Holzbau

Innovative Holzwerkstoffe für Transformation des Bausektors notwendig

Ein Haus, dessen Grundgerüst aus Holz besteht, steht in einem Tübinger Neubaugebiet. (Bild: picture alliance/Sebastian Gollnow/dpa)

Minister Peter Hauk hat das im Bau befindliche Werk für Bauprodukte aus Holz der Firma best Wood Schneider in Meßkirch besucht. In diesem Zusammenhang betonte er, dass für die Transformation des Bausektors Unternehmen benötigt werden, die Holz zu modernen Werkstoffen veredeln können.

„Zum Rückgrat der Holzbau-Offensive gehören Unternehmen aus Baden-Württemberg, die innovative Holzwerkstoffe herstellen können. Sie schaffen damit die Basis, dass der moderne Holzbau neue Bauaufgaben erschließen kann, die bisher nur konventionell gebaut werden konnten. Damit kultivieren wir das klimafreundliche Bauen im Land und setzen die Transformation des Bausektors fort“, sagte Peter Hauk, Minister für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, am 16. August 2022, beim Besuch des im Bau befindlichen Werkes für Bauprodukte aus Holz der Firma best Wood Schneider in Meßkirch (Landkreis Sigmaringen).

Die Firma best Wood Schneider, mit Sitz in Eberhardzell (Landkreis Biberach), hat sich über die vergangenen Jahrzehnte auf die Herstellung hochwertiger Holzbauprodukte spezialisiert und bietet im Direktvertrieb unter anderem Konstruktionsholz, Brettschichtholz, Deckenelemente sowie Holzfaserdämmung an. Das Unternehmen setzt dabei auf ein hohes Maß an Dienstleistung im Bereich Vorkonfektionierung, Zuschnitt, Abbund und Logistik. Aufgrund der hohen Nachfrage nach regionalen Bauprodukten aus Holz investiert die Firma nun über 170 Millionen Euro zum Aufbau eines weiteren Standorts in Meßkirch. Hier entsteht aktuell ein Sägewerk, ein Pellettwerk sowie eine neue Brettsperrholzlinie.

Moderner Holzbau ist schnell, präzise und ressourceneffizient

„Der moderne Holzbau ist schnell, präzise und ressourceneffizient. Um anspruchsvolle Objekte in moderner Holzbauweise bauen zu können, braucht es erstklassige Holzbauprodukte. Mit dem neuen Standort fahren wir die regionalen Kapazitäten für diese Hochleistungsprodukte hoch. Das stärkt den Ländlichen Raum und trägt zum Gelingen der Holzbau-Offensive bei. Nachhaltig verfügbare Waldressourcen können auf kurzen Wegen hochwertig verarbeitet werden“, sagte Minister Peter Hauk.

Mit der Holzbau-Offensive Baden-Württemberg möchte das Land die Transformation zu einem nachhaltigen und klimafreundlichen Bausektor anschieben und setzt dabei auf den nachwachsenden Rohstoff Holz. Mit einer ausgereiften Planungskultur, neuen Produkten und einer hohen Vorfertigung hat sich der Holzbau über die letzten Jahrzehnte erheblich weiterentwickelt und neue Marktsegmente wie das mehrgeschossige Bauen erschlossen.

Zum Abschluss des Besuchstermins stellt Peter Hauk nochmals eindringlich heraus: „Bauen mit Holz ist der schnellste Weg um aus der Klimakrise zu kommen, denn jeder langfristig verbaute Kubikmeter Holz bildet einen wichtigen Kohlenstoffspeicher, den wir dringend benötigen. Gleichzeitig können wir so den Waldumbau zu klimastabilen Mischwäldern wirtschaftlich und aktiv gestalten.“

Holzbau-Offensive Baden-Württemberg

Die Landesregierung Baden-Württemberg hat Ende 2018 die Holzbau-Offensive des Landes ins Leben gerufen, um die Transformation des Bausektors voranzutreiben. Ziel des interministeriellen Projektes ist es, eine klimafreundliche Baukultur mit Holz im Land zu unterstützen. Zu den zielgerichteten Maßnahmen gehören unter anderem Fördermaßnahmen, Bildungsprogramme und der Ausbau der Digitalisierung im Holzbau. Das Land errichtet eigene Neubau- und Modernisierungsmaßnahmen soweit wie möglich in Holz- oder Holzhybridbauweise.

