Förderaufruf

Leitregion Nachhaltige Bioökonomie Baden-Württemberg

Milchkühe stehen in einem Milchkuhstall (Foto: © dpa)

Das Land startet einen neuen Förderaufruf für Netzwerkinitiativen zur Weiterentwicklung der Leitregion Nachhaltige Bioökonomie Baden-Württemberg. Ziel ist die Unterstützung von themenspezifischen Netzwerkinitiativen, die einen Beitrag zur Implementierung und Weiterentwicklung der kreislauforientierten Bioökonomie im Land leisten möchten. 

„Mit vier Projekten starten wir eine Bildungs- und Informationsinitiative zur Bioökonomie. Mit der Landesstrategie Nachhaltige Bioökonomie wollen wir Baden-Württemberg zu einer Leitregion für biobasiertes, kreislauforientiertes Wirtschaften entwickeln. Ziel des neuen Förderaufrufs ist die Unterstützung von themenspezifischen Netzwerkinitiativen, die einen Beitrag zur Implementierung und Weiterentwicklung der kreislauforientierten Bioökonomie in Baden-Württemberg leisten möchten. Wir wollen die Wissensbasis verbreitern, um den notwendigen Transformationsprozess der Wirtschaftskreisläufe hin zu erneuerbaren Ressourcen aus der regionalen Land- und Forstwirtschaft zu befördern und zweckmäßig zu unterstützen“, sagte der Minister für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Peter Hauk am Dienstag, 28. Dezember 2021, in Stuttgart.

In der ersten Tranche starten vier Projekte, die sich mit der Anwendung bioökonomischer Innovationen im Bau (Hochschule Biberach), den Möglichkeiten zur stärkeren Nutzung regional angebauter pflanzlicher Proteine (Universität Hohenheim), der klimaneutralen und gesunden Ernährung in der Gemeinschaftsverpflegung (DHBW Heilbronn) und dem Kompetenzaufbau in der beruflichen Aus- und Weiterbildung im Agrarsektor (Universität Hohenheim) beschäftigen. „Wir haben im Bereich der nachhaltigen Nutzung von Ressourcen aus der Land- und Forstwirtschaft sowie in der Ernährung ein großes Innovationspotential. Nun geht es darum die wissenschaftlichen Erkenntnisse in praxisnahe Schulungs- und Informationsmaterialien und Handlungsempfehlungen umzusetzen“, sagte Minister Hauk.

Evaluation neuer Kommunikationskonzepte

Die Projektförderung diene auch der Erprobung und Evaluation neuer Kommunikationskonzepte sowie zur Vorbereitung einer größeren Bildungs- und Informationsinitiative zum Themenfeld Bioökonomie. Die Maßnahme ist Teil der im Jahr 2019 beschlossenen „Landesstrategie Nachhaltige Bioökonomie“.

Im Förderprogramm „Netzwerkinitiativen zur Weiterentwicklung der Leitregion Nachhaltige Bioökonomie“ werden ‚Fach-, Bildungs- und Informationsinitiativen gefördert, die konkrete Konzepte, Handlungsempfehlungen und Schulungsmaterialien für die Beratung, Aus-, Fort- und Weiterbildung in der Bioökonomie entwickeln und anwenden. Damit soll vorhandenes Wissen aus verschiedenen Bereichen der Bioökonomie für neue Nutzergruppen verfügbar gemacht werden – beispielsweise für Fachkräfte, Anwenderinnen und Anwender, Multiplikatorinnen und Multiplikatoren sowie die junge Generation – die Fachkräfte von morgen.

