Landesentwicklung

Vermessungsreferendare legen Große Staatsprüfung erfolgreich ab

Urkundenübergabe an die Absolventen
Gemeinsamer Abschluss im Gebäude des Innenministeriums von Baden-Württemberg (v.l.n.r.): Gerhard Grams (MLW), Robert Jakob (LGL), Chrisitan Tittmann, Lewin Luis Hajer, Maximilian Wenk, Martina Groß, Helena Horvat, Andrea Heidenreich (MLR)

Sechs Vermessungsreferendarinnen und -referendare haben erfolgreich die Große Staatsprüfung abgelegt.

Nach 22 Monaten Vorbereitungsdienst haben sechs Vermessungsreferendarinnen und -referendare erfolgreich die Große Staatsprüfung abgelegt. Bei der Übergabe der Prüfungszeugnisse am 28. Juli 2022 beglückwünschte Andrea Heidenreich, Vorsitzende des Prüfungsausschusses beim Ministerium für Landesentwicklung und Wohnen und Leitende Ministerialrätin im Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, die Absolventinnen und Absolventen auch im Namen der beiden beteiligten Häuser und wünschte ihnen weiterhin viel Erfolg im Beruf. Sie gab den „frisch gebackenen“ Vermessungsassessorinnen und -assessoren mit auf den Weg, den jetzt beginnenden Einstieg in den Beruf gut zu nutzen, in dem sie sich neugierig und offen in die auf sie zukommenden Aufgaben einarbeiten.

Der Vorbereitungsdienst hat die Referendarinnen und Referendare in den Ausbildungsabschnitten Liegenschaftskataster und Flurneuordnung, Landesvermessung und Geobasisinformationen, Grundstückswertermittlung, Bodenordnung und Planung sowie Verwaltung und Recht auf ihre künftigen Aufgaben vorbereitet. Auch Herr Präsident Jakob vom Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung beglückwünscht die erfolgreichen Absolventen und wünscht ihnen auf ihren weiteren beruflichen Wegen alles Gute.