Gedenkfeier

70. Jahrestag der Deportation von Sinti und Roma aus Baden-Württemberg

Ministerpräsident Winfried Kretschmann (r.) und Daniel Strauß (l.), Vorsitzender des Verbands Deutscher Sinti und Roma – Landesverband Baden-Württemberg e.V.
Ministerpräsident Winfried Kretschmann (r.) und Daniel Strauß (l.), Vorsitzender des Verbands Deutscher Sinti und Roma – Landesverband Baden-Württemberg e.V.
Herunterladen
Ministerpräsident Winfried Kretschmann
Ministerpräsident Winfried Kretschmann
Herunterladen
v.l.n.r.: Daniel Strauß, Vorsitzender des Verbands Deutscher Sinti und Roma - Landesverband Baden-Württemberg e.V., Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Staatssekretär Klaus-Peter Murawski
v.l.n.r.: Daniel Strauß, Vorsitzender des Verbands Deutscher Sinti und Roma - Landesverband Baden-Württemberg e.V., Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Staatssekretär Klaus-Peter Murawski
Herunterladen
Ministerpräsident Winfried Kretschmann (l.) und Daniel Strauß (r.) halten zwei Bände des Gedenkbuches "Die Sinti und Roma im Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau" in der Hand
Ministerpräsident Winfried Kretschmann (l.) und Daniel Strauß (r.), Vorsitzender des Verbands Deutscher Sinti und Roma – Landesverband Baden-Württemberg e.V., halten zwei Bände des Gedenkbuches "Die Sinti und Roma im Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau
Herunterladen
Ministerin Silke Krebs (2.v.l.) und Daniel Strauß (2.v.r.), Vorsitzender des Verbands Deutscher Sinti und Roma – Landesverband Baden-Württemberg e.V., im Gespräch
Ministerin Silke Krebs (2.v.l.) und Daniel Strauß (2.v.r.), Vorsitzender des Verbands Deutscher Sinti und Roma – Landesverband Baden-Württemberg e.V., im Gespräch
Herunterladen
Gäste im Gespräch
Gäste im Gespräch
Herunterladen

Im Neuen Schloss in Stuttgart fand eine Gedenkveranstaltung anlässlich des 70. Jahrestages der Deportation von Sinti und Roma aus Baden-Württemberg nach Auschwitz statt.

Zurück zur Übersicht