Holzbau-Offensive Baden-Württemberg

Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland. (Bild: dpa)
  • Auszeichnung

Bundesverdienstkreuz für Michael Lindner

  • Kunst

Staatspreise Gestaltung Kunst Handwerk 2022 verliehen

Energiewendetage 2020
  • Klima und Energie

Nachhaltigkeits- und Energiewendetage vom 23. bis 26. September

Die 140. Bauministerkonferenz fand am 22. und 23. September 2022 in Stuttgart statt.
  • Bauen und Wohnen

Ergebnisse der 140. Bauministerkonferenz

Ein Feldweg schlängelt sich durch eine hügelige Landschaft mit Feldern. Oben links im Bild ist das Logo des Strategiedialogs Landwirtschaft zu sehen.
  • Landwirtschaft

Auftakt des Strategiedialogs Landwirtschaft

Mohn- und Kornblumen blühen in einem Getreidefeld (Bild: dpa).
  • Gartenschau Eppingen

Zwei Ausstellungen auf der Gartenschau in Eppingen

Mitarbeiter verschiedener Herkunft arbeiten bei SAP im Silicon Valley an den Trends von Morgen.
  • Start-up BW

Bessere Rahmenbedingungen für Start-ups

Ein Beamter sitzt an seinem papierlosen Schreibtisch und arbeitet an einer eAkte. (Foto: © dpa)
  • Digitalisierung

Künstliche Intelligenz in der Justiz

Landwirtschaftliches Hauptfest
  • Landwirtschaft

101. Landwirtschaftliches Hauptfest

In einem Büro unterhalten sich zwei Frauen. Eine sitzt an einem Tisch und eine steht neben dem Tisch. Auf dem Tisch steht ein Laptop.
  • Innovation

150 Unternehmen von Smart Services unterstützt

Ein Nahverkehrszug der Schweizerischen Bundesbahnen (Symbolbild).
  • Nahverkehr

Vertrag für Regionalbahn Singen-Schaffhausen unterzeichnet

Kernkraftwerk Philippsburg ohne Türme (Aufnahme vom 03.06.2020)
  • Kernkraft

Meldepflichtiges Ereignis im Kernkraftwerk Philippsburg

Nicole Hoffmeister-Kraut
  • Automobilindustrie

Hoffmeister-Kraut besucht IAA Transportation 2022

Gerhard Greiter, Winfried Hermann und Volker M. Heepen stehen vor dem neuen Mireo Zug von Siemens und halten jeweils ein Schild "Welcome to the Länd" in der Hand.
  • Nahverkehr

Baden-Württemberg setzt auf nachhaltige Zugantriebe

Das Logo von Invest BW
  • Förderung

Invest BW geht in die vierte Runde

Wirtschaftsmedaille des Landes Baden-Württemberg
  • Auszeichnung

Wirtschaftsmedaille für Rolf Geisel

Ein Hauskaninchen wartet in seinem Stall in einem Gartengeschäft auf einen neuen Besitzer.
  • Tierschutz

Gemeinsame Tierschutz-Fortbildung für Amtstierärzte und Juristen

Traktor auf dem Feld
  • Landwirtschaft

Ausnahmen für Fruchtwechsel und Stilllegung in 2023

Tabletten liegen auf einem Tisch.
  • Medizin

Pharmazeutische und Veterinär­medizinische Arbeitstagung

Eine Hand tippt auf einer Tastatur.
  • Justiz

Urteil des EuGH zur Verkehrsdatenspeicherung

Ein Monteur befestigt Solarpanele auf einem Dach.
  • Klimaschutz

Neues Klimaschutzgesetz auf den Weg gebracht

Kernkraftwerk Philippsburg ohne Türme (Aufnahme vom 03.06.2020)
  • Meldepflichtiges Ereignis

Ausfall einer Beckenkühlpumpe im Kernkraftwerk Philippsburg

Logo des Förderwettbewerbs „Natur nah dran“. (Bild: NABU Baden-Württemberg)
  • Artenschutz

Platz für Wildbienen und Schmetterlinge schaffen

Schafherde bei Maulbronn
  • Naturschutz

Totes Schaf in der Gemeinde Wieden aufgefunden

Gruppenbild der Spitzenfrauen BW vor dem Neuen Schloss
  • Gleichstellung

„Spitzenfrauen BW“ startet in eine neue Runde