Aufgaben

Landesvertretung in Berlin

Unsere Aufgaben

  • Innenansicht der Landesvertretung in Berlin

Die Landesvertretung in Berlin bildet das Scharnier zwischen Landes- und Bundespolitik: Sie bringt baden-württembergische Anliegen auf der bundespolitischen Bühne ein und dient als Schaufenster des Landes in der Bundeshauptstadt.

Die Vertretung des Landes Baden-Württemberg befindet sich im Botschaftsviertel am Berliner Tiergarten, nur wenige Minuten von Bundestag, Bundesrat, Bundespräsidialamt und Bundeskanzleramt entfernt. Der Bevollmächtigte des Landes Baden-Württemberg beim Bund, Volker Ratzmann, vertritt von hier aus die Interessen Baden-Württembergs.

Koordinierungsstelle zwischen Landes- und Bundespolitik

Die Landesvertretung in Berlin ist Naht- und Kontaktstelle im Zentrum des politischen Geschehens. Die Mitwirkung des Landes bei der Gesetzgebung und Verwaltung des Bundes erfolgt über das föderative Bundesorgan, den Bundesrat.

Die Landesvertretung bereitet für Baden-Württemberg die Bundesratssitzungen vor und arbeitet dabei eng mit dem Staatsministerium und den Fachministerien in Stuttgart zusammen. Sie hilft, in den 16 Ausschüssen des Bundesrates Unterlagen aufzubereiten, Stellungnahmen zu erarbeiten, Anträge zu formulieren und die eigenen Vorlagen mit anderen Ländern zu koordinieren.

Daneben ist auch der enge Kontakt zum Deutschen Bundestag und zur Bundesregierung wichtig. Die Landesvertretung hat dabei die Aufgabe, baden-württembergische Vorstellungen wirkungsvoll einzubringen und gegebenenfalls nachteiligen Entwicklungen für das Land entgegenzusteuern.

Mitarbeiter der Landesvertretung nehmen regelmäßig an wichtigen Plenarsitzungen und Sitzungen der Ausschüsse des Bundestages teil. So können sie den aktuellen Stand der Gesetzgebung und neue Entwicklungen frühzeitig nach Baden-Württemberg berichten. Die Landesvertretung kann außerdem Wünsche des Landes in den Ausschussberatungen einbringen und so auf das Gesetzgebungsverfahren Einfluss nehmen.

Nach jeder Sitzung des Bundeskabinetts werden die Bevollmächtigten der Länder in einer vertraulichen Besprechung vom Bundeskanzleramtsminister über die Entscheidungen der Bundesregierung unterrichtet.

Schaufenster des Landes und Begegnungsstätte

Die Landesvertretung ist auch ein „Schaufenster“ Baden-Württembergs. Kulturelle und gesellschaftliche Veranstaltungen wie etwa die Präsentation baden-württembergischer Regionen tragen dazu bei, das Land in seiner Vielfalt darzustellen. Ständig wechselnde Ausstellungen geben einen Überblick über die Wirtschaft, das kulturelle Leben oder auch über die touristischen Angebote des Landes. Künstler, Orchester und Solisten finden ein aufgeschlossenes internationales Publikum. Die Landesvertretung ist eine Begegnungsstätte über Generations- und Parteigrenzen hinweg.

Gespräche mit Vertretern der zahlreichen Spitzenorganisationen dienen dazu, die führende Stellung des Landes zu behaupten. Die Landesvertretung ist aber auch Begegnungsstätte für Bundes-, Landes- und Kommunalpolitiker, für Vertreter der Wirtschaft, der Gewerkschaften, der Verbände und Kirchen. Außerdem sind Vereine, Studenten- oder Schülergruppen aus dem Land regelmäßig zu Gast in der Landesvertretung, um hier aktuelle politische Fragen im Gespräch mit Politikern oder Beamten aus den Ministerien zu diskutieren.

Als Vorposten eines stark exportorientierten Bundeslandes pflegt die Landesvertretung gute und freundschaftliche Kontakte zu den vielen ausländischen Botschaften. Der Bevollmächtigte des Landes trägt baden-württembergische Anliegen an die Botschaften heran. Aber auch die Botschaften suchen über die Landesvertretung Kontakte nach Baden-Württemberg.

Organigramm der Landesvertretung in Berlin (PDF)


Kontakt

Außenansicht der Landesvertretung in Berlin

Vertretung des Landes Baden-Württemberg beim Bund

Tiergartenstraße 15
10785 Berlin

Fußleiste