Media

Logo Mobilität, EU-Passagierrechte und Schlichtung
Diskussionsabend
  • 01.03.2018

Bilanz „Mobilität, EU-Passagierrechte und Schlichtung“ in Berlin

  • Logo Mobilität, EU-Passagierrechte und Schlichtung

    Logo Mobilität, EU-Passagierrechte und Schlichtung 
    Quelle: Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

  • Diskussionsabend „Mobilität, EU-Passagierrechte und Schlichtung – eine nationale Bilanz“ in der Landesvertretung in Berlin

    Diskussionsabend „Mobilität, EU-Passagierrechte und Schlichtung – eine nationale Bilanz“ in der Landesvertretung in Berlin 
    Quelle: Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

  • (L-R) Volker M. Heepen - Geschäftsführer Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg NVBW; Klaus Müller - Vorstand VZBV; Minister Peter Hauk MdL; Moderatorin Hendrike Brenninkmeyer - Verbraucherkommission Baden-Württemberg SWR Fernsehen; Heinz Klewe - Geschäftsführer SÖP; Gerold Reichle - BMVI

    (L-R) Volker M. Heepen - Geschäftsführer Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg NVBW; Klaus Müller - Vorstand VZBV; Minister Peter Hauk MdL; Moderatorin Hendrike Brenninkmeyer - Verbraucherkommission Baden-Württemberg SWR Fernsehen; Heinz Klewe - Geschäftsführer SÖP; Gerold Reichle - BMVI 
    Quelle: Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

  • Podiumsdiskussion und Fragerunde

    Podiumsdiskussion und Fragerunde 
    Quelle: Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg


Welche Rechte haben Verbraucher wenn es um Mobilität geht? Ob Flug-, Bahn-, oder Schiffsverkehr, immer wieder kommt es zu Verspätungen. Was Verbraucher tun können, z.B. sich an Schlichtungsstellen zu wenden, diskutiert Verbraucherminister Peter Hauk MdL in der Landesvertretung BW in Berlin mit Vertretern aus Wirtschaft, Politik und Verbraucherverbänden.

Mehr Informationen zum Thema

Zurück zur Übersicht

Fußleiste