Medienpädagogik

Medienkompetenz-Programm „Kindermedienland“ wird fortgeführt

Drei junge Mädchen sitzen an einem Laptop. (Bild: dpa)

„Mit der Fortführung der ‚Initiative Kindermedienland‘ in den Jahren 2015 und 2016 geht die Landesregierung das Thema Medienkompetenz in Baden-Württemberg weiterhin systematisch und nachhaltig an“, sagte die Ministerin im Staatsministerium Silke Krebs. „Das ist äußerst wichtig, denn digitale Medien sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Der geübte Umgang mit Medien wird immer mehr zu einer zentralen Schlüsselqualifikation für den Erfolg in Beruf und Gesellschaft.“

Das Kabinett hat diese Woche den Bericht über den Verlauf und die geplante Fortführung der „Initiative Kindermedienland“ mit großer Zustimmung zur Kenntnis genommen. „Ein wichtiger Bestandteil des Beschlusses ist die Konzeption einer umfassenden Medienkompetenzförderung in Baden-Württemberg über sämtliche Lebenslagen hinweg und für Bürgerinnen und Bürger aller Altersgruppen“, betonte Krebs. „Dazu entwickeln wir derzeit in Zusammenarbeit mit allen betroffenen Fachressorts, externen Expertinnen und Experten und auch der Öffentlichkeit ein Strategiepapier zur Medienbildung, das die nächsten notwendigen Entwicklungsschritte zur nachhaltigen Stärkung der Medienkompetenz im Land aufzeigen wird.“

Insgesamt sind für die Initiative jährliche Mittel in Höhe von 900.000 Euro vorgesehen. „Wir legen bei allen Maßnahmen besonderen Wert darauf, dass diese nachhaltig angelegt sind“, erklärte die Ministerin. „Es freut mich, dass sich die ‚Initiative Kindermedienland‘ immer stärker als Dachmarke und zentrale Anlaufstelle für Medienbildung im Land etabliert.“

„Gemeinsam mit starken Partnern werden Eltern, Lehrer, pädagogische Fachkräfte sowie die Kinder und Jugendlichen im Rahmen der ‚Initiative Kindermedienland‘ mit passgenauen Angeboten zur Mediennutzung und -bildung gefördert“, so Krebs. Erst kürzlich wurde ein neues Angebot auf dem Gebiet der frühkindlichen Medienbildung geschaffen. Mit dem Programm „Medienwerkstatt Kindergarten“ bringt das Kindermedienland Baden-Württemberg Medienbildung in die Kindergärten. „Ziel der Fortbildung ist es, Erzieherinnen und Erzieher medienpädagogisch zu qualifizieren und ein Netz von Multiplikatorinnen und Multiplikatoren aufzubauen, die das im Kurs Erlernte direkt in Kindergärten anwenden und an andere weitergeben können“, betonte die Ministerin. „Auf diese Weise bringen wir Medienpädagogik und Medienkompetenz bereits in den Kindergarten.“

Kindermedienland Baden-Württemberg

Ein Regiobus unterwegs im ländlichen Raum (Bild: Ralf Braum)
  • Schule

Zusätzliche Fahrangebote zum Schulstart für Schüler

Frau in einem Labor zeigt Test für das neue Coronavirus
  • Coronavirus

Land wappnet sich für mögliche zweite Corona-Welle

Staatssekretärin Katrin Schütz übergibt das vom Bundespräsidenten verliehene Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland an Prof. Peter Voß in Baden-Baden vergeben.
  • Auszeichnung

Bundesverdienstkreuz für Professor Peter Voß

Eine Schülerin und ein Schüler lesen gemeinsam einen Text (Bild: © dpa).

