Pressemitteilungen

Blick hinter die Kulissen
  • 07.12.2013

Ministerpräsident Kretschmann führt durch das Neue Schloss

Ministerpräsident Winfried Kretschmann öffnet das Neue Schloss für  Besucher. Zum Auftakt hat es sich Kretschmann nicht nehmen lassen, interessierte Bürgerinnen und Bürger selbst durch die ehemalige württembergische Königsresidenz zu führen. Dabei zeigte er auch sonst der Öffentlichkeit verborgene Räume, wie sein Dienstzimmer und den Kabinettssaal.

In regelmäßigen Führungen können sich die Besucherinnen und Besucher künftig den historisch rekonstruierten Mittelflügel bei Führungen ansehen. Bei der Premiere führte der Ministerpräsident persönlich durch die Räume. Dabei erklärte Kretschmann nicht nur die Architektur und Kunst im Schloss, sondern wusste auch einiges aus dessen Geschichte zu berichten. Die Besucher waren von der außergewöhnlichen Führung begeistert.

Der Mitteltrakt des Neuen Schlosses wird normalerweise für repräsentative Veranstaltungen, wie beispielsweise Empfänge, genutzt und beherbergt auch Büros des Staatsministeriums. Nicht nur die repräsentativen Bereiche wie die Eingangshalle, der opulente Treppenaufgang und der Marmorsaal, die heute bereits bei Veranstaltungen begehbar sind, zeigte der Ministerpräsident, sondern auch der Öffentlichkeit bisher verborgene Räume – wie sein Dienstzimmer und den ehemaligen Thronsaal, wo sich während der Sanierung der Villa Reitzenstein das Kabinett berät.

Informationen zum Neuen Schloss und zu den nächsten Führungen


Ministerium

Das Staatsministerium in der Villa Reitzenstein (Parkansicht).

Staatsministerium Baden-Württemberg

Newsletter

Immer auf dem neuesten Stand

Fußleiste