Pressemitteilung

Auszeichnung
  • 05.01.2013

Kretschmann verleiht Ehrentitel eines Professors an Wolfgang Schuster

  • v.l.n.r.: Der scheidende Stuttgarter Oberbürgermeister Wolfgang Schuster, seine Frau Stefanie Schuster, Gerlinde Kretschmann und Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Foto: dpa)

    Bild: dpa

„Wolfgang Schuster ist mit dem Ziel angetreten, Stuttgart stärker zur Welt hin zu öffnen und international zu vernetzen – wirtschaftlich und technologisch, aber auch politisch und kulturell. Das ist ihm zweifellos gelungen! Verlässlichkeit, Vertrauenswürdigkeit und Integrität, verbunden mit einem ausgeprägten Gestaltungswillen, das hat ihn in meinen Augen als Stadtoberhaupt in besonderer Weise ausgezeichnet. Für seine Leistungen im Amt des Oberbürgermeisters möchte ich ihm nicht nur von Herzen danken, sondern diese auch mit einer Auszeichnung würdigen, die das Land Baden-Württemberg nur äußerst selten vergibt: dem Ehrentitel eines Professors“, sagte Ministerpräsident Winfried Kretschmann anlässlich der Verabschiedung von Oberbürgermeister Dr. Wolfgang Schuster in Stuttgart.

„Die Auszeichnung ist mit Bedacht gewählt. Denn Wolfgang Schuster hat sich während seiner Amtszeit nicht nur politisch gestaltend um Themen wie Nachhaltigkeit, Mobilität, Integration und andere mehr verdient gemacht. Er war vielmehr stets bemüht, seine Politik in teilweise umfangreichen Ausarbeitungen auch wissenschaftlich zu begründen und zu fundieren. Insbesondere zur Frage der ‚regierbaren Stadt in Zeiten der Globalisierung‘ und zur ‚Integration‘ hat er dabei Perspektiven entwickelt, die über die aktuelle Tagespolitik weit hinausgehen“, sagte Kretschmann zur Begründung der Würdigung Schusters mit dem Ehrentitel eines Professors.

Zwei von der Landesregierung zur Verleihung der Ehrung in Auftrag gegebene wissenschaftliche Gutachten würdigen nicht nur Schusters Bereitschaft zur „Aufnahme von Impulsen aus Kunst und Wissenschaft für die Weiterentwicklung eines Gemeinwesens“, wie es an einer Stelle heißt. Sie heben vielmehr ausdrücklich auch Schusters „herausragende Leistung für die Kommunalwissenschaft“ hervor. Beide Gutachten kommen daher zu dem Schluss: „Mehr als nihil obstat: die Ehrung ist verdient.“ Diesem wissenschaftlichen Urteil schließe er sich gerne an, so Kretschmann.

Weitere Informationen zum Ehrentitel „Professor“ finden Sie unter www.stm.baden-wuerttemberg.de/de/Ehrentitel_Professor/212622.html


Ministerium

Villa-Reitzenstein-Staatsministerium-Ruekseite 220x115

Staatsministerium Baden-Württemberg

Newsletter

Immer auf dem neuesten Stand