Ernährung

Erster Online-Fachtag zum Thema „Nachhaltige Klinikküche“

Das Landeszentrum für Ernährung hat den ersten Online-Fachtag zum Thema „Nachhaltige Klinikküche“ veranstaltet. Einer guten Verpflegung während eines Reha- oder Krankenhausaufenthalts kommt eine besondere Bedeutung zu, sie hilft gleichermaßen Körper und Geist.

„Essen und Trinken als Teil der Versorgung und Therapie haben einen positiven Einfluss auf das Wohlbefinden, den Genesungsprozess und die Selbstbestimmtheit der Patientinnen und Patienten. Ein nachhaltiges und abwechslungsreiches Verpflegungsangebot ist daher besonders wichtig. Die Mahlzeiten sind ein wichtiger Bestandteil des Klinikalltags. Mit unseren aktuellen Projekten am Landeszentrum für Ernährung möchten wir in diesem Bereich Schulungs- und Beratungsangebote entwickeln. Damit sollen die Verantwortlichen bei der Etablierung eines gesundheitsfördernden, genussvollen und nachhaltigen Verpflegungsangebotes sowie bei der Zertifizierung durch die Deutsche Gesellschaft für Ernährung unterstützt werden“, sagte die Staatssekretärin im Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Sabine Kurtz, anlässlich des Online-Fachtages „Nachhaltige Klinikküche – praktisch umgesetzt“ am 17. Mai 2022 in Stuttgart.

Auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können von einem genussvollen Speiseangebot profitieren, denn viele Klinikküchen versorgen auch das Personal. Im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements dient ein gutes Essen auch der Gesunderhaltung, Leistungsfähigkeit und der Wertschätzung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Die Landesregierung strebt bis zum Jahr 2030 einen regionalen Bio-Anteil von 30 bis 40 Prozent in allen Einrichtungen der öffentlichen Hand an – dazu zählen auch viele Kliniken. Im Sinne einer nachhaltigen Verpflegung sollen möglichst viele Kliniken auch den Einsatz von ökologisch erzeugten Lebensmitteln aus der Region erhöhen. Durch die Reduktion entstehender Lebensmittelabfälle hat sich in bisherigen Modellprojekten gezeigt, dass die dadurch eingesparten Kosten wiederum in die Qualität der Verpflegung investiert werden können. Das Landeszentrum für Ernährung baut daher sein vielfältiges Beratungs- und Unterstützungsangebot für die Umsetzung einer guten Verpflegung auch in Kliniken und Rehabilitationseinrichtungen aus.

Landeszentrum für Ernährung

Das Landeszentrum bündelt Kompetenzen in der Gemeinschaftsverpflegung mit Kompetenzen in der Ernährungsinformation und -bildung. Künftig soll es dort feste Ansprechpersonen für alle Lebenswelten in der Gemeinschaftsverpflegung zur Verstetigung der bisherigen Aktivitäten geben. „Somit können wir in den kommenden Jahren nicht nur Einrichtungen aus dem Gesundheitsbereich dabei unterstützen, gutes Essen noch besser zu machen, sondern auch Kitas, Schulen, Hochschulmensen, die Kantinen der öffentlichen Hand und Betriebe“, so Staatssekretärin Kurtz.

Der Aufbau des Schwerpunktes „Gutes Essen in Kliniken und Reha am Landeszentrum für Ernährung“ erfolgt im Rahmen der Ernährungsstrategie Baden-Württemberg (PDF).

Landeszentrum für Ernährung: Klinikverpflegung

Ein Winzer schüttet Trollinger-Trauben in einen großen Behälter. (Foto: dpa)
  • Weinbau

102 Jahre Staatliches Weinbauinstitut Freiburg

Ein Fahrradfahrer fährt in der Nähe von Tübingen in Baden-Württemberg auf einem Feldweg. (Bild: dpa)
  • Ländlicher Raum

Flurneuordnungsverfahren Lauchheim-Röttingen feiert Abschlussfest

Eine Hummel fliegt auf eine Sonnenblume.
  • Biodiversität

Biodiversitäts-Demobetriebe Netzwerk Baden-Württemberg

Das beschauliche Dorf Hiltensweiler, ein Teilort von Tettnang, wird von der Abendsonne angestrahlt. Im Hintergrund sind der Bodensee und die Alpen zu sehen. (Bild: picture alliance/Felix Kästle/dpa)
  • Ländlicher Raum

Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum 2023

Eine Frau isst in einer Kantine zum Mittag. (Foto: © dpa)
  • Ernährung

Online-Fachtag „Hochschul- und Betriebsverpflegung“

Ziegenherde
  • Naturschutz

Tote Ziege in der Gemeindeebene von Münstertal

Ein Gaszähler an einer Gastherme.
  • Verbraucherschutz

Unabhängiges Vergleichsportal für Energiepreise gefordert

Ein Thermometer zeigt 36 Grad Celsius an.
  • Wetter

Hitzewelle im Südwesten

Logo der Landesstrategie Nachhaltige Bioökonomie
  • Bioökonomie

Vierter Aufruf für das Förderprogramm Bioökonomie

Zwei Feuerwehrleute löschen nach einem Waldbrand letzte Glutnester.
  • Wälder

Steigende Waldbrandgefahr

Ein Wolf sitzt im Erlebnispark Tripsdrill in einem Gehege. (Foto: dpa)
  • Wolf

Wolf tötete Schaf in Baiersbronn

Pelztier im Käfig. (Bild: © dpa)
  • Tierschutz

Europäische Initiative für Verbot von Pelztierfarmen

DLG-Feldtage 2022 (Luftbild)
  • Landwirtschaft

Feldtage der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft eröffnet

Kläranlage
  • Abwasser

Anschluss an Abwassernetz Epfendorf gefördert

20220610_MIN-Bundesrat
  • Breitband

Bundesrat beschließt Mindesttempo fürs Internet

Zahlreiche Birnen hängen in einer Plantage an einem Birnenbaum.
  • Regionalität

Hohenloher Obstspirituose EU-weit geschützt

Eine Kuh und ein Kalb laufen über einen Feldweg
  • Naturschutz

Kuh in Herrischried nicht durch Wolf verletzt

Eine Familie wandert durch den Nationalpark Schawarzwald (Bild: qu-int.gmbh / Nationalpark Schwarzwald).
  • Naturschutz

Umfrage zur Nationalpark-Erweiterung

Mehrere Ziegen liegen während des Regens in einem Unterschlupf in Kreuzthal. (Bild: picture alliance/Felix Kästle/dpa)
  • Wolf

Wolf reißt Ziege in Baiersbronn

Ein Wolf
  • Wolf

Wolf im Alb-Donau-Kreis nachgewiesen

Geraldine Liebs, Jessica Himmelsbach und Lisa Huber stehen vor der Wahl der 72. Badischen Weinkönigin auf der Bühne und probieren Wein.
  • Weinbau

72. Badische Weinkönigin 2022/2023 gekürt

Besichtigung von beispielhaften Projekten des Sonderprogramms zur Stärkung der biologischen Vielfalt
  • Biodiversität

Rundreise zum Sonderprogramm zur Stärkung der biologischen Vielfalt

Eine Kläranlage (Symbolbild: Patrick Seeger/dpa)
  • Gewässer

Remshalden rüstet Regenüberlaufbecken nach

Junge Männer auf einer Schwimmplattform in einem Badesee in Plüderhausen
  • Gewässer

Badeseen bieten hervorragende Wasserqualität

Naturschutzzentrum Wurzacher Ried
  • Tag der Umwelt

Klimaschutz durch Naturschutz