufnahmezentrum

Die vier Mannheimer Start-ups auf der Bühne des Mannheimer Existenzgründerpreises MEXI 2022, die ins Landesfinale des Start-up BW Elevator Pitch 2021 einziehen.
  • Start-up BW

Vier Start-ups aus Mannheim im Landesfinale des Elevator Pitch 2021

Ein Traktor mäht  in Stuttgart eine Wiese, im Hintergrund sieht man den Fernsehturm. (Bild: dpa)
  • Landwirtschaft

Frühzeitige Auszahlung von Fördergeldern an Landwirte

Eine Monteurin arbeitet im Werk zwei des Automobilzulieferers ZF Friedrichshafen an einem Getriebe für Lastwagen, das ZF Traxon heißt. (Bild: © picture alliance/Felix Kästle/dpa)
  • Wirtschaft

Spitzengespräch zur klimaneutralen Wirtschaft

Eine Digitalkamera speziell für den klinischen Einsatz. (Bild: Maja Hitij/dpa)
  • Medizintechnik

Land setzt sich weiter erfolgreich für Medizintechnik-Branche ein

Prof. Dr. Hermann Bausinger
  • Todesfall

Trauer um Hermann Bausinger

Außenansicht des Baden-Württemberg Hauses auf der Expo 2020 Dubai
  • Weltausstellung

Steinmeier besucht Baden-Württemberg Haus auf der Expo

Popup Labor mit Tischen und Stühlen in einem Container, davor das Logo des Popup Labors.
  • Innovation

„Popup Labor BW“ in Sigmaringen findet digital statt

  • Ausstellung in der Landesvertretung

Die Wiedmann-Bibel zum ersten Mal in Berlin

Erste Sitzung des Kabinetts nach der Regierungsbildung im Mai 2021.
  • Ministerrat

Bericht aus dem Kabinett vom 23. November 2021

  • Wirtschaftskongress

Mit den britischen Partnern im Gespräch und im Geschäft bleiben

Wort-Bild-Logo der Kampagne Start-up BW. (Bild: Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg)
  • Start-up BW

Organifarms GmbH im Landesfinale des „Start-up BW Elevator Pitch 2021“

  • Bund-Länder-Treffen

„Wir brauchen eine weiter große Kraftanstrengung“

Welcome Center Baden-Württemberg
  • Fachkräfte

Welcome Center Sozialwirtschaft wird weiterhin gefördert

Wort-Bild-Logo der Kampagne Start-up BW. (Bild: Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg)
  • Start-up BW

CLINK-TWIN GmbH im Landesfinale des Elevator Pitch 2021

Erste Sitzung des Kabinetts nach der Regierungsbildung im Mai 2021.
  • Ministerrat

Bericht aus dem Kabinett vom 16. November 2021

Eine Kläranlage (Symbolbild: Patrick Seeger/dpa)
  • Kreislaufwirtschaft

Siebter Phosphor-Kongress Baden-Württemberg

Ein Besucher und eine Besucherin einer Veranstaltung zur Enthüllung des Gemäldes „Königin Catharina von Württemberg in ihrem Arbeitszimmer im Neuen Schloss“ stehen im Empire-Zimmer des Neuen Schlosses in Stuttgart vor dem Gemälde.
  • Kunst und Kultur

Restauriertes Gemälde der Königin Catharina von Württemberg enthüllt

Porträtbild von Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut
  • Corona

Hoffmeister-Kraut für Verlängerung der Überbrückungshilfen

Eine Person steht an einer Systemstatusanzeige eines Solarstrom-Speicher-Parks.
  • Mittelstandsforum

Klimaschutz eröffnet neue Chancen für den Mittelstand

Ein Mann programmiert einen Roboterarm, der in einer Produktionslinie einer Smart Factory eingebaut ist.
  • Förderung

Neue Förderperiode der Europäischen Strukturfonds

Wort-Bild-Logo der Kampagne Start-up BW. (Bild: Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg)
  • Start-up BW

heliopas.ai GmbH im Landesfinale des Elevator Pitch 2021

Ein Mähdrescher erntet ein Weizenfeld ab. (Foto: dpa)
  • Landwirtschaft

Bericht zur Reduktion von Pflanzenschutzmitteln vorgestellt

Ärzte und Pfleger untersuchen einen Patienten auf einer Covid-19 Intensivstation.
  • Coronavirus

Land verbessert Covid- und Long-Covid-Behandlung

Diskussionen auf dem Kongress für Beteiligung
  • Studie

Lob für die Bürgerbeteiligung in Baden-Württemberg

Zwei Personen unterhalten sich vor einem Laptop auf dem Start-up-Gipfel.
  • Unternehmen

Ergebnisse des Projekts „Corporate Culture Lab" vorgestellt