Polizei

Land geht gegen Motorradlärm vor

Polizist kontrolliert ein Motorrad (Foto: © dpa)

Mit Kontrollen und Präventionsarbeit geht das Land gezielt gegen Raserei und Lärm durch Motorräder vor.

„Es kann nicht sein, dass bei den Menschen zuhause die Gläser im Schrank wackeln, weil es einigen Bikerinnen und Bikern nicht laut genug sein kann. Wir akzeptieren das schon lange nicht mehr und gehen gezielt gegen Raserei und Lärm vor“, sagte der stellvertretende Ministerpräsident und Innenminister Thomas Strobl mit Blick auf die veröffentlichten Ergebnisse der Lärmmessungen an beliebten Motorradstrecken.

Das Innenministerium hat bereits zu Beginn der Motorradsaison 2018 einen 5-Punkte-Plan aufgelegt. Der erste Punkt lautet nicht zufällig ‚Überwachungsoffensive – Raser und Lärm stoppen‘. Unsere Motorrad-Experten der Polizei kommen jedes Jahr zusammen, bewerten die abgelaufene Motorradsaison und suchen weitere Möglichkeiten, um Raserei und Dröhnerei Einhalt zu gebieten“, erläuterte Innenminister Thomas Strobl.

Motorradkontrollen durch die Polizei

Die Polizei hat im Jahr 2020 allein über 4.000 Personenstunden in Motorradkontrollen investiert. Das sind rund ein Drittel mehr als im Vorjahreszeitraum und so viel wie seit 2015 nicht mehr. Dabei sind knapp 6.200 Verkehrsverstöße festgestellt worden. Die meisten Beanstandungen waren hierbei Geschwindigkeitsverstöße (47 Prozent). Einen neuen Allzeit-Höchststand erreichten die Beanstandungen auf Grund technischer Mängel mit über 1.700 Verstößen (ein Zuwachs von 9 Prozent). Solche unzulässigen technischen Veränderungen wirken sich häufig unmittelbar auf das Geräuschverhalten der Motorräder aus. 

„Die Polizei verfügt flächendeckend über Spezialwissen zur Bekämpfung von schweren Motorradunfällen und technischen Veränderungen an den Motorrädern. So kann das ‚Kompetenzteam Motorrad‘ der Polizei Baden-Württemberg in diesem Jahr auf sein elfjähriges Bestehen zurückblicken. Im Kompetenzteam wird das Spezialwissen der Zweirad-Experten aller Dienststellen und Einrichtungen der Polizei rund um technische Manipulationen an Motorrädern gebündelt. Diese geben ihr Wissen an die Kolleginnen und Kollegen in ihren Dienststellen weiter und unterstützen bei entsprechenden Kontrollen“, erklärte Innenminister Thomas Strobl.

Wichtige Präventionsarbeit

Daneben kommt auch der Prävention eine wichtige Rolle zu. „Wir versuchen die Bikerinnen und Biker gemeinsam mit unseren Partnern im Rahmen der Verkehrssicherheitsaktion GIB ACHT IM VERKEHR über zahlreiche Kanäle zu einer rücksichtsvollen und gefahrenarmen Fahrweise anzuhalten. Und auch in diesem Jahr wird es eine themenbezogene Kampagne geben. Wir wollen überzeugen. Klar ist aber auch, dort wo das nicht funktioniert, darf es keine Denkverbote geben, dann müssen auch Streckensperrungen geprüft werden“, sagte der Inspekteur der Polizei Andreas Renner.

„Die Rahmenbedingungen für einen wirksamen motorradbezogenen Lärmschutz der Bewohnerinnen und Bewohner unseres schönen ‚Ländles‘ werden wir noch energischer beim Bund einfordern. Da sind sich der Verkehrsminister und ich zu 100 Prozent einig“, schloss Minister Thomas Strobl seine Ausführungen. 

Der 5-Punkte Plan im Einzelnen:

  1. Überwachungsoffensive – Raser und Lärm stoppen
  2. Prävention „Ü50“ – Gefahrenbewusstsein schaffen
  3. Gutes Equipment – Motorrad und Ausrüstung checken
  4. Offensive Öffentlichkeitsarbeit – Verkehrsteilnehmer erreichen
  5. Sicherer Verkehrsraum – Strecken entschärfen

Pressemitteilung vom 29. März 2018: Fünf-Punkte-Plan für mehr Sicherheit in der Motorradsaison

GIB ACHT IM VERKEHR – Die landesweite Verkehrssicherheitsaktion in Baden-Württemberg

Polizei Baden-Württemberg

Autos stehen im Stau. (Bild: Verkehrsministerium Baden-Württemberg)
  • Strasse

Fortschritt beim digitalen Schutz vor Auffahrunfällen

Mit einem digitalen Lasergeschwindigkeitsmessgerät wird der Verkehr auf der Autobahn A5 bei Müllheim überwacht. (Foto: dpa)
  • Polizei

Speedmarathon 2021 in Baden-Württemberg

Eine große gelbe Informationssäule steht auf einem Bahnhofsvorplatz.
  • Mobilität

Mobilitätssäule in Süßen macht Verkehrswende sichtbar

Pressekodex Polizei Baden-Württemberg
  • Polizei

Landesweite Standards für die Pressearbeit der Polizei

Parkende Reisebusse (© picture alliance/Frank Rumpenhorst/dpa)
  • Busverkehr

Was kostet der Busverkehr die Unternehmen?

