Forschung

Forschungsstipendien für exzellente afrikanische Wissenschaftler

Neue Aula der Eberhard Karls Universität in Tübingen.
Die Neue Aula der Eberhard Karls Universität in Tübingen.

Baden-Württemberg vergibt Forschungsstipendien für exzellente afrikanische Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Mit den Stipendien will das Land Brücken bauen und möglichst dauerhafte Forschungskooperationen zwischen Afrika und Baden-Württemberg anbahnen.

„Afrika hat im Hinblick auf die wirtschaftliche und wissenschaftliche Zusammenarbeit in jüngerer Vergangenheit erheblich an Bedeutung gewonnen. Baden-Württemberg will hier Akzente setzen. Wir wollen junge exzellente Forschende aus Afrika daher mit einem Forschungsstipendium für einen Aufenthalt im Land gewinnen“, sagte Wissenschaftsministerin Theresia Bauer. Das Wissenschaftsministerium hat das Programm neu aufgelegt; der Aufenthalt ist auf bis zu sechs Monate angelegt. „Mit den Stipendien wollen wir Brücken bauen und möglichst dauerhafte Forschungskooperationen zwischen Afrika und Baden-Württemberg anbahnen“, so Ministerin Bauer weiter. Als Forschungsschwerpunkte im Fokus stehen insbesondere Beiträge der Digitalisierung für die globale Gesundheit. 

Die Förderung zielt darauf, durch Forschungsstipendien die Intensivierung der direkten Kooperationen anzuregen und langfristige Forschungspartnerschaften zwischen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, Hochschulen und Forschungseinrichtungen aus Afrika und Baden-Württemberg zu initiieren. „Die Zuschreibung wissenschaftlicher Exzellenz ist oftmals zu sehr auf die USA und Europa konzentriert. Dabei beeindrucken auch junge afrikanische Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler durch ihre Forschungsleistungen wie durch ihre Innovationsstärke“, betonte Bauer.

200.000 Euro stehen zur Verfügung

Für das neue Format stehen insgesamt 200.000 Euro zur Verfügung. Je nach Länge der Aufenthalte ist davon auszugehen, dass zwischen zehn und 20 junge afrikanische Forschende zu Forschungszwecken an baden-württembergische Hochschulen kommen werden. Die Antragstellung erfolgt über die Hochschule aus Baden-Württemberg, die eine afrikanische Wissenschaftlerin beziehungsweise einen afrikanischen Wissenschaftler für eine Forschungszusammenarbeit gewinnen konnte.

Gefördert werden

  • Reisekosten und Aufenthaltskosten der afrikanischen Forschenden
  • notwendige Sachkosten zur Durchführung des Forschungsaufenthalts

Der Ausschreibungstext und das Antragsformular können auf der Webseite des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst abgerufen werden. Antragsfrist ist der 30. Juni 2021.

Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst: Ausschreibungen

Nationalfahnen der EU-Mitgliedsstaaten sind vor dem Europäischen Parlament in Straßburg aufgezogen. (Bild: Karl-Josef Hildenbrand/dpa)
  • EU-Schulprojekttag 2021

Schülerinnen und Schüler für Europa begeistern

Schülerinnen und Schüler der fünften Klasse einer Realschule sitzen während des Unterrichts in ihrem Klassenzimmer.
  • Schule

Unterrichtsqualität beobachtbar und beschreibbar machen

Ein Mund- und Nasenschutz hängt am ersten Schultag des neuen Schuljahres in einer Grundschule in Hemmingen an einem Haken. (Bild: picture alliance/Sebastian Gollnow/dpa)
  • Bildung

Lockerung der Maskenpflicht an den Schulen

Ein Smartphone wird gehalten. (Bild: picture alliance/Sebastian Gollnow/dpa)
  • Schülerwettbewerb

Schülerfirma „Kill d’Bazill“ Zweiter beim JUNIOR-Bundeswettbewerb

Eine Lehrerin mit Mundschutz gibt zwei Schülern einer Grundschule im Rahmen der sogenannten "Lernbrücken" Nachhilfe.
  • Schule