Lions-Quest-Kooperation um zwei Jahre verlängert

Maulbronner Kammerchor bei den Tagen der Chor-und Orchestermusik in Bruchsal (Bild: © dpa)
  • Kunst und Kultur

Zehn Millionen Euro für die Breitenkultur

  • Neues Schuljahr

„Eine große Leistung von uns allen zusammen“

Kinder sind auf einer Straße mit dem Fahrrad unterwegs zur Schule. (Foto: © dpa)
  • Sicherheit

Start der Aktion „Sicherer Schulweg“

Staatssekretärin Katrin Schütz besuchte im Rahmen ihrer Denkmalreise die Höhensiedlung Wunnenstein im Landkreis Ludwigsburg (Bild: Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg)
  • Denkmalpflege

Schütz besucht den Regierungsbezirk Stuttgart

Ein Schüler schreibt im Unterricht einen Text in sein Heft (Bild: © dpa).
  • Schule

Schebesta besucht Sommerschule an der Ökostation Freiburg

Schülerinnen einer siebenten Klasse melden sich während des Deutschunterrichts in einem Gymnasium. (Bild: picture alliance/Felix Kästle/dpa)
  • Schule

Mehr Lehrerstellen im neuen Schuljahr

Staatssekretärin Katrin Schütz besucht im Rahmen ihrer Denkmalreise die Siedlung am Steinacker in Müllheim am Feldberg (Bild: Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg)
  • Denkmalpflege

Schütz besucht den Regierungsbezirk Freiburg

Schüler einer 10. Klasse sitzen in einem Klassenraum einer Gemeinschaftsschule und warten darauf, dass ihre Abschlussprüfung im Fach Deutsch startet. (Bild: © picture alliance/Christoph Schmidt/dpa)
  • Schule

So viel Präsenzunterricht im neuen Schuljahr wie möglich

Schüler am Albert-Schweitzer-Gymnasium in Laichingen im Deutschunterricht der 5.Klasse. (Bild: Daniel Bockwoldt/dpa).
  • Schule

Eisenmann besucht Sommerschule in Herrenberg

Staatssekretärin Katrin Schütz (Bild: Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg)
  • Denkmalpflege

Schütz besucht Regierungsbezirk Tübingen

Residenzschloss Ludwigburg von oben
  • Staatliche Schlösser und Gärten

Sitzmann besucht Schlösser in Ludwigsburg

Die Heuneburg soll in den kommenden Jahren zu einer musealen und touristischen Erlebniswelt ausgebaut werden. (Bild:  Günther Bayerl / Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg)
  • Kultur

Mit dem Fahrrad auf den Spuren der Kelten

Staatssekretärin Katrin Schütz (Bild: Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg)
  • Denkmalpflege

Schütz besucht Regierungsbezirk Karlsruhe

Besucher stehen während der Nacht des offenen Denkmals vor dem bunt angestrahlten Museum für Stadtgeschichte in Freiburg. (Bild: picture alliance/Patrick Seeger/dpa)
  • Denkmalschutz

Schütz startet erste digitale Denkmalreise

Säue schauen durch die Absperrung eines Stalles auf einem Bauernhof. (Bild: © dpa)
  • Landwirtschaft

Tierwohl-App „fit for pigs“ startet

Staatspreis Baukultur des Landes Baden-Württemberg
  • Staatspreis Baukultur

Ausstellung zum Staatspreis Baukultur in Karlsruhe

Winzermeister Martin Behringer trägt zwei Eimer mit reifen Trauben zu einem Bottich (nicht abgebildet) für den Transport in Müllheim. (Bild: picture alliance/Philipp von Ditfurth/dpa)
  • Coronavirus

Änderungen an bestehenden Verordnungen und neue Verordnung für Saisonarbeit

Studierende verfolgen eine Vorlesung im Hörsaal. (Bild: © dpa)
  • Studium

Zahl der absolvierten Lehramtsprüfungen steigt

Angehende Konditorenmeister und Konditormeisterinnen nehmen am Unterricht in der Gewerblichen Schule Im Hoppenlau teil. (Bild: © picture alliance/Marijan Murat/dpa)
  • Schule

Kultusministerium informiert Schulen zum neuen Schuljahr

Ein Schüler schreibt im Unterricht einen Text in sein Heft (Bild: © dpa).
  • Schule

16,6 Millionen Euro für mehr Präsenzunterricht

Schulkinder spielen Fangen
  • Schule

Land entwickelt Schulbauförderung weiter