Podcast

DRUCK SACHE #22

DRUCK SACHE #22

Soziale Netzwerke werden in den letzten Jahren verstärkt zur Verbreitung von Ideologien, Fake News und persönlichen Angriffen auf Personen genutzt. Auch der Bundesrat beschäftigt sich immer wieder mit dem Thema Hass und Hetze im Internet. Wenn diese Feindseligkeiten sich gegen Politikerinnen und Politiker richten, kann dies weitreichende Konsequenzen für eine Gesellschaft mit sich bringen.

Dieses Mal zu Gast in DRUCK SACHE: Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, ehrenamtliche Antisemitismusbeauftragte des Landes Nordrhein-Westfalen und ehemalige Bundesjustizministerin. In ihrem aktuellen Buch „Unsere gefährdete Demokratie – Wie wir mit Hass und Hetze gegen Politiker und Journalisten umgehen“, hat sie sich intensiv mit dem Thema auseinandergesetzt. Der Bevollmächtigte des Landes Baden-Württemberg beim Bund, Rudi Hoogvliet und baden-württembergischer Staatssekretär für Medienpolitik, hinterfragt Gründe und Motivationen, die hinter diesem Hass liegen. Gemeinsam gehen sie der Frage nach, wie die Politik, aber auch jede und jeder Einzelne dagegen vorgehen und im Kampf gegen Hass und Hetze agieren kann.

Zurück zur Übersicht

  • Podcast

DRUCK SACHE #26

  • Podcast

DRUCK SACHE #25

  • Podcast

DRUCK SACHE #24

  • PODCAST

DRUCK SACHE #23

  • Podcast

DRUCK SACHE #21

  • Podcast

DRUCK SACHE #20

  • Podcast

DRUCK SACHE #19

  • Macht Zukunft mit...

DRUCK SACHE #18

  • MACHT ZUKUNFT MIT...

DRUCK SACHE #17

DRUCK SACHE #16: Zurück in die Zukunft
  • MACHT ZUKUNFT MIT...

DRUCK SACHE #16

  • MACHT ZUKUNFT MIT...

DRUCK SACHE #15

  • MACHT ZUKUNFT MIT...

DRUCK SACHE #14

  • MACHT ZUKUNFT MIT...

DRUCK SACHE #13

  • MACHT ZUKUNFT MIT...

DRUCK SACHE #12

  • MACHT ZUKUNFT MIT...

DRUCK SACHE #11

  • MACHT ZUKUNFT MIT...

DRUCK SACHE #10

Staatssekretär Dr. Andre Baumann im Dialog mit Ulrike C. Tscharre
  • Podcast

DRUCK SACHE #1 - Der Baden-Württemberg-Podcast zum Bundesrat