Pilotprojekt „Überbrücke die Lücke“ beginnt

Erste Sitzung des Kabinetts nach der Regierungsbildung im Mai 2021.
  • Kabinett

Bericht aus dem Kabinett vom 15. Juni 2021

Der europaweit erste kommerziell genutzte Quantencomputer in Ehningen.
  • Informationstechnologie

Quantencomputer in Ehningen eingeweiht

Eine Lehrerin mit Mundschutz gibt einem Schüler einer Grundschule im Rahmen der sogenannten "Lernbrücken" Nachhilfe.
  • Schule

Mit Lernbrücken gegen Lernlücken

Auszubildende in einer Berufsschule (Foto: © dpa)
  • Schule

Fachtag Jugendbegleiter-Programm eröffnet

Nadelbäume ragen bei Seebach am Ruhestein in den Himmel. (Bild: picture alliance/Uli Deck/dpa)
  • Forst

„Waldwirtschaft 4.0“ für Digitalisierung im Forstbereich

Ein Krebsforscher arbeitet in einem Labor des Nationalen Centrums für Tumorerkrankungen in Heidelberg mit einer Pipette. (Bild: picture alliance/picture alliance / dpa)
  • Forschung

Land fördert Erforschung von Corona-Folgeerkrankungen

Ein 13 Jahre alter Schüler arbeitet an einem iPad mit der Lernplattform Moodle.
  • Schule

Weiterer Baustein für Digitale Bildungsplattform

Ein Eckefahne steht auf dem leeren Fußballplatz.
  • Sportstättenbau

Über 13 Millionen Euro für 84 kommunale Sportstätten

Logo des Beirats Nachhaltige Biooekonomie Baden-Württemberg (Symbolbild)
  • Bioökonomie

Bioökonomiebeirat Baden-Württemberg

Ein Demonstrant vor den Houses of Parliament, dem Westminster-Palast, schwenkt eine EU-Flagge und eine britische Flagge. (Bild: © dpa)
  • Europa

Kretschmann spricht mit britischem Handelsminister

Expo Dubai
  • Weltausstellung

Digitaler Zwilling des Baden-Württemberg-Hauses vorgestellt

Neue Sport- und Schwimmhalle für die Pädagogische Hochschule Ludwigsburg
  • Vermögen und Hochbau

Neue Sport- und Schwimmhalle für die PH Ludwigsburg

Eine Lehrerin mit Mundschutz gibt zwei Schülern einer Grundschule im Rahmen der sogenannten "Lernbrücken" Nachhilfe.
  • Schule

Lernrückstände zügig aufholen

Ein Mann sitzt mit einem Tablet im Wohnzimmer (Bild: © StockRocket - stock.adobe.com)
  • Verbraucherschutz

Forum informiert über neuen Ansatz in der Verbraucherpolitik

Eine Erzieherin spielt auf einem Spielplatz mit einem Kind.
  • Frühkindliche Bildung

Land fördert Ausbildung zur sozialpädagogischen Assistenz

Eine Lehrerin mit FFP2-Maske unterrichtet in einer ersten Klasse an einer Grundschule mit Wechselunterricht.
  • Schule

Schulstart unter bekannten Regelungen

Schüler einer 10. Klasse sitzen in einem Klassenraum einer Gemeinschaftsschule und warten darauf, dass ihre Abschlussprüfung im Fach Deutsch startet. (Bild: © picture alliance/Christoph Schmidt/dpa)
  • Schule

Abschlussprüfungen an Haupt-, Werkreal- und Realschulen starten

Schüler steigen in einen Bus (Bild: © picture alliance/Swen Pförtner/dpa)
  • Schülerverkehr

Corona-Sonderprogramm für mehr Busse im Schülerverkehr verlängert

Eine Monteurin arbeitet im Werk zwei des Automobilzulieferers ZF Friedrichshafen an einem Getriebe für Lastwagen, das ZF Traxon heißt. (Bild: © picture alliance/Felix Kästle/dpa)
  • Arbeitsmarkt

Arbeitsmarkt im Land lebt weiter auf

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht. (Foto: © dpa)
  • Rettungsdienst

Innenministerium fördert Forschungsprojekt