Welt-Aids-Tag

Land erhöht Förderung der Aidshilfe-Vereine

Ein mit dem HI-Virus infizierter Mann hält eine rote Schleife als Symbol der Solidarität mit HIV-Positiven und Aids-Kranken.

Zum Welt-Aids-Tag am 1. Dezember 2022 hat Gesundheitsminister Manne Lucha zur Solidarität mit Menschen mit HIV und Aids aufgerufen. Er gab zudem bekannt, dass das Land in diesem Jahr die Förderung der Aidshilfe-Vereine auf 1,2 Millionen Euro erhöht hat.

Zur Solidarität mit Menschen mit HIV und Aids ruft Gesundheitsminister Manne Lucha im Vorfeld des Welt-Aids-Tags am 1. Dezember 2022 auf. „Wir müssen nach wie vor rund um HIV aufklären und Vorurteile abbauen“, sagte Manne Lucha am 30. November 2022 in Stuttgart. „Auch mit HIV-Infektion kann man ein ganz alltägliches Leben führen. Auf ein Miteinander ohne Ausgrenzung und Stigmatisierung hinzuwirken ist ein wichtiges Ziel.“

Der Minister gab bekannt, dass das Land die Förderung der Aidshilfe-Vereine in diesem Jahr deutlich erhöht hat, nämlich um 560.000 Euro auf 1,2 Millionen Euro. Das Geld fließt beispielsweise in sogenannte „Checkpoints“, wo die Aidshilfen in Baden-Württemberg anonyme Tests anbieten – nicht nur auf HIV, sondern auch auf andere sexuell übertragbare Infektionen. Die Tests finden niedrigschwellig unter hohen hygienischen Bedingungen statt.

Rückläufige Zahlen dank Sensibilisierung sowie Test- und Beratungsangeboten

Nach den aktuellen Zahlen des Robert Koch-Instituts (RKI) wurde bei 260 Menschen in Baden-Württemberg 2021 erstmals HIV diagnostiziert. Insgesamt leben rund 90.800 Menschen in Deutschland mit HIV, davon circa 13.400 in Baden-Württemberg. Von den 90.800 Menschen mit HIV kennen 90 Prozent ihre Diagnose, davon sind 96 Prozent in Behandlung. 96 Prozent dieser Therapien verliefen erfolgreich. „Das sind erstmal erfreuliche Werte“, sagt Maike Biewen, Geschäftsführerin der Aidshilfe Baden-Württemberg, „dennoch muss sich der Zugang zu Beratung und Diagnostik für alle weiterhin verbessern, um auch die restlichen Menschen erreichen zu können.“

Dass die Zahl seit Jahren rückläufig ist, ist unter anderem auf eine gute Vernetzung und Kooperation zwischen verschiedenen Institutionen, wie beispielsweise der Aids-Hilfen Baden-Württemberg, dem Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration und den Beratungsstellen der Gesundheitsämter zu sexuell übertragbare Infektionen (STI-Beratungsstellen) (PDF) zurückzuführen. Niederschwellige Angebote für Prävention, Beratung und Testung, insbesondere für vulnerable Gruppen, und eine konsequente Sensibilisierung und Aufklärung der Allgemeinbevölkerung tragen hierzu bei.

Die Aidshilfe Baden-Württemberg schließt sich der bundesweiten Kampagne der Deutschen Aids-Hilfe „Leben mit HIV – Anders als du denkst?“ an. Diese zeigt, dass Menschen mit HIV ein ganz normales Leben führen können. Sie soll dazu anregen, Vorurteile über das Leben mit HIV auszuräumen und Diskriminierung und Stigmatisierung zu verhindern. Denn unter richtig angewendeter Therapie ist HIV nicht übertragbar.

Landesgesundheitsamt: Adressen von HIV-/STI-Beratungsstellen der Gesundheitsämter in Baden-Württemberg (PDF)

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung: Leben mit HIV. Anders als du denkst?

