E-Mobilität

Land setzt Zeichen für klimafreundliche Elektromobilität

Mit der Veranstaltung „Kulturbühne unter Strom“ in Karlsruhe hat das Land ein Zeichen für die klimafreundliche Elektromobilität gesetzt. Im Vergleich zum Vorjahr gab es 2020 mehr als doppelt so viele Zulassungen von Elektro-Fahrzeugen in Baden-Württemberg.

Das Land fährt immer elektrischer – und ist dabei in Deutschland vorne dran. Die Zahl der E-Fahrzeuge hat sich 2020 verdoppelt und wächst weiter stark. Beeindruckend zu sehen war dies am 28. Juli 2021 an der Kulturbühne in Karlsruhe. Mehr als 100 elektrische Fahrzeuge von Pedelecs über Lastenräder, Motorräder und Personenkraftwagen (Pkw) bis hin zum Sprinter waren der Einladung des Ministeriums gefolgt und feierten bei einem abwechslungsreichen Programm das Wachstum der klimafreundlichen Elektro(E)-Mobilität in Baden-Württemberg. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer bringen mit ihrem Beispiel nachhaltige Mobilität schon heute auf die Straße.

„Gemeinsam haben wir die Kulturbühne unter Strom gesetzt und zwar nicht nur mit elektrischen Pkw. Zu sehen war fast die ganze Bandbreite der Elektromobilität – vom Pedelec bis zum Sprinter. Nur die Straßenbahn musste leider draußen bleiben – auf ihrer Schiene“, so Verkehrsminister Winfried Hermann in Karlsruhe.

Zulassungszahlen für E-Fahrzeuge mehr als verdoppelt

Die Zulassungszahlen für Elektrofahrzeuge in Baden-Württemberg haben sich im Jahr 2021 im Vergleich zu 2020 mit einem Plus von 218 Prozent mehr als verdoppelt. Im Land machen elektrisch betriebene Fahrzeuge bereits 1,3 Prozent des Gesamtfahrzeugbestandes aus, die Tendenz ist klar steigend. Damit steht das Land besser da als Gesamtdeutschland mit 1,0 Prozent. Baden-Württemberg hat sich zum Ziel gesetzt bis 2030 insgesamt zwei Millionen Elektrofahrzeuge auf die Straße zu bringen.

„Mobilität von morgen ist Teamsache. Für eine klimafreundliche Mobilität müssen alle an einem Strang ziehen. Mit dieser elektrisierenden Veranstaltung haben wir ein klares Zeichen für die Elektromobilität gesetzt. Es hört damit aber nicht auf: Über den Koalitionsvertrag haben wir eine Fortführung unserer bisherigen Aktivitäten in einer Landesinitiative Elektromobilität 4 entschieden“, führte Minister Hermann weiter aus.

Der Einlass auf das ausverkaufte Gelände war nur mit einem gültigen Ticket und Elektrofahrzeug möglich. Erlaubt war alles, was elektrisch unterwegs ist, vom Pkw zum E-Lastenrad bis hin zum E-Lkw.

Fahrzeug-Open-Air coronasicher

Die Veranstaltung fand „Corona-safe“ als Fahrzeug-Open-Air statt, wie es von Autokinos bekannt ist.

Im Live-Talk diskutierten auf der Bühne Verkehrsminister Hermann, technischer Geschäftsführer der Stadtwerke Karlsruhe Dr. Olaf Heil sowie Bio-Koch und begeisterter E-Autofahrer Simon Tress. Inspiration und einen interessanten Perspektivwechsel zur E-Mobilität lieferte anschließend der YouTuber Robin Schmid von Robin.TV in seinem Impulsvortrag.

Für beste Unterhaltung sorgten international bekannte Show Acts wie die Big Band „THE NEWS“ sowie das Schweizer Komiker-Duo und Event-Crasher „Oropax“. Unterstützt wurde die Veranstaltung von den Stadtwerken Karlsruhe.

Zahlreiche E-Förderungen des Landes

Baden-Württemberg fördert Elektromobilität. Seit Beginn der Landesinitiative III Marktwachstum Elektromobilität Baden-Württemberg in 2017 unterstützt das Land den Ein- oder Umstieg in die Elektromobilität – mit Förderungen für E-Fahrzeuge und Ladeinfrastruktur für Unternehmen, Freiberufler, Institutionen und Körperschaften des öffentlichen Rechts. Über 60 Millionen Euro Fördergelder konnten bereits bewilligt werden.

