Arbeitsmarkt

Arbeitsmarkt im Land lebt weiter auf

Eine Monteurin arbeitet im Werk zwei des Automobilzulieferers ZF Friedrichshafen an einem Getriebe für Lastwagen, das ZF Traxon heißt. (Bild: © picture alliance/Felix Kästle/dpa)

Die Zahl der Arbeitslosen in Baden-Württemberg ist im Mai 2021 auf den niedrigsten Wert seit über einem Jahr gesunken. Die Arbeitslosenquote lag bei 4,0 Prozent. Die Jugendarbeitslosenquote sank auf 3,0 Prozent.

„Auch durch den Fortschritt der Impfkampagne und angesichts der Öffnungsperspektiven blicke ich optimistisch in die Zukunft: Der Arbeitsmarkt in Baden-Württemberg lebt weiter auf“, sagte Wirtschafts- und Arbeitsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut anlässlich der Veröffentlichung der neuen Arbeitsmarktdaten für Baden-Württemberg.

Im Mai 2021 ist die Zahl der Arbeitslosen im Vergleich zum April 2021 um 9.746 beziehungsweise 3,7 Prozent auf knapp 255.515 gesunken – das ist der niedrigste Wert seit über einem Jahr. „Diese positive Entwicklung bestätigt unser Vorgehen, wir sind auf dem richtigen Weg. Die Kurzarbeit bleibt weiter ein sehr gutes Instrument, um Rückschläge schnell aufzufangen und Arbeitsplätze zu sichern“, betonte die Ministerin.

Niedrigste Arbeitslosenzahl seit über einem Jahr

Die Arbeitslosenquote kann einen Rückgang zum Vormonat um 0,2 Prozentpunkte verzeichnen. Mit 4,0 Prozent im Mai 2021 liegt sie damit auf einem Wert, der zuletzt im April 2020 erreicht wurde. Aktuell fällt die Arbeitslosigkeit im Vergleich zum Vorjahresmonat um knapp 14.771 bzw. 5,5 Prozent niedriger aus. Auch die Stellennachfrage ist mit 80.621 auf dem höchsten Wert seit März 2020. „Die Stimmung ist so gut wie lange nicht und das macht sich auch bei der Einstellungsbereitschaft der Unternehmen bemerkbar“, kommentierte Hoffmeister-Kraut.

Christian Rauch, Vorsitzender der Geschäftsführung der Regionaldirektion Baden-Württemberg der Bundesagentur für Arbeit, erläutert: „Der Rückgang der Arbeitslosen im Vergleich zum Vormonat ist im Mai 2021 auffallend stark. Die Arbeitslosigkeit liegt jetzt auch wieder unter dem Vorjahres-Niveau im Mai 2020. Das ist eine gute Entwicklung in die richtige Richtung – der beginnende Abbau der Corona-Arbeitslosigkeit am Baden-Württembergischen Arbeitsmarkt ist klar zu erkennen“.

Bei den Jugendlichen unter 25 Jahren ist ein Rückgang der Arbeitslosen um 1.722 Personen beziehungsweise 7,8 Prozent im Vergleich zum April 2021 zu verzeichnen (Rückgang der Quote von 3,1 auf 3,0 Prozent). Damit unterschreiten sie erneut den Tiefstwert aus dem Vormonat und nähern sich dem Wert von vor der Pandemie weiter an (Quote im März 2020 von 2,7 Prozent). Auch bei den Älteren über 50 Jahren ist die Arbeitslosigkeit im Mai 2021 um 2,4 Prozent auf 92.430 Arbeitslose (94.671 im April 2021) zurückgegangen.

Appell zur Nutzung der Ausbildungsangebote

Laut Regionaldirektion Baden-Württemberg sei allerdings die Nachfrage nach Ausbildungsmöglichkeiten zurückhaltend. „Ich appelliere vor allem an die jungen Leute, jetzt die vorhandenen Ausbildungsplätze wahrzunehmen. Nutzen Sie die attraktiven Angebote, denn eine Ausbildung ist eine gute Basis für den eigenen Berufsweg und eine lohnende Investition in die Zukunft“, zeigte sich Hoffmeister-Kraut überzeugt.