Mehr Informationen zu den bislang geförderten Netzwerkinitiativen

Die erste Tranche der vier gestarteten Projekte

Die Bekanntmachung mit allen relevanten Inhalten zum Förderprogramm und den Förderschwerpunkten

Landesstrategie Nachhaltige Bioökonomie Baden-Württemberg

Eine Frau in Casual-Business-Outfit und Bürotasche steht an ihrem Fahrrad, an dessen Griff ein Fahrradhelm hängt, und hält eine Brezel in der Hand.
  • Radverkehr

Die PendlerBrezel als extra-Stärkung zum Weltfahrradtag

Neun-Euro-Ticket für Juni 2022 als Handyticket des VVS
  • Neun-Euro-Ticket

Land rüstet sich für Neun-Euro-Ticket

Trümmer und Autos liegen am 31. Mai 2016 nach einem schweren Unwetter in Braunsbach (Kreis Schwäbisch Hall/Baden-Württemberg) auf einer Fläche im Ort.
  • Starkregen

Vorsorge ist Bevölkerungs- und Umweltschutz

Eine Studentin sitzt in einem Büro bei einer Beratung.
  • Hochschulen

Mehr Geld für psychologische Beratung an Hochschulen

Ein Gruppe junger Menschen in einem Computer-Unterrichtsraum.
  • Studium

Erster landesweiter Studieneignungtest Psychologie

Hausschweine
  • Tiergesundheit

Afrikanische Schweinepest in Baden-Württemberg

Ein Doppelstock-Intercity fährt auf der Gäubahn über die Einöd-Talbrücke bei Hattingen.
  • Nahverkehr

Das 9-Euro-Ticket gilt auch auf der Gäubahn

Ein Landwirt bei der Mostäpfellese mit Erntehelfern auf seiner Streuobstwiese. (Foto: © dpa)
  • Biodiversität

Streuobstpreis für Erhalt der genetischen Vielfalt der Streuobstbestände

Container werden auf einem Container-Terminal transportiert. (Foto: © dpa)
  • Güterverkehr

Kombiterminal in Horb-Heiligenfeld

Schüler arbeiten in ihrem Klassenzimmer am Tablet. (Foto: © dpa)
  • Schule

Digitalen Entwicklungsstand an Schulen erfassen

Dame in einem Bekleidungsgeschäft
  • Einzelhandel

Hoffmeister-Kraut besucht Einzelhändler

Vier Studierend stehen zusammen und unterhalten sich.
  • Bildung

Mehr Studienplätze für Lehramt Sonderpädagogik

Symbolbild: Ländlicher Raum. (Bild: Elke Lehnert / Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz)
  • Ländlicher Raum

Zweite Sitzung des Kabinetts­ausschusses Ländlicher Raum

Ein Zug im Design der neuen Dachmarke für den Schienennahverkehr in Baden-Württemberg (Foto: © dpa)
  • Schienenverkehr

Land für Ausbau der Frankenbahn

Wolf
  • Wolf

Wolf reißt Damwild in der Gemeinde Forst

Schafherde bei Maulbronn: Im Vordergrund zwei Lämmer beim Spielen
  • Naturschutz

Totes Schaf in Baiersbronn gemeldet

Tasten einer beleuchteten Tastatur. (Bild: picture alliance/Sebastian Gollnow/dpa)
  • Veranstaltung

Podiumsdiskussion zu Digital Health

Schwimmende Photovoltaik-Anlage im Kieswerk Maiwald in Renchen
  • Bundesrat

Mehr schwimmende Photovoltaik-Anlagen ermöglichen

Preisträger der 12. Waldarbeitsmeisterschaften
  • Forst

12. Waldarbeitsmeisterschaften in Königsbronn-Ochsenberg

Schüler bei der Abiturprüfung (Bild: © dpa).
  • Schule

Bundesweiter Schulprojekttag zur Europäischen Union

  • Schülerpraktika

Praktikumswochen starten in den Pfingstferien

Ein Auto fährt auf einer Allee entlang einer Landesstraße.
  • Straße

Ortsumfahrung Adelsheim freigegeben

Apfelbäume stehen auf einer Streuobstwiese (Foto: dpa)
  • Streuobst

Landesweiter Streuobsttag

Ein Mann sitzt in einem Auto, das teilautonom über eine Teststrecke fährt (Bild: © dpa).
  • Bundesrat

Großer Schritt in Richtung autonomes Fahren

Menschen steigen an einem Gleis des Tiefbahnhofs im Hauptbahnhof aus einer S-Bahn.
  • Nahverkehr

Neun-Euro-Ticket ist Chance und Herausforderung zugleich