Zwei Frauen stehen auf einem Bahnhofsvorplatz und enthüllen eine große gelbe Informationssäule
  • Mobilität

Mobilitätssäulen in Heidelberg machen Verkehrswende sichtbar

Autos fahren über eine Kreuzung in Reutlingen. (Bild: picture alliance/Sebastian Gollnow/dpa)
  • Strasse

Projekt zur digitalen Verkehrszählung an der B 27

Ein Auto steht an einer Elektroladestation in der Stuttgarter Innenstadt. (Bild: Edith Geuppert / dpa)
  • Elektromobilität

Förderung der Ladeinfrastruktur wird zwischen Bund und Land harmonisiert

Balingen: Ein Motorradfahrer fährt an einer Kurvenleittafel aus Kunststoff vorbei. (Foto: © dpa)
  • Strasse

Rüttelstreifen für Motorradfahrer auf der L 197

Die Mitarbeiterin eines mobilen Impfteams zieht in einem Alten- und Pflegeheim den Impfstoff von Biontech/Pfizer in eine Spritze auf.
  • Corona-Pandemie

Weitere Gruppe an Rettungskräften impfberechtigt

Eine Haltekelle der Polizei ist bei einer Kontrolle vor einem Polizeifahrzeug zu sehen. (Foto: © dpa)
  • Strassenverkehr

Neuer Bußgeldrahmen schafft mehr Verkehrssicherheit

Autos fahren am frühen Morgen auf einer Landstraße bei Vaihingen an der Enz und hinterlassen eine Leuchtspur auf dem Foto.
  • Verkehr

Leitfaden zu Building Information Modeling im Straßenbau veröffentlicht

Solar-Carport mit Ladeinfrastruktur in Rheinfelden der Fa. Energiedienst AG, Förderprojekt INPUT
  • Klimaschutz

Pilotvorhaben zur Kopplung von Solarenergie und E-Mobilität auf Parkflächen

Ein Polizeifahrzeug fährt vor Beginn des Prozesses gegen die rechtsterroristische Vereinigung "Gruppe S." am Oberlandesgericht Stuttgart-Stammheim vorbei.
  • Extremismus

Prozessbeginn gegen „Gruppe S“

In Westen gekleidete Polizisten stehen in Reutlingen. (Bild: picture alliance/Silas Stein/dpa)
  • Corona-Pandemie

Viele Verstöße gegen Corona-Verordnung am Wochenende

Kameras stehen in einem Studio für die Übertragung der digitalen Version der Hannover Messe.
  • Wirtschaft

Baden-Württemberg-Auftritt auf digitaler Hannover Messe eröffnet

LKWs stehen auf einem Parkplatz. (Bild: © picture alliance/Patrick Seeger/dpa)
  • Strasse

Fehlbestand an Lkw-Stellplätzen auf Parkplätzen an Bundesstraßen

Dr. Nicola Schelling und Minister Hermann präsentieren den unterschriebenen Vertrag. Im Hintergrund sieht man eine Bahn.
  • Schiene

Mehr Bahnen und besseres Angebot bei der S-Bahn Stuttgart

Ökostromlogo mit weißer Schrift aufm blauem Hintergrund, mit den Worten nachhaltig bwegt mit Ökostrom.
  • Bahn

Nahverkehrszüge fahren mit Ökostrom

Eine Mutter geht mit einem Kinderwagen über einen Zebrastreifen.
  • Verkehr

78 neue Straßenbauprojekte in Förderprogramm

Polizeistreife im Stuttgarter Schlossgarten
  • Polizei

Zahlreiche Demonstrationen am Osterwochenende

In Westen gekleidete Polizisten stehen in Reutlingen. (Bild: picture alliance/Silas Stein/dpa)
  • Polizei

Polizei bereitet sich auf Osterwochenende vor

Schaubild Wasserstoff-Roadmap Baden-Württemberg
  • Energiewende

Zukunftsprogramm Wasserstoff startet

Autos fahren in den Lämmerbuckeltunnel an der Autobahn Stuttgart.
  • Strassenverkehr

Erste Straßentunnel bekommen DAB+-Empfang

Zwei Männer ziehen eine Abdeckung von einer großen Infotafel und enthüllen sie.
  • Mobilität

Erste Mobilitätssäule des Landes eingeweiht