Paragraphen-Symbole
  • Corona-Verordnungen

Aktuelle Änderungen der Corona-Verordnungen

Eine Frau arbeitet von zu Hause aus. (Bild: dpa)
  • Wohngeld

Digitaler Wohngeldantrag für Kommunen

Schüler eines Musikgymnasiums spielen Geige.
  • Schule

Viertes baden-württembergisches Musikgymnasium

Eine Mitarbeiterin demonstriert im 3D-Druck-Applikationszentrum des Maschinenbauers Trumpf in Ditzingen die Bedienung einer 3D-Druck-Maschine per Tablet. (Foto: © dpa)
  • Innovation

Neue Auswahlrunde der Förderlinie „Spitze auf dem Land!“

Die Kabinettsmitglieder sitzen am Kabinettstisch der Villa Reitzenstein.
  • Landesregierung

Bericht aus dem Kabinett vom 24. Januar 2023

Symbolbild: Ein junger Mann trägt vor einer einfahrenden Stadtbahn in Stuttgart eine Atemschutzmaske. (Bild: picture alliance/Christoph Schmidt/dpa)
  • Corona-Verordnung

Land passt Corona-Verordnung an

Bauarbeiter laufen in Stuttgart an Neubauten der Stuttgarter Wohnungs- und Städtebaugesellschaft mbH (SWSG) vorbei. (Foto: © dpa)
  • Wohnungsbau

Mehr Sozialwohnungen in Baden-Württemberg

Eine Forscherin arbeitet im AI Research Buildung der Universität Tübingen, das zum „Cyber Valley“ gehört, an einem Code.
  • Künstliche Intelligenz

Einrichtungen aus dem Land werden Teil des Netzwerks „AI-Matters“

Neu gebaute Häuser stehen hinter einer noch unbebauten Fläche eines Neubaugebiets.
  • Weiterbildung

Land fördert Weiterbildung zu nachhaltiger Bauwirtschaft

Frau am Computer. (Bild: Land Baden-Württemberg)
  • Hochschulen

Fellowships für digitale Hochschullehre

Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Mitte) steht mit seiner Ehefrau Gerlinde und den Mitgliedern der Landesregierung auf der Bühne und spricht zu den Gästen.
  • Neujahrsempfang

In der Krise zusammenstehen und die Demokratie pflegen

Mitglieder des Landespolizeiorchesters beim Spielen. (Bild: Innenministerium Baden-Württemberg)
  • Polizei

Benefizkonzert des Landespolizeiorchesters in Rottweil

Die Staufermedaille ist eine besondere, persönliche Auszeichnung des Ministerpräsidenten für Verdienste um das Land Baden-Württemberg.
  • Auszeichnung

Staufermedaillen für Margit und Karl-Friedrich Fischbach

Kleinkunstpreis
  • Kunst und Kultur

Land schreibt Kleinkunstpreis 2023 aus

An einem Tisch großen Tisch in einer Kunstwerkstatt arbeiten Künstler an Bildern.
  • Inklusion

Land fördert 22 innovative Inklusionsprojekte

Das Logo des Strategiedialogs Automobilwirtschaft Baden-Württemberg
  • Automobilwirtschaft

Mehr Beratung zur Transformation der Automobilwirtschaft

Der Wettbewerb „KI-Champion BW“ startet. (Bild: Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg)
  • Künstliche Intelligenz

Wettbewerb „KI-Champions BW“ geht in die vierte Runde

Eine einzelne Rose
  • Anteilnahme

Brandunglück in Einrichtung der besonderen Wohnformen

Mehrere Kinder stehen nebeneinander in einem Kindergarten. (Bild: © Christian Charisius/dpa)
  • Armutsbekämpfung

Land fördert Präventionsangebote gegen Kinderarmut

Ein Smartphone wird in Händen gehalten.
  • Gesellschaft

Hass und Hetze im Netz entgegentreten

Schülerinnen und Schüler melden sich in einer Klasse.
  • Schule

Land investiert in gerechteres Bildungssystem

Der Schriftzug „Bäckerei“ ist am Laden von einer Bäckerei zu sehen. (Bild: © picture alliance/Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa)
  • Weiterbildung

Land fördert Akademie des Deutschen Bäckerhandwerks

Ministerin Nicole Razavi besichtigt den Umbau von denkmalgeschützten Stallungen zu Wohnungen in Karlsruhe
  • Denkmalpflege

Aus Stallungen werden Wohnungen

Frau steht auf einem Bahnsteig und trägt eine FFP2 Maske
  • Nahverkehr

Jugendticket startet am 1. März 2023

Das Logo von Invest BW
  • Invest BW

Land fördert Innovationen im Bereich GreenTech