Presseinformation der Regionaldirektion Baden-Württemberg der Bundesagentur für Arbeit vom 1. Juni 2021: Aufwärtstrend auf dem Arbeitsmarkt in Baden-Württemberg (PDF)

Quelle:

Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg / Regionaldirektion Baden-Württemberg der Bundesagentur für Arbeit
Mitarbeiter verschiedener Herkunft arbeiten bei SAP im Silicon Valley an den Trends von Morgen.
  • Start-up BW

Mehr Förderung für Start-ups

Euro-Banknoten
  • Finanzen

Landesregierung beschließt Entwurf für Doppelhaushalt 2023/2024

  • Bioökonomie

Vierter Bioökonomie-Kongress in Stuttgart

  • Kunsthandwerk

Staatspreise Gestaltung Kunst Handwerk 2022 verliehen

Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland. (Bild: dpa)
  • Auszeichnung

Bundesverdienstkreuz für Michael Lindner

Die 140. Bauministerkonferenz fand am 22. und 23. September 2022 in Stuttgart statt.
  • Bauen und Wohnen

Ergebnisse der 140. Bauministerkonferenz

Ein Mädchen beim Klavierunterricht
  • Kultur

Neue musikalische Dauerkooperationen zwischen Schulen und Vereinen

Mitarbeiter verschiedener Herkunft arbeiten bei SAP im Silicon Valley an den Trends von Morgen.
  • Start-up BW

Bessere Rahmenbedingungen für Start-ups

Ein Beamter sitzt an seinem papierlosen Schreibtisch und arbeitet an einer eAkte. (Foto: © dpa)
  • Digitalisierung

Künstliche Intelligenz in der Justiz

In einem Büro unterhalten sich zwei Frauen. Eine sitzt an einem Tisch und eine steht neben dem Tisch. Auf dem Tisch steht ein Laptop.
  • Innovation

150 Unternehmen von Smart Services unterstützt

Nicole Hoffmeister-Kraut
  • Automobilindustrie

Hoffmeister-Kraut besucht IAA Transportation 2022

Eine Schülerin schreibt das ABC an die Tafel. (Foto: dpa)
  • Schule

Grundschulen intensivieren Lese- und Schreibförderung

Studentin mit Dozent im Gespräch
  • Hochschulen

Hochschulen für Angewandte Wissenschaften erhalten Promotionsrecht

Das Logo von Invest BW
  • Förderung

Invest BW geht in die vierte Runde

Wirtschaftsmedaille des Landes Baden-Württemberg
  • Auszeichnung

Wirtschaftsmedaille für Rolf Geisel

Tabletten liegen auf einem Tisch.
  • Medizin

Pharmazeutische und Veterinär­medizinische Arbeitstagung

Eine Hand tippt auf einer Tastatur.
  • Justiz

Urteil des EuGH zur Verkehrsdatenspeicherung

Studierende stehen vor einem Gebäude an der Universität Heidelberg (Bild: © Shooresh Fezoni).
  • Studium

Zentrale Kontaktstelle für Studierende aus der Ukraine

Gruppenbild der Spitzenfrauen BW vor dem Neuen Schloss
  • Gleichstellung

„Spitzenfrauen BW“ startet in eine neue Runde

Theresa Schopper, Kultusministerin von Baden-Württemberg, unterhält sich während eines Unterrichtsbesuchs des islamischen Religionsunterrichts sunnitischer Prägung am Friedrich-Schiller-Gymnasium in Ludwigsburg mit Schülerinnen.
  • Schule

Schopper besucht islamischen Religionsunterricht

Schulgarten
  • Grüne Daumen

Schulgarteninitiative geht in nächste Runde

Neues Unterkunftsgebäude Bildungszentrum Freiburg
  • Verwaltung

Neues Unterkunftsgebäude für Bildungszentrum der Steuerverwaltung

Schülerinnen der fünften Jahrgangsstufe im Unterricht bei einer Projektarbeit (Foto: © dpa).
  • Schule

Vergleichsarbeiten der achten Klasse zeigen Nachholbedarf

Eine junge Frau sitzt an einem Computer in einem Büro.
  • Austausch

Wie kommen Start-ups und Verwaltung zusammen?

Prof. Dr. Lars Krogmann
  • Kunst und Kultur

Neue Leitung beim Naturkundemuseum Stuttgart