Ministerium für Verkehr: Elektromobilität

Zahlen und Fakten zur E-Mobilität (PDF)

Der Zug von Abellio steht auf dem Gleis. Als Aufschrift ist das bwegt-Logo zu erkennen.
  • SCHIENE

Land und Abellio schließen Vereinbarung zur Fortführung des Betriebes

Zwei Spaziergänger gehen durch den nördlichen Schwarzwald. (Foto: dpa)
  • Naturparke

Calwer Naturpark-Sommertreff gibt vielfältige Impulse

  • Ressourceneffizienz

534.000 Euro für Förderung ressourceneffizienter Technologien

Der neu gestaltete Remsgarten hinter dem Bürgerhaus Schillerschule in Lorch.
  • Städtebau

Städtebauliche Erneuerung in Lorch erfolgreich abgeschlossen

In Plastik verpackte Tomaten und Salatherzen liegen in einem Kühlschrank. (Foto: © dpa)
  • Nachhaltigkeit

Kongress #Plastikverhütung 2.0 in Ludwigsburg

Kunststaatssekretärin Petra Olschowski übergibt dem Staatssekretär und Präsidenten des Bundes Deutscher Blasmusikverbände Dr. Patrick Rapp den Förderbescheid zum Neubau der Musikakademie des Bundes Deutscher Blasmusikverbände.
  • Kunst und Kultur

Neun Millionen Euro für neue Blasmusikakademie in Staufen

Ein Bauarbeiter bedient eine große Baumaschine auf einer Autobahnbaustelle. (Bild: © dpa)
  • Strasse

Neue Schulungssoftware in der Straßenbauverwaltung sorgt für mehr Sicherheit

Ein Kind spielt eine Flöte.
  • Corona

Corona-Verordnungen für Sport, Musik und Kunst angepasst

Eine Signalanlage steht neben einem Gleis (Bild: Uwe Zucchi / dpa).
  • Verkehrswende

Konzept für emissionsfreie Güterumschlaganlage in Reutlingen gefördert

Arno Kohlem
  • Kunst und Kultur

Öffnung der Kultureinrichtungen in Karlsruhe und Stuttgart

Erdgeschoss Dürnitzhalle
  • Vermögen und Hochbau

Umbau der Dürnitzhalle im Landesmuseum Württemberg abgeschlossen

Paragraphen-Symbole
  • Corona-Verordnungen

Aktuelle Änderungen der Corona-Verordnungen

Zwei Schüler mit Schulranzen stehen an einer Straße um diese zu überqueren.
  • Fußverkehr

Zimmer bei Fußverkehrs-Check in Baden-Baden

Erste Sitzung des Kabinetts nach der Regierungsbildung im Mai 2021.
  • Landesregierung

Bericht aus dem Kabinett vom 14. September 2021

Ein Student für Bildhauerei arbeitet in einem Atelier an einer Holzskulptur. (Foto: © dpa)
  • Kunst und Kultur

Stipendienprogramm für Künstlerinnen und Künstler geht in die nächste Runde

Kleinkunstpreis
  • Kunst und Kultur

Land schreibt Kleinkunstpreis 2022 aus

Kommunale Wärmeplanung in einem Stadtplan
  • Klimaschutz

Förderprogramm zur kommunalen Wärmeplanung beschlossen

Erstes Brennstoffzellen Müllfahrzeug in Süddeutschland
  • Energiewende

Zweitägiger f-cell-Kongress in Stuttgart

Plakat mit einer Frau die neben ihrem Fahrrad steht mit einer Brezel in der Hand
  • Radverkehr

So geht's – Radpendeln und gratis Brezel sichern

In Westen gekleidete Polizisten stehen in Reutlingen. (Bild: picture alliance/Silas Stein/dpa)
  • Polizei

Wochenendbilanz der Polizei

Elektrisch betriebener Bürgerbus.
  • Bus

Bürgerbusse sorgen für klimaverträgliche Mobilität und gelebte Gemeinschaft

Landesfesttage 2021 Radolfzell
  • Heimattage

Besuch der Landesfesttage 2021 in Radolfzell

Energiewendetage 2020
  • Energiewende

Nachhaltigkeits- und Energiewendetage vom 17. bis 20. September

Ministerin Razavi besichtigt das Münster "Unserer Lieben Frau" in Radolfzell
  • Denkmalschutz

Razavi auf Denkmalreise durch Baden-Württemberg

Schülerlotse geht mit Schulkindern über Zebrastreifen
  • Polizei

Start der Aktion „Sicherer Schulweg“