Gleichstellung

Land fordert volle Gleichstellung von eingetragenen Lebenspartnerschaften

Lesbisches Pärchen

„Eingetragene Lebenspartnerschaften müssen in allen Rechtsbereichen mit der Ehe gleichbehandelt werden. Das ist ein Verfassungsgebot. Es ist ein Armutszeugnis für die Bundesregierung, dass sie erst unter dem Zwang des Verfassungsgerichts die Gleichstellung im Einkommensteuerrecht umsetzt“, sagte Finanzminister Nils Schmid.

Baden-Württemberg forderte heute gemeinsam mit Rheinland-Pfalz und weiteren Ländern die volle rechtliche Gleichbehandlung im Bundesrat. Anlass war die Einbringung des Gesetzesentwurfs der Bundesregierung zur Gleichstellung von eingetragenen Lebenspartnerschaften im Einkommensteuerrecht. Dazu war der Gesetzgeber durch eine Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts (vom 07.05.2013) verpflichtet worden.

„Eine volle rechtliche Gleichstellung heißt für uns auch das Adoptionsrecht für homosexuelle Paare. Homosexuelle Paare sind keine schlechteren Eltern. Daher sollten auch sie wie Eheleute Kinder adoptieren können. Auch in vielen anderen Rechtsbereichen müssen eingetragene Lebenspartnerschaften gleich behandelt werden. Dazu zählen beispielsweise das Insolvenzrecht, das Bundeskindergeldrecht und steuerliche Themen wie die Wohnungsbauprämie oder Altersvorsorgeverträge“, betonte Bundesratsminister Peter Friedrich.

„Schon vor der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts haben wir die Gleichstellung von eingetragenen Lebenspartnerschaften im Einkommensteuerrecht über den Bundesrat gefordert. Daneben habe ich die Steuerbehörden im Land bereits im letzten Jahr angewiesen, eingetragenen Lebenspartnern vorläufigen Rechtsschutz zu gewähren. Damit konnten wir verhindern, dass vor der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts und der zwingenden Gesetzesänderung verfassungswidrige Fakten geschaffen wurden,“ so Schmid.

Quelle:

Vertretung des Landes Baden-Württemberg beim Bund
Ein Mähdrescher erntet in Langenenslingen-Andelfingen ein Getreidefeld mit Wintergerste ab. (Bild: picture alliance/Thomas Warnack/dpa)
  • Landwirtschaft

Keine Einigung bei der Stilllegung von Brachflächen

Flüchtlinge in einem Kurs. (Bild: Carmen Jaspersen /dpa)
  • Bildung

Rund 200 Kurse für Alphabetisierung Geflüchteter

Stromstecker steckt in E-Auto-Ladesäule.
  • Elektromobilität

Fortführung der E-Auto-Förderung ist Beitrag zu klimaschonender Mobilität

Biogasanlage der Stadtwerke in Fellbach (Bild: © Lothar Knop, Stadtwerke Fellbach)
  • Landwirtschaft

Biogasanlagen leisten Beitrag zur Gas- und Energieversorgung

Manfred Garhöfer, Abteilungspräsident im Regierungspräsidium Karlsruhe, Regierungspräsidentin Sylvia Maria Felder und Migrationsstaatssekretär Siegfried Lorek
  • Justiz

Lorek zu Besuch in Abschiebungshafteinrichtung Pforzheim

Euro-Banknoten
  • Steuern

Informationen zur Auszahlung der Energiepreispauschale

Eltern und Kinder turnen in einer Sporthalle in Berlin.
  • Sportstättenbau

Rund 25,5 Millionen Euro für Sanierung und Ausbau kommunaler Sportstätten

Ein Schild, das auf ein Wasserschutzgebiet hinweist, steht an einer Wiese. (Foto: dpa)
  • Landwirtschaft

Nachbesserung der Verwaltungsvorschrift für Nitrat-Gebiete

Eine Kontrollstelle zur Erfassung der Maut für LKW steht an einer Bundesstraße. (Foto: © dpa)
  • Strasse

Hermann fordert Ausweitung der Lkw-Maut

Ein Traktor mäht  in Stuttgart eine Wiese, im Hintergrund sieht man den Fernsehturm. (Bild: dpa)
  • Landwirtschaft

Bund-Länder-Konferenz berät zur gemeinsamen Agrarpolitik

Paragrafen-Symbole an Türgriffen (Foto: © dpa)
  • Justiz

Dr. Ute Geisenberger wird Richterin am Bundesfinanzhof

  • Politisches Sommerfest

Stallwächterparty 2022: Transformation – Innovation – Erfindungen

Landesvertretung Baden-Württemberg Berlin
  • Transparenz

Sponsoren Stallwächterparty 2022

Die Teilnehmer des D16 Digitalministertreffens
  • Digitalisierung

D16 Digitalministertreffen in Heidelberg und Walldorf

  • Donauraum

Lieferketten resilienter gestalten

Ein wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Stuttgart, arbeitet an einer Tropfenkammer.
  • Wirtschaftsministerkonferenz

Einsatz für kleine Unternehmen

Generaldirektor der nigerianischen Museums- und Denkmalbehörde besucht Stuttgarter Museum
  • Kunst und Kultur

Rückgabe von Benin-Bronzen

Ein Kinder- und Jugendarzt impft einen Jugendlichen mit dem Corona-Impfstoff Comirnaty von Biontech/Pfizer.
  • Coronavirus

Land wappnet sich für mögliche Corona-Szenarien

Ein Schulsozialarbeiter erklärt Kindern die Regeln für Geocaching. (Foto: dpa)
  • Kinder und Jugendliche

Land stärkt Schulsozialarbeit an öffentlichen Schulen

Euro-Banknoten
  • Steuern

Baden-Württemberg und Bayern begrüßen OECD-Steuerreform

Gesundheitsminister Manne Lucha.
  • Corona

„Wir wollen rechtzeitig reagieren können“

  • Podcast

DRUCK SACHE #25 – Quo vadis gesellschaftlicher Zusammenhalt?

Alexander Pfisterer, Dozent an der Universität Mannheim, demonstriert in einem Hörsaal der Universität die Aufzeichnung einer digitalen Wirtschaftsvorlesung. (Bild: picture alliance/Uwe Anspach/dpa)
  • Hochschulen

Sieben Hochschulen erhalten „FH-Personal“-Förderung

Das neue Rathaus in Schefflenz mit Umfeld
  • Städtebau

Ortsmitte Mittelschefflenz erfolgreich saniert

20220610_MIN-Bundesrat
  • Breitband

Bundesrat beschließt Mindesttempo fürs Internet